Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash.

Twitter

Partner

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

blog soft
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« EntgrilltEr hats wohl doch krumm genommen... »

Kopp ab!

14.10.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Kopp ab!

Um die Zylinderkopfdemontage kam ich nicht rum. Ziemlich viel abzuschrauben bei dem Escort, aber kein Problem. Als ich den Kopp unten hatte - so mies sah das doch gar nicht aus.

Ventile

Auf den zweiten Blick sah man aber schon - ein Ventil schloss nicht richtig.

Ventil

Auf der Gegenseite sah man schon, die Kolben hatten Kontakt.

Kolben

Kolben

Der Engländer kam dazu und wir checkten die Ventile. Erst einmal mit einem Test, ob Bremsenreiniger durch die Ventile sickert.

Ventile

Nach dem Test war nur ein Ventil krumm. Wir diskutierten und entschieden uns dann doch die Ventile alle zu ziehen und mit dem Akkuschrauber zu testen. Das war das krummste Ventil:

Insgesamt eierten 2 Ventile. Ein Auslassventil und ein Einlassventil. Jetzt heißt es entweder neue Ventile und Ventilschaftdichtungen besorgen, oder eben einen gebrauchten kompletten Zylinderkopf. Den Motor werde ich wohl retten. Er lief sonst super, hat nicht gerußt, der macht’s noch ne Weile.

Zeit zu Spielen.

Ich hatte ja Stoßstangenhörnchen vom VW Typ 3 besorgt für die vordere Stoßstange. Die schreit förmlich danach. Es war schon spät, ich hatte den halben Abend mit dem Engländer verquatscht. Aber ich wollte es probieren, ob das geht. Also habe ich angefangen, das erste Horn auszuschneiden.

Stoßstange

Ja, das wird was, die Kühlergrillleiste muss natürlich noch weg und ein anderer Grill dahinter.

Stoßstange

9 Kommentare

Kommentar von: Merlin [Besucher]
Moin

Ich würde mit 2 Ventile und 8 VSD besorgen, aber alle 8 Ventile neu einschleifen, Rübe drauf, neuer Zahnriemen drauf und Feuer frei

14.10.14 @ 09:46
Kommentar von: Kurbi [Besucher]
Und sicherheitshalber mal die Kolbenbodenüberstände am Block messen...glaube zwar ned wirklich an ein krummes Pleuel,aber glauben ist nicht wissen. ;-)
14.10.14 @ 10:10
Kommentar von: elont [Besucher]
Die Hörnchen sehen schon schick aus - aber wie ist das eigentlich eintragungstechnisch, damit verändert sich das äussere Fahrzeugmaß, könnte einem damit im Zweifelsfall einer (Polizei/Tüv/ Versicherung bei Unfall) krumm kommen?
14.10.14 @ 10:24
Kommentar von: Michel [Besucher]
Und wegen diesem kleinen Ventilüberstand ließ sich der Motor nicht mehr durchdrehen?
14.10.14 @ 10:27
Kommentar von: Merlin [Besucher]
Klar, das ist kaum Platz zwischen Kolben und Ventilen
14.10.14 @ 11:42
Kommentar von: Igor [Besucher]
Momentan ist ja keine Nockenwelle im Zylinderkopf. Ich denke mal, wenn die drin wäre, würden die Ventile auch noch weiter rauskucken.
Wenn der Zahnriemen reißt, bleiben die Ventile stehen und warten auf die Kolben :)
14.10.14 @ 13:02
Kommentar von: Fuchs [Besucher]
@ elont: Das ist doch gaanz einfach, schließlich leben wir in Deutschland. Kurz lesen: http://www.stvzo.de/stvzo/B1.htm#22
Dann raucht Dir der Kopp und Du schraubst den Kram wieder ab. Oder lässt es drauf ankommen ;-).
14.10.14 @ 18:20
Kommentar von: turboseize [Besucher]
Soviel Aufwand für'n Ford?


Redneck-Lösungsansatz:
https://www.youtube.com/watch?v=mIHTT3JZZdU
14.10.14 @ 22:26
Kommentar von: Igor [Besucher]
@turboseize

Naja, bei nem Seitenventiler kann ja auch kaum was passieren, wenn das Ventil dann abreißt. Und wenn, war es nur ein Rasenmäher...
15.10.14 @ 09:53