Posted in Focht Titan

Es gibt ja noch gute Menschen da draußen…

Ich hatte mich ja mit meiner „Unfall“gegnerin zusammentelefoniert, die mir den Rückspiegel weggefahren hat. Der war das peinlich – und auch schon selbst passiert. Nur als ihr der Spiegel weggefahren, ohne, dass sich jemand gemeldet hatte.

Wir haben uns geeinigt, dass sie privat den Schaden zahlt ohne Versicherung und sie war großzügig. Hätte sogar mehr gezahlt, das wäre mir peinlich gewesen. Ich habe auch so etwas daran verdient für meinen Ärger/Arbeit. Und ganz ehrlich? Deswegen zum Gutachter etc.? War mir zu viel Gerenne. Neue Spiegel bei eBay geordert (gibt es nur paarweise) und drangeschraubt.

War kein großes Ding. Kann sein, dass ich noch einen Schweißpunkt setzen muss, weil sich das Gestell gelockert hat. Aber das ist ja auch nicht so schlimm und im Notfall muss ich den Arm neu anpassen, einen neuen Arm habe ich ja mit den Spiegeln.

Als sie mir gestern das Geld brachte, meinte sie, sie hat seit ihrer Vernehmung von der Staatsanwaltschaft nichts mehr gehört. Ihre Versicherung war erstaunt über das harsche Vorgehen der Justiz. Das ist für die Tagesgeschäft, dass Spiegel abgefahren werden. oft von Rentnern, die nicht mehr so gut hören, oder Leuten, die mit lauter Musik durch die Gegend fahren. Und oft werden die Verfahren eingestellt – wünsche ich meiner Spiegelabfahrerin auch. Sie hat ja zu dem Schaden gestanden und das bereitwillig ausgeglichen.

0
Share:
Posted in Focht Titan

Scherben bringen Glück?

Gestern klingelte bei mir das Telefon. Unterdrückte Nummer, das bedeutet selten etwas Gutes.

„Polizei Mainz, nicht erschrecken, es ist nichts Schlimmes. Sind Sie der Halter des Fahrzeuges mit dem amtlichen Kennzeichen „MZ-VW 907?“

Da gehen einem viele Dinge durch den Kopf. Letztendlich stellte sich heraus, dass auf dem Revier eine Dame saß, die sich selbst gemeldet hat, sie hätte meinen Rückspiegel am Titan weggefahren. Ich solle mal nachsehen. Und siehe da:

Am Scheibenwischer hing ein Zettel mit einer Telefonnummer.

Erneuter Anruf von der Polizei. Ich bestätigte den Schaden und erzählte vom Zettel. Es würde eine Streife vorbeikommen.

Es kam eine Streife, aber die wussten nur, dass mein Auto angefahren wurde. Also die Geschichte erzählt, die ich wusste. Und ich wusste nicht viel. Ich war den Wagen drei Tage nicht gefahren. Erst jetzt erfuhr ich, dass das wohl schon zwei Tage her war und der Verursacherin war es erst jetzt aufgefallen angeblich. Nennt man Fahrerflucht – auch mit Zettel. Ganz ehrlich: Das hätte ich ihr gerne erspart, nachdem, sie sich gemeldet hat. Aber der Zettel war schon länger am Auto – sieht man an den Baumsamen, die schon drüber lagen. Und ganz ehrlich – sie hätte eine Chance gehabt mich zu kontaktieren. Die URL meiner DJ Seite steht auf dem Wagen. Und auf der Seite stehen weitere Kontaktdaten. Es ist eigentlich sehr easy…

Außer dem Spiegel scheint nichts kaputt zu sein. Ich bin noch unsicher, ob ich es mit oder ohne Versicherung regeln werde. Ich hab einmal einen Kumpel angefunkt, der auch Gutachten macht und ihn gefragt, was er so grob veranschlagen würde…


Nachtrag:

Ich habe inzwischen mit der Verursacherin telefoniert. Hölle, ist eben passiert, der Schaden ist überschaubar, ich bin der nicht ernsthaft böse, da sie ist bereit den Schaden aus der Welt zu schaffen. Damit ist für mich der Käse eigentlich gegessen. Neuen Spiegel bestellen, dranmontieren und gut. Wenn da noch ein paar Euro bei mir hängen bleiben, umso besser.

