Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Aus 2 mach 1Hintenrum ok »

Der Schein(werfer) trügt...

08.04.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Der Schein(werfer) trügt...

Zunächst einmal Entwarnung von der Bremsenfront. Ich habe mir die vorderen Bremsen angesehen. Wie sagt mein alter Freund und Kupferstecker Det Müller immer: Da haben wir noch Guthaben.

Scheibenbremsen

Beläge dick, Scheiben nen leichten Rand abrer noch in der Toleranz, also kein Handlungsbedarf. Sehr gut. Das trifft aber nicht auf den Scheinwerfer Beifahrerseite zu. Der Reflektor hatte es hinter sich.

Scheinwerfer

Ersatz hatte ich gebraucht in der Bucht geschossen. Als ich den Scheinwerfer draußen hatte fiel mir der Blinker auf. Äääh, das ist nicht so das Wahre.

Blinker

Ein kräftiger Ruck und das Glas war ab.

Blinker

Fällt Euch die Farbe vom Kleberand auf? Der ist orange. Da wurden auf die Gehäuse von orangenen Blinkern weiße Gläser gesetzt! Ich hab mal bei eBay gesucht und den Grund dafür gefunden: So richtig weiße Blinker gibt es nicht. Da sitzen normal orangene Gläser hinter den weißen Scheiben. Und da die Blinker vergossen sind, gehen richtig weiße Blinker mit orangenen Birnen nur so. Nur doof, wenn das dann undicht ist.

Ich habe daheim noch einen Rest weißes Silikon, wenn ich mich nicht irre. Damit werde ich das wieder festkleben. Dann wird das auch dicht.

Der Scheinwerfer hatte nicht nur einen angerosteten Reflektor, er war auch unten lose. Zuerst dachte ich, der Stellmotor war nicht eingerastet. Aber nein, vom Stellmotor waren alle Haltenasen weggebrochen.

Stellmotor

Neuer Stellmotor? Nicht mit mir. Erst einmal habe ich getestet, ob der Motor noch funktioniert. Da das der Fall war, habe ich ihn einfach mit Sikaflex eingeklebt.

Stellmotor

Arschlecken, taugt.

Front

Die Glühkerzen habe ich durchgeprüft. Anschlusskabel ab und dann mit der Prüflampe am Batterie Plus an die Glühkerzen. Bei allen 4 Kerzen leuchtete die Prüflampe. Würde bedeuten, sie dürften noch in Ordnung sein. Aber irgendwie ist da ein wenig der Wurm drin. Denn wenn ich die Zündung einschalte geht die Vorglühlampe nur kurz an und geht sehr schnell wieder aus. Und dann muss ich etwas länger leiern, bis er springt. Muss das mal mit einem zweiten Mann testen, ob nur die Lampe ausgeht, oder auch der Saft an den Glühkerzen wegbleibt. Vielleicht das Vorglührelais?

Ach ja - um den Fahrersitz habe ich mich noch ein wenig gekümmert. Irgendwie bin ich mir da noch nicht einig, was ich da mache. Erst mal ein Griff in den Fundus. da war ein historischer Recaro vom Sperrmüll. Klar mit kaputter Einstiegswange.

Recaro Sportsitz

Den auf die originalen Sitzschienen zu bekommen wird schwierig von der Unterkonstruktion her. Bei den Opelsitzen, die ich mitbekommen habe zum Wagen sieht das schon besser aus und von der Farbe passt das auch besser zum Beifahrersitz.

Sportsitz

Davon hätte ich 2, aber das ist eher ein Bausatz um aus 2 Hockern einen zu bauen, da bei beiden - ach - die Einstiegswange hinüber ist. Aber richtig hübsch finde ich den auch nicht. Wenn dann wird das nur ein Provisorium. 2 gleiche Sitze finde ich hübscher. eBay gibt derzeit nix her - jedenfalls nicht zu meinen Tarifen. Da ist wohl noch etwas Geduld angesagt, bis ich meinen Ruf als Trüffelsau für günstige Ersatzteile gerecht werde...

1 Kommentar

Kommentar von: McBain [Besucher]
Nabend KLE.

Nur weil die Glühkerzen Strom ziehen heißt das noch nicht, dass sie auch funktionieren. Wenn die Glühkerzen nicht vorne an der Spitze, sondern irgendwo in der Mitte glühen, springt der Wagen auch nicht an - egal wie lange du glühst.

Hier wirste wohl die Glühkerzen ausbauen und mal an ne Batterie halten müssen. Wenn die nicht auf der Spitze glühen => Tonne!

Hat das Auto schon ne Glühüberwachung? Evtl. erkennt dein Auto eine nicht passende Stromaufnahme und schaltet den Glühvorgang ab. Oder überschätze ich die Ingenieure von Ford gerade?

Grüße,
Frank.
08.04.14 @ 23:40