Verbindung zum Internet – hatten die Autos Anfang der 90er auch schon!

Die letzten Wochen lief der Prolo im kalten Zustand etwas unwillig. Unrunder Leerlauf etc. Aber ich hatte keine Zeit, mich darum zu kümmern, aber er fuhr ja. Ich habe das auf Verschleiß innerhalb des Zündsystems geschoben. Es sind noch die Zündkerzen drin, die eben im Schlachtauto schon drin waren, Zündkabel? Keine Ahnung, wie alt. Ölwechsel wollte ich eh machen, bestellen wir gleich mal die Verschleißteile von der Zündung mal komplett neu. Einmal wechseln und lange Zeit Ruhe und nicht 27 Gebrauchtteile durchtesten, die evtl. auch einen Schlag haben. Also habe ich im Internet ein Verschleißteilpaket bestellt.

Servicepaket

Und was soll ich sagen? Ich habe bestellt, das Zeug war noch nicht da, ich steige in den Prolo und der Motorlauf ist wieder ruhig und rund. Ohne irgendetwas davon eingebaut zu haben.

Woher wusste der Prolo, dass ich Ersatzteile bestellt habe? Der muss sich wohl in mein WLAN gehackt haben und die Bestellhistory mitgelesen haben. Da soll noch einer sagen, ein VW Polo Bj 1990 hat noch kein Internet. Er nutzt es aber nur privat 😉

Share:

3 thoughts on “Verbindung zum Internet – hatten die Autos Anfang der 90er auch schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.