Und dann mal ran an den VW Kübel mit den Trittbrettern

Vorgestern habe ich in der Werkstatt und habe die Trittbretter noch fertig vorbereitet. Die fehlenden Halter angeschweißt und dann ein wenig gespachtelt. Viel Spachtel war nicht von Nöten – der Vorteil von dickem Material (1,5mm) – es verzieht sich nicht so schnell beim Schweißen.

Trittbretter VW 181 Kübel Thing Running Boards Volkswagen

Grundierung drüber und gut.

Trittbretter VW 181 Kübel Thing Running Boards Volkswagen

Gestern ging?s dann an die Montage – Stellen, an die man später nicht mehr rankommt mit der Sprühdose gelackt. Löcher für die Karosserieschrauben angezeichnet und vorgebohrt und dann Kontaktfläche dick mit Sikaflex 221 zugeschmiert.

Trittbretter VW 181 Kübel Thing Running Boards Volkswagen

Naja und dann eben dran – alle Schrauben angezogen und die fuge zwischen Karosserie und Trittbrettern mit Karosseriedichtmasse zugeschmiert. Erst die Fahrerseite…

Trittbretter VW 181 Kübel Thing Running Boards Volkswagen

…dann die Beifahrerseite.

Trittbretter VW 181 Kübel Thing Running Boards Volkswagen

Es sind jetzt je Seite 5 Karosserieschrauben im Schweller und je eine M8 Schraube zu den Kotflügeln hin. Die Karosserieschrauben sorgen nur für den Andruck, damit das Sikaflex gut abbindet. Moderne Autos sind inzwischen teilweise ab Werk nur noch geklebt.

Kurz vor Abbinden der Dichtmasse habe ich erneut grundiert und mit der Grundierung die Dichtmasse nochmal glatt gezogen.

Trittbretter VW 181 Kübel Thing Running Boards Volkswagen

Weiße Grundierung übrigens, damit das orange richtig leuchtet – die Kotflügel hatte ich hellgrau grundiert – selbst bei hellgrau sieht man leichte Schatten.

Trittbretter VW 181 Kübel Thing Running Boards Volkswagen

Wirkt schon ganz anständig für den groben Klotz „VW Kübel“.

Trittbretter VW 181 Kübel Thing Running Boards Volkswagen

Jetzt noch Jägermeisterorange drübergejaucht und ich bin fertig mit den Trittbrettern….

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.