VW Golf 1 Rapid

Über das Fusselforum bekam ich den Tipp, dass derzeit bei mobile.de ein VW Golf 1 mit Renault Rapid Aufbau zum Verkauf stehe. Und tatsächlich…

VW Golf 1 Rapid

O.k. – es gibt also auch andere, die auf so bescheuerten Ideen kommen, wie ich. Auch wenn der Umbau anders ist, als ich es geplant habe. Ich will ja den Ford Unterbau bis zu den Fenstern stehen lassen. Bei dem Golf ist die komplette hintere Seite im Renault Rapid Design inkl. der Radläufe.

VW Golf 1 Rapid

Tolle Gelegenheit, einen anderen Umbauer einmal zu telefonieren. Der Erbauer ist ein cooler Typ am Telefon. Er hat nicht etwa den Renault Aufbau auf einen Caddy gesetzt. Nein, das war einmal ein Golf 4türer. Ein wenig der hinteren Türen ist erhalten und der komplette hintere Aufbau ist Renault Rapid, inkl. der Hinterachse.

VW Golf 1 Rapid

Nach seinen Aussagen, hat er da Ganze gerade einmal in einer Woche umgebaut. Und das vor ca. 10 Jahren und da ist nichts auseinandergebrochen.

Also wenn das eingetragen, wird, dass man 2 fremde Autos so „einfach“ zusammenschweißt, dann sollte mein Aufbau ja deutlich einfacher eintragbar sein. Er gab mir denn Tipp zu einer Karosseriebaufirma zu gehen, die Aufbautenänderungen machen und wen die TÜV Termin haben, da den entsprechenden Prüfer zu fragen. Evtl. sogar den Aufbau im Namen einer solchen Firma prüfen zu lassen. Auch ne Idee…

Share:

9 thoughts on “VW Golf 1 Rapid

  1. Witzig!
    Und durch die Rahmenänderung ja dann doch noch a weng aufwändiger in der TÜV-Abnahme, denke ich?!

    Sehe ich da ne grüne Plakette auf dem Bild, was Du nicht geliehen hast? Dann kauf doch den lieber, allein schon wegen der vertrauteren Technik.

  2. Ich denke mir halt, dass es rein TÜV-technisch einfacher sein könnte, weil es den Caddy gab, der dem Golf-Rapid schon sehr ähnlich schaut auf den ersten Blick. Unter dem Gesichtspunkt statt dem Titan vielleicht einen Escort-Transporter als Basis nehmen? Ihr in D dürft ja auch Motoren tauschen, sollte also kein so großes Problem sein, oder?

  3. http://presse.ebay.de/pressrelease/2496

    Auch eBay Motors und mobile.de haben aus zwei Autos eins gemacht, bzw. machen lassen. Front Golf, und Heck BMW. Das Fahrzeug hat sogar eine Zulassung. Dafür müsste allerdings ein Festigkeitanschweiße erfolgen. Den hat die Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg durchgeführt. Dort steht eine Hydropulsanlage https://www.haw-hamburg.de/uploads/pics/Insignia.jpg , auf dem das Fahrzeug eine Testreihe an Stößen, ohne plastische Verformung aushalten musste. Die ganze Prozedur ist also mit immensen Kosten verbunden. Allerdings wurden in dem Fall auch Bodengruppe etc. der beiden Fahrzeuge verbunden.
    Gruß Zeke!

  4. @Nanno
    Äh, wieso sollte das TÜV technisch einfacher sein, weil es ein optisch ähnliches Fahrzeug gab? Das ist kompletter Unsinn, weil ja kein Caddy benutzt wurde, sondern ein Golf. Der Caddy hat Blattfedern, der is hintenrum ein komplett anderes Auto. Und bei dem Umbau ist ja die halbe Bodengruppe Renault.

    Und den Umbau auf einem Express zu machen ist auch Unsinn. Ich will ja einen KURZEN Transporter. Zudem: Die Abgasnorm in dem Fall fahrzeuggebunden. Eingetragen wegen einem Schlupfloch im Gesetz mit Bestandschutz. Baut man den Motor in einen anderen Escort, bekommt der trotzdem keine grüne Plakette.

  5. Ich stand heute auf der A6 neben einem 124er Benz Leichenwagen. Keine Ahnung, welcher. Aber der Aufbau sah auch irgendwie aufgesetzt aus. Vielleicht kann dir ja jemand aus dieser Szene beim TÜV Hilfestellung geben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.