Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Inhalte

Neueste Kommentare

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

free blog tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Bericht/Bilder Altautotreff Darmstadt Januar 2013Was online Votings aussagen... »

Ist es langsam aus mit billigen 32B?

20.01.13

Permalink 12:35:00, von KLE E-Mail

Ist es langsam aus mit billigen 32B?

Erinnert Ihr Euch noch an den Pornstyler? Das war 2003-2005 mein Alltags Passat 32B.

Pornstyler

Ich bin gestern beim Aufräumen über eine Zeitung gestolpert - die Zeitung in der der Wagen 2003 inseriert war.

Verkaufsanzeige

Schon irre irgendwie so fast genau 10 Jahre danach. Heute würde man sich zu dem Preis die Finger danach lecken. Der Wagen hatte zwar ausgeschlagene Antriebswellen im Endstadium, war aber fast komplett rostfrei und ich konnte ihn sogar noch auf 120 Euro runterhandeln. Heute wäre dieser Wagen etwas für Sammlerhände. Ich denke sogar schon 2003. Als ich damals den Wagen anfing zu verhunzen, wurde ich als Passatmörder beschimpft. Klar, man hätte einen schlechteren Passat nehmen können zum Verhunzen, aber hallo? Bei DEM Preis?

Seit 2003 fahre ich jetzt VW Passat 32B im Alltag. Zunächst den Pornstyler - Preis, wie schon genannt 120 Euro. Hier ein Bild relativ kurz nach dem Kauf:

VW Passat 32B GT

Das Scheißhaus war nur ein Übergangsauto, kostete nur 100 Euro. Der war auch definitiv nicht mehr wert, das war Endstadium, ein Wiederaufbau lohnte nicht wirklich.

Scheißhaus

Die Basis für das 32BQP kostete auch nur 100 Euro.

Passat Coupé

32BQP

Über den Preis von der Basis für den Pirat schweige ich mich aus, das habe ich dem Vorbesitzer versprochen. Aber ich verrate so viel: Ich habe ihn im Doppelpack geschossen, den zweiten Wagen geschlachtet und bin so Null auf Null rausgekommen, was den Kaufpreis den beiden Wagen angeht.

Bergung

Pirat

Gut, der Pirat bleibt erst einmal mein Alltagswagen neben der Sackratte. Trotzdem frage ich mich, wenn es mir in den Fingern juckt und ich wieder einen Alltagspassat aufbauen will - werde ich wieder einen Passat 32B Basis in brauchbarem Zustand finden in dieser Preisklasse?

Für mich sind die VWs aus Mitte der 80er, sei es nun der Passat 32B, der Polo 86C oder der Golf 2 die besten Autos, die VW jemals gebaut hat. Sie waren für so einen Konzern eigentlich zu gut. Unkaputtbare Technik, gute Rostvorsorge - viel zu haltbar, um danach weiterhin viele Neuwagen zu verkaufen, viele dieser Autos waren selbst nach 20 Jahren nicht wirklich verbraucht - auch ohne Pflege. Die Generation davor zerfiel viel zu schnell in braune Brösel, die danach auch wieder, zudem kamen bei den neueren VWs technische Probleme dazu, während die Passat 32B einfach weiterfuhren. Trotzdem: Nach und nach verschwanden die Alltags 32B aus dem Straßenbild. Irgendwann rosten auch die - siehe auch mein Pirat, der mächtig gegen die braune Pest kämpft. Es wird langsam echt selten, daß mir im Alltag einer über den Weg fährt, auch wenn sie nicht komplett weg sind. Das Problem dieser Fahrzeuge ist wohl das Image. Es ist kein klassischer Sportwagen, es ist nur ein olles, spießiges Familienauto von VW. Das hat die Bestände schrumpfen lassen. Wenn eine Neulackierung den Zeitwert überschreitet, dann ist die Bereitschaft, so einen Bock zu restaurieren nur etwas für echte Liebhaber, die das für sich machen und nicht vorhaben, den Wagen wieder zu verkaufen.

