Wir plündern mal wieder in fremden Ragalen…

Am Wochenende gehts zum OSG-Meet mit dem Goldfinger. Anlaß, mal n paar Kleinigkeiten zu richten. SO hielt der Schlauch der Gehäuseentlüftung nicht am Luftfilter. Also erst mal ein Provisorium.

Einfach ein Schlauch in ne leere Getriebeöldose. Professionell mit Kabelbindern fixiert. Bin mal gespannt, wie lange ich so rumfahre.
Die Lima war nicht richtig geerdet. Nach nem Erdungskabel gesucht und gefunden. Ich habs erst mal zum Ventildeecker rübergezogen.

Dann war da noch das Problem, daß das Fahrwerk auf der Autobahn schwammig war ab Tempo 140. Vorne ist ja alles gemacht, das Problem muß hinten liegen. Da war ich noch nicht dran. Jo! Der eine Dämpfer war vollends am Sack. Ist zwar schwer auseinander zu ziehen, aber zusammenschieben läßt er sich mit dem kleinen Finger. Hier das entsprechennde Beweißvideo:

www.youtube.com/watch?v=hXQP6qmMl50

Hier habe ich mal was versucht. Gasdruckdämpfer vom Käfer. Um die Verbauen zu können, mußte ich die Hülsen in den Augen auswechseln.

Die vom Käfer (Schräglenker hinten) haben großere Löcher und sind unten zu kurz. Aber die Hülsen von den Schrott Dämpfern brauchte ich ja eh nicht mehr.

Hier muß ich auch bei – da is ja Rost. Und das bei einem gerade mal 33 Jahre jungen Wagen. Skandal! Ich sollte VW nen Brief schreiben und auf Kulanz bestehen.

Einzige Bedenken: Die sind etwas kürzer, als die Passatdämpfer. Ob der bei der Fahrt so weit ausfedert, daß er anschlägt?
Ich hab ne Probefahrt gemacht und soweit nix gehört. Is murz hart hinten, mal sehen, ob mich das glücklich macht. Ich hab auch noch NOS Seriendämpfer als Alternative rumfliegen.

Bei der Probefahrt habe ich die Gelegenheit genutzt, mal wieder mal Bilder vom Auto zu machen. Irgendwie hatte ich keine Vernünftigen. Ich brauchte ja ein Bild mit dem Höhenvergleich.

Vor der Fahrwerkumrüstung:

Nach der Entsportbootung:

Und natürlich noch ein paar andere Bilder:

Weitere Bilder in der Galerie.

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.