Rückenwind Tour

Der KLE unterwegs zu seinen Lesern...

Twitter

Inhalte

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.
Der KLE unterwegs zu seinen Lesern...

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Rückenwind 2017 Tag 5: MittenwaldeRückenwind 2017 Tag 3: Berlin »

Rückenwind 2017 Tag 4: Berlin die Zweite

25.08.17

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Rückenwind 2017 Tag 4: Berlin die Zweite

Ja, ich ziehe eigentlich bei meiner Tour von Ort zu Ort, aber Berlin ist so groß, dass es für mehrere Stopps taugt. Ich war nun bei "Digga" gelandet im Ostberlin. Und das ist mal kein Hardcore Autoschrauber, aber langjähriger Blogleser. Und da ich von den Schrauberprojekten schreiben will: Bitte! Es gibt eines, sein Aufsitzrasenmäher mag gerade nicht ;-)

Rasenmäher

Zudem schraubt er an Fahrrädern. Da steh ich ja mehr auf Nostalgie, aber hey, er schraubt!

Fahrräder

Fahrräder

Ist ja auch eigentlich eher unerheblich, ob ich jetzt hier einen Hardcore Schrauber als Gastgeber hatte, oder nicht. Ich fühlte mich ehrlich sehr gut aufgehoben hier bei ihm und seiner Familie.

Ganz gewöhnlich ist er automobil auch nicht unterwegs. Unterm Carport stand ein Brabus Smart.

Brabus Smart

Er wollte mir Berlin zeigen. Warum eigentlich nicht. Und er fragte mich, was ich sehen wollte. Ich meinte, erst einmal die beste Pommes Bude und er führte mich zu einer der traditionellsten Buden in Ostberlin - Konnopkes Imbiss. Man mag mir verzeihen, dass ich das im Gegensatz zur Leuchtreklame richtig schreibe ;-)

Konnopkes Imbiss

Konnopkes Imbiss

Schön einmal Menü komplett, also Currywurst Pommes. War auch lecker. Gut Brandenburger Tor - ich musste ja beweisen, dass ich in Berlin war.

Brandenburger Tor

Wir wollten gerade Bilder machen mit mir im Pirat, da kam auch schon die Ordnungsgewalt gelaufen. "Sie wissen schon, dass Sie hier ordnungswidrig eingefahren sind?" Ich konnte ihn beschwichtigen, schnelle Flucht nach vorne.

Brandenburger Tor

Berlin, was muss man noch gesehen haben? Checkpoint Charlie. Gut, das ist da wirklich Touri Oase. Wird mir für meinen Geschmack schon fast zu sehr ausgeschlachtet. Das Fotografieren mit amerikanischem und russischem Soldaten kostet 3 Euro. Wer bezahlt denn das? Also außer mir? ;-)

Checkpoin Charlie

Das war Touristenprogramm genug. Erstmal ein Eis.

Eis

Ich wollte irgendwie anders in Berlin eintauchen. Also machten wir uns in Kreuzberg auf Trödelladensuche. Und wir haben auch einige gefunden, unter anderem mit Kellergeschossen mir anstrengender Stehhöhe.

Berlin

Gefunden habe ich nichts zum Kauf. Ein Laden gab mir vollkommen den Kick. leider war das nur ein Requisitenverleih, der nix verkaufte. Zugestapelt ohne Witz bis zur Decke. Durchkommen unmöglich.

Berlin

Berlin

Was hätte ich gerne da alles genau durchforstet, aber ich durfte nicht. Das war übrigens mein Gastgeber:

Berlin

Am Abend wurde dann der Grill angestellt, Saschas Eltern kamen mit vorbei, natürlich war auch seine Frau dabei, die Kinder mussten irgendwann ins Bett. Obwohl wir früh rausmussten, saßen wir noch bis nach Mitternacht zusammen.

Einen Tag treibe ich mich noch hier in der Gegend herum, bevor es wieder Richtung Süden geht...

4 Kommentare

Kommentar von: Kai [Besucher]
Jetzt fehlt nur noch Checkpoint Bravo. Übrigens arbeite ich 300 Meter von Konnopke entfernt.
25.08.17 @ 09:11
Kommentar von: Reihensechser-W116 [Besucher]
Lass mich raten - am "Weed Eater" ist bestimmt das Mähwerk kaputt. Hanf ist eben doch a bisserl stabiler als Rasen....
Und der Smart ist wohl eindeutig ein BAR-BRus - steht doch sogar hinten mittig auf dem Typenschild :-)
Dass man an einer Würstchenbude mit Tradition "Imbiß" noch schreibt wie vor der Rechtschreibreform, finde ich gar nicht verkehrt. Nur die Amerikanisierung mittels Deppen-Apostroph stört irgendwie - gerade bei 'nem Ost-Imbiß. Ist ja schließlich kein Diner. Apropos: Gibt's da eigentlich auch Kettwurst oder nur "food & drinks"?



25.08.17 @ 18:15
Kommentar von: Camshaft [Besucher]
Super Bericht finde es cool auch abseits der Schrauberhallen zu berichten.
Hätte gern nen Gold Broiler

Freundschaft Genossen
25.08.17 @ 19:02
Kommentar von: Jens [Besucher]
Goldbroiler? Kettwurst? Wie Bitte?

Selbst als Heidjer in 300 km Entfernung weiß man, was es bei Konnopke gibt und was nicht. Für Ahnungslose gibt es zumindest einen Wikipediabeitrag, um sich ein wenig ins Bild zu setzen zu können: https://de.wikipedia.org/wiki/Konnopke%E2%80%99s_Imbi%C3%9F
Goldbroiler und Kettwurst sind natürlich empfehlenswerte Gerichte für diese Reise. Und selbstverständlich auch die gute Soljanka in der jeweils regionalen Zubereitungsart. Aber bitte nicht bei Konnopke danach fragen.

25.08.17 @ 22:25