Aber: Sie hat sich definitiv falsch verhalten. Sie hätte sich nicht vom „Unfallort“ entfernen dürfen und das der Polizei melden müssen. Gibt wohl noch so eine 24 Stunden Regel, innerhalb denen die Strafe milder ausfällt oder darauf verzichtet werden kann, allerdings nur bei Schäden unter 1.300 Euro. Da sie sich jetzt 2 Tage nach der Geschichte erst bei der Polizei gemeldet hat, läuft eine Anzeige wegen Unfallflucht und das kann richtig teuer werden selbst bei dem überschaubaren Schaden. Der Zettel am Wischer, den übrigens die Polizei als Beweis mitgenommen hat, reicht nicht. Das ist ein Irrglaube – so als Warnung für alle, denen das auch einmal passiert. Das funktioniert nur dann, wenn der Gegenüber das auch als Lappalie sieht und nicht die Polizei informiert. Ein unnötiges Risiko.

Ich drücke ernsthaft der Verursacherin die Daumen, dass sie da mit einem blauen Auge davonkommt, auch wenn die Chancen eher schlecht stehen. Sie hat mir ja schon mit dem Zettel die Bereitschaft gezeigt, dass sie zu dem Schaden steht. Es kann sein, dass das Ganze über die Versicherung abgerechnet werden muss. Was mir bei dem Schaden schon wieder viel zu viel Gerenne mit Gutachter etc. sein würde…

0
Share:
Posted in Focht Titan

Nehmen Sie Rücksicht!

Die Rückfahrkamera war eingetroffen und ich konnte das nicht ertragen, dass die bei mir rumliegt. Also ab in die Werkstatt, die erst einmal irgendwie ins Auto zu kloppen. Bevor ich an die feste Installation ging, habe ich erst einmal eine Batterie geschnappt und das System getestet.

Supereasy – Kamera und Monitor brauchen Saft und ein Verbindungskabel für die Übertragung – fertig! Anbauanleitung war keine dabei – was erwarte ich auch für ca. 21 Euro? Mit diesem, Testaufbau konnte ich checken, reicht es wenn ich die Kamera einfach stumpf unter die Stoßstange klemme? Es reicht. Also montierte ich sie da.

Wichtig bei der Montageposition war mir, dass die AHK die Sicht nicht verdeckt, also ist sie leicht außermittig.

Zwei Punkte fand ich – na nennen wir es mal doof:

  1. Bei der Kamera geht immer die LED Beleuchtung an, wenn sie eingeschaltet wird. Denke mal das wird ignoriert, aber streng genommen ist das eine unzulässige Beleuchtungseinrichtung
  2. Die Kamera hat 2 Stecker für Strom und für das Videosignal, die Kabel sind aber zu kurz, dass ich das Kabel bis zu den Seiten hätte führen können. Und ich wollte die Stecker nicht im Spritzwasserbereich haben. Also musste ich ein neues Loch bohren in die Reserveradwanne, um die Stecker im Fahrzeug zu haben.

Das Loch muss auch relativ groß sein, damit die Stecker durchpassen. Ich habe das Loch dann mit Karosseriedichtmasse verschlossen. Hat für meinen Geschmack etwas zu endgültiges. Ist aber jetzt eben so.

Insgesamt muss ich sagen – so sehr stört mich die Kamera gar nicht da unten, hatte ich mir schlimmer vorgestellt. Den Strom habe ich von der Rückfahrleuchte abgezapft, dann schaltet sich die Kamera ein, wenn ich den Rückwärtsgang einlege.

Weiter zum Monitor. Der passte knapp nicht auf die Ablage auf das Armaturenbrett. Das Gehäuse des Monitors anschleifen? Warum nicht, war ja günstig.

Da tat das Loch mehr weg, das ich für die Kabel bohren musste im Armaturenbrett. Und wir erinnern uns: Ein dezentes Loch tat es nicht wegen der Stecker. Ein Klebepad zur Befestigung war beim Set dabei. Zugeklappt könnte das auch ein Brillenetui etc. sein.

Den Strom (Zündungsplus) klemmte ich am Radio mit an, ich denke mal, so viel Strom wird der nicht ziehen, wenn er ausgeschaltet ist, solange die Kamera nicht angeschlossen ist, bleibt der Monitor schwarz. Legt man den Rückwärtsgang ein, erscheint umgehend das Bild.

