Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 10: Treuen

Ich habe Sachsen verlassen, nächste Station war Thüringen, um es genauer zu nehmen Treuen, wo mich Dodo empfing. Dodo hat eine Schwäche für alte Opel Astras. Das hier ist sein aktueller:

Astra

Aber wie das im Osten so ist, er hat natürlich auch diverse Simsons. So führte er mich in eine … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 9: Rosenthal-Bielatal

Rosenthal-Bielatal? hatte ich vorab nie gehört. Ist auch irgendwo im Nirgendwo, fast an der Grenze zu Tschechien. Oder anders ausgedrückt: Einmal bekam ich eine SMS vom Netzwerkanbieter für das benachbarte Ausland. Eingeladen hatte Benjamin. Er fährt einen Opel Astra Caravan, LKW Zulassung, höher gelegt und optisch ein wenig ähnlich meinem … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 8: Kreischa

Der Rückenwind trug mich gestern nach Kreischa bei Dresden zu Daniel. Als ich in den Hof einbog, sah ich schon, ich bin richtig. Da lachte mich das Heck von einem 1303 aus der Garage an.

1303

Daniel hatte den vor Jahren restauriert, nun soll er nach längerer Standzeit wieder auf die … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 7: Meißen

Tag 7 begann in Luckau. Nachdem ich im Leichenwagen wie ein Toter geschlafen hatte, wollte Dulles Freundin Franzi einmal eine Runde mit dem Passat fahren, bevor ich mich auf die Piste machte. Dann ging es auf nach Meißen zu Carsten.

Der ist jetzt nicht der Megahardcoreschrauber, aber er steht auf … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 6: Luckau

Am gestrigen Tag hatte ich erst einmal Zeit. Mein nächster Gastgeber war am Haus renovieren und wir hatten ausgemacht, dass ich etwas später komme. Gleichzeitig wollte mir Nils vom Vortag noch einen Schrottplatz zeigen, der nur Samstag offen hatte. Guter Plan dieser Platz.

Schrottplatz

Da hat sich ein Platz die Mühe … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 5: Mittenwalde

Der nächste Tag auf meiner kleinen Rundreise galt Nils, den ich aus dem Fusselforum kenne, aber noch nie daheim besucht habe. Und das ist dann doch schon echtes Brandenburg. Ortsdurchfahrten mit fies grobem Kopfsteinpflaster etc. Er hat eine Halle gemietet, in der er schraubt, derzeit an seiner Flosse.

Flossenbenz

Von vorne … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 4: Berlin die Zweite

Ja, ich ziehe eigentlich bei meiner Tour von Ort zu Ort, aber Berlin ist so groß, dass es für mehrere Stopps taugt. Ich war nun bei “Digga” gelandet im Ostberlin. Und das ist mal kein Hardcore Autoschrauber, aber langjähriger Blogleser. Und da ich von den Schrauberprojekten schreiben will: Bitte! Es … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 3: Berlin

Neuer Tag, neues Ziel, diesmal war berlin dran. Und wieder einmal hatte ich Zeit zum Vertrödeln mitgebracht, bis mein nächster Gastgeber Zeit hatte. Diesmal nutzte ich sie, um den wirklich schlechtesten Döner meines Lebens zu essen in Berlin. Zum Ausgleich gab es den günstigsten Haarschnitt der letzten Jahre. Ich zahlte … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 2: Wolfenbüttel, Marienborn, Irxleben

Weiter ging es von Jeff & Co. als nächstes Nach Wolfenbüttel. Ich hatte da einen Termin bei Jägermeister wegen meiner Sammelleidenschaft und meiner Leidenschaft für die Fastnacht.

Jägermeister

Habe da sehr konstruktive Gespräche geführt, Werksführung hatte ich früher schon, aber toll, wie ich dort empfangen wurde, war es schon.

Jägermeister

Von … Weiterlesen

Share:
Posted in Rückenwind

Rückenwind 2017 Tag 1: Großbodungen

Ja, Großbodungen – den Namen hatte ich vorher auch nie bewusst wahrgenommen. Das ist gar nicht so tief drin in den neuen Bundesländern, aber immerhin 300km fern von Mainz. An diesem Ort – und drum rum – begann ich gestern meine Rückenwind Tour.

Jeff und Gabriel – die übrigens Brüder … Weiterlesen

Share: