Volvo vs. Opel

Ich zerreiße den Volvo 245 immer weiter. Also nächstes flogen Kotflügel und Federbeine raus.

Schlachtung Volvo 245

Die Vorderachse brauche ich eigentlich nicht, aber vielleicht verwende ich doch Teile davon für die Motoraufhängung, also raus damit!

Vorderachse Volvo 245

Ich bin ja ein Spielkind. Ich hatte da was in Foren gelesen. Und da ich neugierig bin, musste ich das zwischendrin mal testen.

Der Volvo 245 hat Vierkolbensättel. Bringt morz Verzögerung. Brauch der Bock auch bei fast 2to zulässigem Gesamtgewicht und 116PS.

Vierkolbenbremssattel Volvo 245

Angeblich sollen diese Sättel Plug & Play an die Achsschenkel vom Opel GT passen. Und was soll ich sagen – das Gerücht stimmt!

Volvo Bremssattel an Opel GT Achse

Bremse Volvo 245

Bremsscheiben soll irgendwas von Honda mit Anpassungsarbeiten passen. Denn natürlich brauche ich größere Scheiben und innenbelüftet.

Natürlich versuche ich das alles als Neuteile zu organisieren, der erste Bremsenhersteller ist bereits kontaktiert. Aber gut zu wissen, dass das schon einmal passt.

Share:

2 thoughts on “Volvo vs. Opel

  1. Die Vierkolbensättel kommen daher, dass die alten 2/7/9er Volvos ohne ABS eine 2×3-Bremsanlage haben. D.h. es gibt zwei getrennte Bremskreise, die jeweils auf beide Vorderräder und je ein Hinterrad wirken. Fällt nun Bremskreis aus, ist immer noch ausreichend Bremswirkung vorhanden, um die Kiste zu stoppen – so die Theorie.
    Diese Art der Bremsen führt auch bei vielen unwissenden Werkstätten zur Verwirrung, weil das Entlüften nach Bremsarbeiten in einer bestimmten Reihenfolge zu erfolgen hat. Das kriegen nicht alle auf Anhieb hin bzw. viele wissen halt einfach nicht, was sie mit den je zwei Entlüftungsnippeln vorne und je einem hinten anzufangen haben.
    Mit Einführung des ABS wurde dieses Bremssystem natürlich Zweikolbensättel geändert.

    Volvo: Sicherheit aus Schwedenstahl! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.