Die Preise ziehen aber an, denn immer mehr 32B kommen ins H-Kennzeichen Alter. Damit werden die Passat 32B zur eierlegenden Wollmilchsau. Beherrschbare, alltagstaugliche Technik, ordentlich Platz, bezahlbare Steuer - und mit dem H-Kennzeichen steigt auch das Image des Wagens. Man fährt nicht mehr einen ollen Verbrauchtwagen, man fährt einen offiziellen Oldtimer. Steht doch auf dem Kennzeichen. Ich denke, in den kommenden Jahren werden wir es öfters erleben, daß auch ein Passat 32B restauriert wird. Viele holen sich ja mit dem Restaurieren eines Fahrzeugs ihre Jugend zurück, deshalb hat ja auch die Liga der Vorkriegsoldtimer ein Nachwuchsproblem. Wer ist schon noch mit diesen Kisten aufgewachsen und ist in dem Alter, in dem man sich noch gerne die Finger ölig macht?

Bedeutet das für mich, daß der Pirat der letzte 32B war, den ich von Grund auf versaut habe? Ich habe keine Ahnung, was die Zukunft bringt. Aber ich schließe es nicht aus. Mir laufen Autos ja nach und irgendwie findet sich immer wieder eine Basis, wenn man sie nicht sucht. Und ich bin mir sicher, irgendwann stehe ich wieder vor einer Basis zu einem verlockenden Preis, bei dem ich einfach nicht nein sagen kann...

11 Kommentare

Kommentar von: Stuntman Marc [Besucher]
*****
Hallo KLE,

ich kann mich dem nur anschließen. Habe vor einigen Tagen seit laaaanger Zeit mal wieder einen 32B vor mir gehabt. Schöner Variant, weiß, "C", Diesel-Stinker, kaum Gammel zu sehen, Alltagsfahrzeug. Aber eigentlich sind die Fahrzeuge aus dem Straßenbild verschwunden.

Anders die ganzen Golf 2. Die wollen irgendwie nicht aus dem Straßenbild verschwinden. Allerdings ist aus meiner Sicht auch die Anzahl der verkauften Fahrzeuge weitaus höher. Wirklichen Seltenheitscharakter werden diese Fahrzeuge wohl nicht genießen.

Ein ehemaliger Arbeitskollege und guter Kumpel baut augenblicklich einen 32B Syncro 5-Ender auf. Tatsächlich als Sammlerobjekt und aus Liebe zum Fahrzeug. Ich würde also mal behaupten, dass sich dort ein echter Klassiker "anbahnt". Ähnlich wie der Audi D11. Unterschätzt würde ich sie nennen.


Gruß,
Marc
20.01.13 @ 13:01
Kommentar von: MainzMichel [Besucher]
Na, dann passt mein Hinweis zu dem 32b Variant hinter dem Autohaus in meiner Nähe ja. :-) Sag` mal an, was dafür ausgerufen wird.

adios
Michael
20.01.13 @ 13:35
Kommentar von: BiBi [Besucher]
Ja, für das verhunzen zum Pornstyler gehörst Du wirklich gemobbt.
20.01.13 @ 13:46
Kommentar von: E Rex [Besucher]
Also das nach heulen, von Leuten. Über Autos die man angeblich verhuntzt hat, geht mir sowas auf den Sack. Die hätten den doch selber kaufen können und orginal lassen können. Aber dafür fehlt, den meisten Maulhelden das Kleingeld und der Platz. Meine meinung jeder kann mit seinem Kram machen, was er will. In manchen Foren gehört das rumheulen, an der Tagesordnung. Zum Glück stehen im Fusselblog alle Leute auf verhunzen;)
20.01.13 @ 14:11
Kommentar von: Kai [Besucher]
Du könntest deinen Typ 3 fertig machen.
Du könntest deinen Framo fertig machen.
Du könntest deinen Turbodiesel 3-Türer fertig machen.
Du könntest deinen Fünfzylinder fertig machen.

