Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Dann machen wir doch KLE StandardManchmal bräuchte man Edward mit den Kinderhänden »

Könnte was werden....

30.10.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Könnte was werden....

Der Motor läuft, komplett war er aber noch nicht, als ich mich gestern ans Werk machte. Es standen noch viele Fummelarbeiten an. So mussten noch einige Verkleidungen dran. Besonders kniffelig war die untere Zahnriemenabdeckung. Die Schrauben - fast unerreichbar.

Enge

Der Keilriemen musste auch noch drauf - was ein Gefummel in der Enge.

Keilriemen

Den Motor musste ich natürlich wieder anheben und festschrauben. Zahnriemenabdeckung dranschrauen...

Weil ich jetzt so gut drankam, habe ich mich gleich noch um den Spritschlauch gekümmert. Da waren noch stoffummantelte Schläuche drin, die meist mit den heutigen Spritsorten nicht so zurechtkommen und porös werden. Zudem war vor dem Dieselfilter ein weiterer Filter eingesetzt. Zu was?

Benzinschlauch

Die Schläuche saßen auf diesem Filter auch sehr locker. Der Bock brauchte immer länger, bis er ansprang. Kann durchaus sein, dass er da Luft gezogen hat. Alle alten Schläuche raus und durch moderne ersetzt. Bei der Gelegenheit gleich einen neuen Dieselfilter eingesetzt.

Dieselfilter

Kühler wieder rein, Zusatzbehälter, Lüfter weder anbauen, System befüllen. Luftfilter einbauen und anschließen. Die Liste, die ich abarbeiten musste, war lang. Aber jetzt ist alles wieder drin.

Motor

Zeit die Stoßstange provisorisch ranzustecken und mir mal Gedanken über den Kühlergrill zu machen.

Front

Ja, das könnte aussehen. Den Grill muss ich noch oben einkürzen und schwärzen - und natürlich Befestigungen ausdenken. Ihr könnt ja mal raten von welchem Auto der stammt, er ist seitlich gekürzt. Von der Form passt er perfekt.

Die Stoßstange muss natürlich noch einmal ab. Ich muss darunter alles schwären. Fies, wenn unter dem gelborange und dem Grill noch rot rausblitzt.

8 Kommentare

Kommentar von: Ruben [Besucher]
T3 unterer Kühlergrill... next... ;)
30.10.14 @ 09:28
Kommentar von: honeydew [Besucher]
Oder Ro80
30.10.14 @ 09:47
Kommentar von: Steinn [Besucher]
Erinnert irgendwie an einen Caprice als New York Taxi, das ganze...
30.10.14 @ 10:18
Kommentar von: Nils [Besucher]
Diese Farbe....

den neuen Polo Mitte der Neunziger gab es zu Anfang auch in diesem Ton. Apricot.
Wie würde Harry Hirsch sagen: "Da wurde sogar mir schlecht."
30.10.14 @ 20:02
Kommentar von: Deuterium [Besucher]
Ich würd ja eine Flip-Front konstruieren, dann haste massenhaft platz um an alles ranzukommen vorne im motoraumbereich
30.10.14 @ 21:43
Kommentar von: Capt'n ReCaptcha [Besucher]
@Deuterium: Dann müsste er aber eher Flip-Kotflügel konstruieren wegen Quereinbau...
31.10.14 @ 07:46
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Beim Anblick der Stoßstangenhörner hatte ich grad nen Flashback in die 80er, als der 2CV noch zum Alltags-Straßenbild gehörte.

Viele Entenfahrer haben damals auf ihre Hörner Schuhe oder gar Flossen gesteckt. +g+
01.11.14 @ 08:48
Kommentar von: atze brownsen [Besucher]
ford granada mk1??tendiere zu fordgrill:)
02.11.14 @ 12:47