Welcome to Essen Messegelände

Gestern Mittag ging es endlich los. Der Chili kam zu mir, weil ich alleine gar nicht alles Material nach Essen gebracht hätte. Und da seine DoKa mit Subaru Motor mehr Power als mein Passat hat, haben wir den Hänger an seine Karre gehängt. Dank Hänger ging es so gemütlich hoch in den Pott.

Transport

Hier noch einmal ein Bild vom 474 auf dem Hänger – ja, der muß vorne in die Knie…

Transport

In Essen auf der Messe angekommen, ging´s sofort in die Messehalle. Da lagen schon einige Rollen gebrauchter Teppich, den ein Forenmitglied organisiert hatte. WFE kam kurz nach uns und als erstes legten wir den Teppich.

Eigentlich dachten wir, in der Halle ständen diese neuen Trennwände, an denen man nix drankloppen kann, weil sie danach wieder genauso aussehen sollen, wie vorher. Aber es standen die Wände, mit denen man prinzipiell eigentlich alles machen kann.

Aufbau

Das Bild zeigt den Nachbarstand, von unserem halte ich noch ein wenig Bilder zurück, soll ja ein wenig spannend bleiben.

Die Wand hinter dem Autohaus Fickfrosch Bereich ist schon „tapeziert“. Wir hatten nicht mit den Rückwänden gerechnet und deshalb gar kein Tapezierzeug dabei. Chili hat die Tapete einfach mit doppelseitigem Klebeband festgeklebt – sieht besser aus, als manch einer vermutet.

Später am Abend kamen – ich verwende mal die Forennamen, Scheunenfund und Doc Brown, die einiges Material und eines der Ausstellungsfahrzeuge brachten. Nicht viel später haben Chili, WFE und ich das Schlachtfeld verlassen, weil es schon gegen 21 Uhr war und wir noch nichts zu Abend gegessen hatten. Wir lassen uns überraschen, was wir heute früh am Stand vorfinden.

Heute geht’s dann zum kreativen Teil des Standbaus über, bei dem viel improvisiert werden wird. Das ist für mich der spaßige Teil des Aufbaus…

Share:

3 thoughts on “Welcome to Essen Messegelände

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.