Den Monitor muss man bei dem Preis natürlich manuell ausklappen. Ich hab jetzt nicht die Mörderqualität erwartet, aber ich muss sagen, so übel finde ich die Qualität gar nicht. Die Kamera tut, was sie soll, das sehe ich pragmatisch. Ein Test bei Dunkelheit steht noch aus, auch weiß ich nicht, welchen Einfluss Verschmutzungen auf die Kamera haben. Bisher bin ich eigentlich ganz zufrieden. Mit war es schon passiert, dass ich einen Poller übersehen hatte beim Rückwärtsfahren, weil die Fenster in den Rapidtüren einfach relativ hoch sitzen – das Problem habe ich in Zukunft hoffentlich nicht mehr…

0
Share:
Posted in Focht Titan

Ausgewintert

Gestern machte ich eine Vatertagswanderung, also von der Straßenbahn zur Tiefgarage. Denn da stand schon lange der Focht Titan wieder mit gültigem Saisonkennzeichen. Derzeit brauch ich den Bock nicht wirklich. Ich nehme den normal als DJ Mobil, dass ich ihn geladen lassen kann. Aber durch Corona habe ich derzeit ja leider keine Aufträge.

Ein paar Tage zuvor hatte ich die Batterie dahin geschafft. Sie war über dem Winter an einem Batterieerhaltungsgerät. Batterie angeklemmt, Zündschlüssel rumgedreht und er sprang relativ schnell an. Gut, was soll auch an einem ollen Saugdiesel groß passieren. Die erste Fahrt ging direkt zu einer Tankstelle, den Luftdruck prüfen.

Vorne stimmte alles, aber hinten fehlte jeweils Luft. Immer wieder gut, nach mehreren Monaten Standzeit den Luftdruck zu checken. Ich machte noch ein Foto für Instagram.

Dabei ärgerte ich mich wieder über das größte Manko von dem Bock – nach hinten sieht man viel zu wenig. Zu Hause angekommen fing ich deshalb an, Nägel mit Köpfen zu machen und habe mir bei eBay eine billige Rückfahrkamera bestellt. Schon fast erschreckend, wie billig die inzwischen geworden sind. Und laut Aussage von einem Kumpel tun die um die 20 Euro auch ihren Dienst. Ich will ja nicht HD Fernsehen, ich will nur wissen, was hinter dem Wagen passiert.

Das Manko, das ich aber jetzt schon sehe: Die Kamera sieht sehr primitiv aus. Challenge accepted!

0
Share:
Posted in Focht Titan

Antenne Titan

Ich hatte im Titan bescheidenen Radioempfang. Ich hatte u.a. deshalb das Radio ausgetauscht. Gut, das alte Radio nervte noch aus diversen anderen Gründen, also war das Update eh nützlich, aber der Radioempfang war kurz ok, verschlechterte sich dann wieder. Gründe? Hmmm so recht verstehe ich nicht warum, aber es blieb ja nur noch die Antenne als Schuldiger. Da war ein Glied oben abgebrochen, das ich durch eine Fahrradspeiche ersetzt hatte. Aber dass das so viel Auswirkung haben soll? Eventuell noch der etwas oxidierte Stecker? Oder eben irgendwo ein Kabelbruch – was weiß ich. Ich höre im Auto gerne Radio und wenn die Sender nicht vernünftig reinkommen, nervt es einfach.

Auf der Veterama hatte ich mir eine NOS Markenantenne geschossen.

Natürlich musste die rein. Ein Gefummel unter der Radhausschale.

Vor allem: Ich hab mich RICHTIG eingesaut. Das ist alles mit Mike Sanders konserviert und das ist dann auch wirklich überall. Also danach überall von den Fingerspitzen bis zum Oberarm.

Die neue Antenne ist komplett schwarz – passt optisch.

Die Kabelführung ist beim Ford Escort MK4 einfach. Ein Loch vom Radkasten direkt in den Fußraum, unterm Teppich unterm Armaturenbrett ziehen und hinten ans tief sitzende Radio.

Ich fahre schon zwei Tage damit rum – bisher kein einziges Kratzen beim Radioempfang. Ich kann offenbar tatsächlich einen Haken unter dieses Thema machen.

0
Share:
Posted in Focht Titan

Made in China

Wie angekündigt: ich habe für den Titan Rückleuchten in der OEM Version geordert. Letzte Woche kamen sie an.

OEM – und dann made in China? Ich war misstrauisch. Aber offensichtlich erster Unterschied zu den alten: Es steht ein Hersteller (WIPAC) fett auf den Gläsern. Es sind definitiv andere, als ich hatte. Eventuell ist das ein originaler Zulieferer für Land Rover. Warum dann aber „manifacturers part number used for reference purposes only“ drauf steht – ach lassen wir die wilden Spekulationen. Wenn sie taugen, ist mir das eigentlich auch egal.

