Wieder etwas blau gemacht

Das Gerüst war dafür da, Zeit das zu Verblechen. Gestartet habe ich mit der Rückwand. Ich habe das mit dem Kreuz mit Sikaflex verklebt und unten und oben verschweißt. Oben habe ich einen kleinen Spalt zwischen den beiden Blechen gelassen. So habe ich sowohl oberes, als auch unteres Blech mit dem Vierkantrohr darunter verbunden.

Rückwand

Seitlich gab es natürlich auch Bleche, um das abzuschließen.

Seitenwand

Ich wollte wieder etwas lackieren, damit man den Fortschritt sieht. Davor stand aber Verspachteln.

Spachteln

Ich werde nicht aufhören es zu verfluchen. Es ist ein nerviger Job – und ein Staubiger, wie man auf den Bildern erkennt.

EuroHotRod

Ich hätte noch stundenlang weitermachen können, hätte ich es perfekt hinbekommen wollen. Aber irgendwann riss mir der Geduldsfaden und ich beschloss, dass 90%ig auch reicht bei dem Projekt. Farbe her, jetzt wird übergejaucht.

EuroHotRod

Die Innenseite ist noch nicht gelackt – die soll schwarz werden.

EuroHotRod

Vorher muss ich aber noch die Schweißpunkte mit Karosseriedichtmasse abdichten.

Wer jetzt sagt: Mensch, so lange hat der KLE doch gar nicht gespachtelt, dem sei gesagt: Ich habe gestern schon nachmittags angefangen und ich habe bis 22 Uhr durchgeschafft ohne Pause…

Share:

1 thought on “Wieder etwas blau gemacht

  1. Ich denke ich sollte Dir beim Spachteln & schleifen demnächst einfach mal etwas unter die Arme greifen.

    Vorm Urlaub ist das zwar nicht mehr drin, aber wenn wir wieder da sind und Du hast mal wieder was…sag einfach Bescheid. Ich mach das eigentlich recht gerne und behaupte auch es inzwischen ziemlich gut zu können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.