Ungeahnte neue Probleme

Ich habe gestern die frisch geladene Batterie reingesetzt, ZV getestet mit ohne Erfolg. Gut. Ich musste etwas anderes tun, das regte mich zu sehr auf. Aber das Klemmen der Tür habe ich noch radikal beendet. Ein paar beherzte Schläge auf die Tür auf Schlosshöhe und nichts klemmt mehr. Geht doch.

Nicht ging erst einmal das neue Entlüftungsgerät, das Teil aus Fernost. Alle beiliegenden Deckel passten nicht auf den Behälter meines HBZ. Glücklicherweise hatte ich das kaputte Eezibleed noch nicht weggeworfen. Aus 2 mach 1, den Deckel vom Eezibleed ans neue Gerät geschraubt und es konnte losgehen.

Bremse Entlüften

Hätte ich das alte Teil nicht gehabt, das Entlüftungsgerät wäre komplett für die Füße. Klar, man hätte einen alten Deckel eines Zusatzbehälters anbohren können – wenn man einen hat.

Ich hab mir für den Auffangbehälter noch eine Halterung ausgedacht. Einfach eine Aufhängung mit Karabinerhaken. Erleichtert es ungemein.

Bremsen entlüften

Luft und alte Bremsflüssigkeit raus, neue rein. Bremse hat Druck. alles in Butter, Kapitel geschlossen.

Ich hatte ja die Verlängerung des Schlossträgerblechs wegen dem Fanghaken ausgeschnitten, da wollte ich noch etwas reinbauen, damit nichts reinfällt. Das habe ich jetzt nachgeholt. Aus verzinktem Blech etwas gekantet. Ein paar Nieten, passt.

Schlossträger

Test: Ich musste den Fanghaken noch etwas einkürzen, aber in der Originallänge brauche ich den nicht mehr nach dem Haubenumbau. Platz ist genug, auch wenn die Haube aus einem anderem Grund nicht schloss, aber dazu später im Text.

Schlossträger

Am Ende habe ich das, nachdem ich das zunächst mit der Sprühdose grundiert hatte, noch schwarz übergejaucht.

Schlossträger

Aber wieso schloss die Haube jetzt nicht mehr. Ich hatte mir ja einen Batteriehalter aus einem Renault besorgt. Der ist ja schon lange drin.

Batteriehalter

Ich hatte das mit der alten Batterie getestet, da hat das gepasst, aber jetzt habe ich eine neue Batterie, die alte ist platt. Und was ist mit der – sie ist verdammt nochmal etwas höher.

Batterievergleich

Es sind verfickte 2 cm, aber entscheidende 2 cm. Und genau die fehlen mir jetzt nach oben. Mein erster Gedanke war: Vielleicht ist die im Pirat etwas flacher, aber Pustekuchen, ich hab da exakt die identische Batterie drin. Ich habe den Batteriehalter rausgeschraubt, Und das reicht, um die Haube schließen zu können.

Batterie

Ich habe leider eine neue Baustelle. Dabei dachte ich, dass ich den Punkt bereits abgehakt hätte…

Share:

10 thoughts on “Ungeahnte neue Probleme

  1. Kann nicht in der Motorhaube oberhalb der Batterie eine Hutze einsetzen, um etwas mehr Höhe zu gewinnen? Vielleicht irgendwas aus dem Hause Zastrow?

    Grüße
    Fabian

  2. Leute. Nochmal: Nachdenken!
    Wo ist die Motorhaube am Halter angeschraubt? Ich kann dooch nicht die Befestigung der Haube rausflexen bzw an der Stelle der Haube die Stabilität nehmen…

  3. wenns ohne diesen schickimicki-batteriehalter passt, kante dir doch einen neuen aus nem etwas dickeren blech. nach muster des plastikteils. batterie-befestigung mit nem ratschen-spanngurt.
    ansonsten geht nur eine flachere batterie.

  4. Hätte da überhaupt keinen Nerv dafür deswegen jetzt irgendwas umzubauen oder ein Fass aufzmachen. Flachere Batterie besorgt reingebaut…Problem gelöst. Scheiß auf die paar Euro. Die zu große Batterie finden schon noch anderweitige Verwendung, da bin ich sicher. Manchmal ist es besser einfache Wege zu gehen auch wenn sie mal ein paar Euro kosten….die Zeit und die Nerven die man damit spart sind es einfach wert und man kommt an anderen Stellen weiter die wichtiger sind. ;o)

  5. @ All_Eyez_on_me:
    wenn Du diese Argumentation stringent weiterführst, musst du am Ende einen Neuwagen leasen.
    Wenn es darum ginge, Zeit und Nerven zu sparen und stattdessen auf ein paar €uro zu scheissen, müsste man diesen ganzen Autoschrauberquatsch sofort sein lassen.

  6. Kann man die Batterie nicht einfach auf dem Blech stehen lassen, wo sie auf dem letzten Foto steht (ohne Halter)? Dann hinten son Blechwinkel zum drunter schieben und vorn ne Mutter aufschweißen für ein schraubbares Halteblech und gut würd ich sagen. So isses doch mal ganz vielen alten Kisten gelöst.
    Wenn du unbedingt noch ein Blech haben willst, was schon als Batteriehalter gedacht war, guck mal nach dem Nachrüst-Halter von Reimo für die Zweitbatterie (unterm Fahrersitz) vom VW T4, das isn Blech was an die Sitzkonsole ran kommt mit Haltepunkten für ne ordentliche Batterie, sollte zu deiner passen und trägt ggf nicht so auf wie das Plastikdingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.