Die Demontage der alten Leuchten – muss ich DAS kommentieren?

Ich habe mir das Aufschrauben einer Schraube schenken können. Die Halterungen der Birne sind auch genauso Plastik, wie die Primitiven Leuchten, aber vielleicht ist das Plastik haltbarer und die Birnen halten dauerhaft in Position.

Beim Verkabeln stutze ich: die Heckleuchten waren verdammt hell. Lag daran, dass die Kabel von Brems- und Rücklicht offenbar genau vertauscht waren gegenüber den alten Leuchten. Sieht jetzt falsch aus, ist aber richtig:

Auch sind die Löcher leicht verdreht, an denen man die Leuchten verschraubt, aber drauf geschissen. Sie tun, was sie sollen – sie leuchten:

Ob jetzt dauerhaft Ruhe ist? Ich weiß es nicht. Hoffen wir es mal, dass die Chinesen gute Arbeit abgeliefert haben…

0
Share:
Posted in Focht Titan

Schlechtes Provisorium

Ich traute meinen Augen nicht, als ich es entdeckte: Beim Titan waren BEIDE Heckleuchten ausgefallen.

Die rechte hatte einen Wackler, das war mir klar, da half die letzte Zeit mal dagegen zu klopfen. Brachte jetzt aber nix mehr. Die blieb aus. Aber die linke? Als erstes checkt man das Birnchen. Als ich das Glas abhatte, staunte ich nicht schlecht. Die ganze Trägerplatte hatte Risse – das Plastik total am Sack.

Ich hatte ja eigentlich vor, den Lampeneinsatz drin zu ersetzen, aber die Leuchte ist tot. Damit mache ich nix mehr. Gut, ich habe das dann irgendwie wieder zum Leuchten gebracht. Es war übrigens die Birne durchgebrannt und hatte gleich die Sicherung mitgenommen. Alles etwas nachgebogen, auch auf der anderen Seite und ich fahre erst einmal wieder safe.

Normal sagt man ja: Nix hält länger, als ein gutes Provisorium. Bei den Rückleuchten gilt das aber nicht. Vielleicht weil das ein schlechtes, oder sogar ein grottenschlechtes Provisorium ist. Ich habe jetzt einen Händler gefunden, der verschiedene Qualitätsstufen der Leuchten im Sortiment hat.

Ich HOFFE, die als OEM offerierten Leuchten taugen deutlich mehr, als meine verbauten. Bestellt habe ich einmal 2 Stück. der Preis ist ja immer noch erträglich und wenn damit der Ärger vorbei ist, dann fragt an sich: Warum habe ich nicht schon früher nach OEM Leuchten gegoogelt?

0
Share:
Posted in Focht Titan

Entjungferung

Ich war am Samstag mit dem Titan und Anhänger unterwegs. Ich wollte den mit Restmüll gefüllten Hänger bei der Mülldeponie leeren, aber die hatte wegen einer innerbetrieblichen Veranstaltung geschlossen. Man schiebt Frust, fährt durch die Stadt, sieht einen Polizeiwagen auf der selben Spur und denkt: Jetzt fehlt noch, dass die mich rausziehen.

Kaum dran gedacht und schon sah ich die Kelle. Und das war tatsächlich das erste Mal, dass mir das seit dem Umbau – oder war es sogar insgesamt – mit dem Titan passiert ist.

„Allgemeine Verkehrskontrolle. Fahrzeugschein und Führerschein bitte!“ Ich hätte mal zählen sollen, wie oft ich das in meinem Leben schon gehört habe.

Ein Kollege verglich die Eintragungen mit dem Fahrzeug, mit dem anderen hielt ich einen Smalltalk. Der wusste nicht einmal, was für ein Auto das ist. Als ich zu dem meinte, dass natürlich alles eingetragen ist. Mit so einem auffälligen Auto durch die Gegend zu fahren, ohne alles zu legalisieren, wäre doch Wahnsinn, meinte der, dass sie in den letzten Jahren immer dreistere Umbauten rausziehen, die nicht eingetragen sind. Was bitte bin ich nur ein Spießer mit meinen Eintragungen – Revolution geht anders 😉

Lustig fand ich den kontrollierenden Kollegen, der meinte: „Manche Dinge erkennt man erst, wenn man sie liest“. Tja, wenn man nicht mehr erkennen kann, wie es ursprünglich wohl war.

