Und der Auspuff, der macht brumm brumm…

Daß es keinen Serienauspuff für einen Turbodiesel im 32er Passat gibt, sollte klar sein. Also machten Tony und ich uns gestern daran, einen zu bauen. Es gibt nur einen Auspufftyp, der den nahezu identischen Rohrdurchmesser hat, wie der Turbodiesel und unterm 32er verbaut wurde und das ist der Auspuff vom Passat GLI. Selten und teuer. Also für die meisten. Bei dem GLI, den ich damals geborgen hatte, lag aber eine zweite Anlage im Kofferraum. Und was man hat…
Also hängten wir probehalber Nachschalldämpfer und den mittleren großen Topf von der GLI Anlage unter den Wagen und schraubten vorne das Hosenrohr vom Turbodiesel dran. Cool, wir brauchen nur eine gerade Verbindung dazwischen. Topf entfällt, der TD beim 32B hat ja auch einen Topf weniger. Wir flexten uns Rohre aus dem Auspufffundus zusammen und ein Ausgleichelement. Das gleicht Vibrationen aus und wir müssen nicht 100%ig fluchten mit den Rohren. Hatte ich mal vorab pro forma besorgt.
Und dann Stück für Stück. Zurechtschneiden, anpunkten, anhalten, durchschweißen, zurechtschneiden, anpunkten, anhalten, durchschweißen, …
Heraus kam ein „etwas“ längeres Hosenrohr.

Und drunter unters Auto. Natürlich mit neuer Dichtung und Kupfermuttern befestigt. Dann den Topf hinten draufstecken. Äääääääh, wie jetzt? Flutscht nicht drauf? Der Unterschied war wirklich minimalst, aber es wollte einfach nicht gehen. Aber wir hatten ja fürs Hosenrohr ein 32B Turbodiesel Mittelrohr zerflext und da war die Muffe noch über – also die abgetrennt und die Muffe des GLI Topfes ersetzt.

Die Schweißnähte haben wir alle mit Zinkspray versiegelt. Der Topf is übrigens noch richtig gut, da ist sogar noch der Aufkleber dran.

Und im Notfall habe ich einen zweiten als Ersatz.
Nun lies sich alles wunderbar zusammenstecken. Sitzt paßt, wackelt und hat Luft. Gut, nochmal ein wenig ausrichten müssen wir noch, aber das bekommen wir auch noch hin. Mir fehlten ehrlich gesagt ein paar Auspuffgummis. Hatte auf der Veterama nichts passendes gefunden und den Fundus inzwischen aufgebraucht.

Hier sieht man schön die ausgleichende Funktion des Flexelements:

Ganz gerade gehts da nicht weiter, aber dafür is das Ding ja da.
Und nun die wichtigste Frage: Wie klingt der Auspuff? Dezent, sehr dezent. Der Auspuff ist DEUTLICH leiser, als das Nageln des Schiffsdiesel. Wenn das der TÜV nicht absegnet, dann weiß ich auch nicht.

Share:

3 thoughts on “Und der Auspuff, der macht brumm brumm…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.