Und vermutlich stehen da noch weitere Baustellen rum, deren Existenz oder Zustand ich einfach ausgeblendet habe.
20.01.13 @ 14:51
Kommentar von: Just me [Besucher]
hi!

ja... is so

ich erinner mich noch - heile passat 32b kombi überholt mit 6 monat tüv - heil - 50 MACK

war wohl zu billich-... fuhr die tot, schmiss die weg wegen ne bremse, n auspuff, n mengenteiler - weil - neu kaufen, rostfrei, mit tüv, war billiger als reparieren, selbst wenn man wen hatte privat dafür!

heute - suche ich - von stütze bis lebensende - ein zugfahrzeug, kombi, 1200 kilo haken, rettbar von stütze - innerhalb 1 jahres, rostfrei, bis 100 eu.... gibts kaum!

als diesel eh nich! die man früher wegchmiss, als stinker, zu lahm, zieht nich, geht nich autobahnrennen fahren mit - wasn schrott, dachte ich damals...

selbst der 1,8er benziner 32b war perfekt! max 8,5 liter bei VOLLgas anschlag bodenblech!

dass die autopreise für... praktisch rostfreie, günstig im unterhalt, selber schraubbare geräte so in die höhe schiessen - war imho nich zu erwarten...

wird jetz wohl n 35i benziner kombi - wohnwagen-dauer-ziehen, beladen, lebens-expeditions-gepäckträger mit spritkanister, wassertonne und sandblechen, wird übel hinterachsumbau verlangen - weiss ich - aber wenn du nur max 100 sofort weggeben kannst, ohne noch geld zu erlangen... haste keine andere wahl

langer anfang - frage an alle: habt ihr das absehen können - dass autos so teuer werden? von 50 mark mit 6 monat tüv auf 750 eu ohne als rostgurke?

wahnsinn euro... ich hasse ihn seit anfang
20.01.13 @ 16:01
Kommentar von: heiko [Besucher]
*****
Ich denke auch das Image ists was vielen 32b´s den Gar ausgemacht hat. Selten hin oder her: Wer interressierte sich für nen 32b wenn man nen deutlich moderner anmutenden 35i haben kann.
Mein 3 Türer diesel (82´er) kostete vor halben Jahr ca 350€ als restaurationsbasis, aber halbwegs fahrtüchtig
Selbst der 3b ist schon fürchterlich gesunken im Preis.
Mein vor einem jahr gekaufter 82´er innen/außen beiger 1.6 fließLimo kostete inkl 1 Jar Tüv 550.
5 Ender in brauchbarem Zustand zurzeit knapp unter 1000, als Syncro fats das doppelte...

Als ich ab 2009 anfing nach Passat zu schauen gab es wenigstens noch 32er. jetzt gibt es ja kaum nch welche.
das wird dem 32B wohl auch bald so ergehen
Das ist das los des Passat.
20.01.13 @ 17:58
Kommentar von: Harry Vorjee [Besucher]
Na ohne jetzt allen Passat-Junkies die Illusion nehmen zu wollen, aber die steigenden Preise liegen wohl nicht unbedingt daran, dass die Teile an sich begehrt werden. Es liegt wohl eher daran, das Altblech im allgemeinen teurer wird wenn das 30ste Lebensjahr in Sicht kommt. Weil das fahren alter Karren jetzt nicht mehr nur für puristen und Leuten, die sich keinen Neuwagen leisten können. Sondern es ist Kultiviert geworden, neben dem neuen Golf oder was auch immer in der Garage noch was altes stehen zu haben. Ja und größere Nachfrage, gleich höherer Preis.
Man brauch da nur mal die Preisentwicklung der 2CV in den letzten 10 Jahren betrachten, früher wurden die nur von Ökos gefahren, heut von Beamten ect.

So, uns Altblechschraubern trotzdem ein angenehmes Altblechfahren.
20.01.13 @ 18:17
Kommentar von: Marcus [Besucher]
Hey KLE!

Übertreibs nicht...

So extrem selten sind 32b nicht. Und selbst wenn, Passat 32 verbastelst du doch jetzt auch noch... ;)

Und da machst du dir wegen 32b gedanken???
20.01.13 @ 19:30
Kommentar von: Joschy [Besucher]
@Kai

Du hast die Sackratte ausgeblendet. Bis der läuft ist der Berliner Flugplatz schon lange fertig und die Schrauber diskutieren, wie an Ihren 5er Golf die Elektronik zu updaten ist;-))))

Gruß Joschy
21.01.13 @ 09:15
Kommentar von: Kai [Besucher]
Wir haben in Berlin übrigens auch zwei funktionierende Flughäfen …
21.01.13 @ 21:56