Die Kontrolle endete mit einem freundlichen „Gute Weiterfahrt“. Die Kollegen machen nur ihren Job…

0
Share:
Posted in Focht Titan

Wo kommt der Frosch her?

Ich musste mich mal wieder um kleine Macken am Titan kümmern. Ein Problem konnte ich nicht lösen. Nach 1.500km fehlten wieder 2 Liter Kühlwasser. Ich habe ihn in der Werkstatt laufen lassen – kein einziger Tropfen unterm Auto. Im Öl ist nix und weiß qualmt er auch nicht. Mysteriös. Heiß wird er übrigens trotzdem nicht.

Eine wiederkehrende Panne beim Titan: Das Relais, das den Strom u.a. für die Blinker liefert. Auf der Autobahn fiel mir schon wieder der Blinker aus. Aber ich wusste ja inzwischen, welches Relais dafür verantwortlich ist.

Haube auf, am Relais gewackelt und da war es wieder. Jetzt in der Werkstatt habe ich das alles Mal mit Kontaktspray behandelt, in der Hoffnung, dass es danach Ruhe gibt.

Mit Kontaktspray arbeitete ich auch am Radio – der Radioempfang war wieder schlechter geworden. Ich habe das jetzt auf den Stecker des Antennenkabels geschoben und es scheint funktioniert zu haben. Das neue Radio habe ich ja daheim auf dem Hof eingebaut. Dabei hatte ich die Externe Endstufe weggelassen, weil da irgendwie nix rauskam. Dem Ging ich jetzt auf den Grund und habe mich durch das Menü gearbeitet, nachdem ich alles korrekt verkabelt hatte.

Mit frustrierendem Ergebnis: Der Chinchausgang ist ein reiner Subwoover Anschluss offensichtlich. Da kommen keine Höhen durch. Verdammt. Also ohne Zusatzverstärker. Ist eben das Einstiegsmodell von Pioneer. Trotzdem ärgerlich.

Unter dem Armaturenbrett hing schon wieder das Kabel zur Zentralverriegelung durch.

So bei den Pedalen – keine gute Idee. Also hab ich diesmal kein Klebeband verwendet, um das zu fixen, sondern Klebepads für Kabelbinder.

Mal sehen, wie lange das hält.

Am Beifahrerspiegel bin ich schon ein, zwei mal hängen geblieben. Und der wurde wackelig an einer Verschraubung. Ist eben Billigkram. Und ich entschied mich zu einer radikalen Methode, das zu fixieren. Akkubohrer und die ineinandergesteckten Rohre komplett durchbohrt.

Schraube durch mit sellstsichernder Mutter und Arschlecken.

Und noch etwas hat sich verändert am Titan. Damit habe ich aber eigentlich nix zu tun. Ich hab es auf dem Supermarktparkplatz bemerkt.

Ich hab den da nicht befestigt, aber an der AHK hängt ein Frosch. Kinder? Scherzkekse? Ich weiß es nicht. Find ich aber lustig, der bleibt da erst einmal hängen.

0
Share:
Posted in Focht Titan

Endlich weg

Es hat etwas gedauert, bis Sascha, mein Stammschrotti, für mich Zeit hatte. Aber gestern war es soweit. Der Schlachter sollte raus. Wie aber von der Bühne bekommen. Ich stellte zwei Rangierwagenheber auf die Bühne.

Von hinten hob ich ihn mit dem Motorkran.

So ließ er sich schieben, bis er über meiner Europalette mit Rollen stand. Beim ersten Versuch war der Schwerpunkt jedoch zu weit hinten. Die Palette machte einen Wheelie.

Also wieder hoch mit der Bühne, Palette verschieben und wieder drauf. Damit konnte ich den Wagen – bzw. den Rest davon – in die Vorhölle schieben.

Als Sascha endlich kam, rollten wir in die Gasse herunter – die ist zu schmal für den großen LKW.

Ran an die Kralle und ab damit in den LKW!

Ein Nachbar hat mich angesprochen, wann der Schlachter geholt wird, er hätte da noch einen Twingo zu entsorgen. Also kam der auch gleich an die Kralle.

Moment. Twingo? Ja, er hatte ein Faltdach. War klar, dass ich das vorher ausbauen musste.

Geht inzwischen ratz fatz. Verkleidungen ab, Adapter mit 10er Nuss auf den Akkuschrauber, alle Schrauben raus und schon los. Dauert keine 10 Minuten. Nicht, dass ich es aktuell brauche – aber ein Faltdach für umme…

0
Share: