Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

free blog tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Der Schein(werfer) trügt...Kämpfen an 2 Fronten »

Hintenrum ok

07.04.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Hintenrum ok

Ich bin ausnahmsweise am Samstag in die Werkstatthölle. Normal ist das Wochenende tabu, aber die Sackratte läuft auf eBay, das setzt mich ein wenig unter Zeitdruck. Der Titan braucht TÜV. Die Schweißstelle ist jetzt fertig. Etwas Unterbodenschutz am Schweller macht das noch weniger sichtbar.

Seitenteil

Auf der Fahrerseite habe ich die Bremse nochmals zerlegt und die neuen Federn eingesetzt und das neue Handbremsseil eingehakt. Das alte Seil flog direkt in die Tonne, das war tatsächlich auf einer Seite fest.

Trommelbremse Ford Escort MK4

Und dann das selbe Spiel wie auf der anderen Seite mit den Radlagern und Trommel druff.

Trommelbremse Ford Escort MK4

Handbremse Auge mal Pi eingestellt, am Hebel gezogen, ja sie rastet wieder ein. Denke mal, das Thema Trommelbremsen kann ich damit abhaken.

Abhaken kann ich wohl auch die geplanten Rückleuchten.

Heckleuchten Datsun Violet

Ich hab das noch gar nicht aufgelöst: Sie stammen vom Datsun Violet. Ich bin mir nicht sicher, ob ich so einen Wagen jemals bewusst live gesehen habe.

Datsun

Datsun

Genau deswegen wären die Leuchten cool gewesen - kaum einer hätte sie zuordnen können. Aber leider sind sie zu hoch fürs Heckblech.

Heckleuchte

Etwas könnte ich das Beischneiden, würde aber nach nix aussehen. Schade, is aber leider so. Ich hab aber Alternativen im Fundus und der Wagen fährt ja auch mit den originalen Leuchten.

Nicht original blieb die Heckklappendichtung. Die war geschrumpft und ziemlich zerfetzt an der beim Escort etwas hoch ausgefallenen Ladekante beim Escort.

Heckklappendichtung

Escort Teile? Gibbet in meinem Fundus (noch) nicht. Aber Passatteile habe ich bis zum Abwinken. Also ist jetzt ein Teilstück aus einem Passat verbaut.

Heckklappendichtung

Nicht 100% identisch das Profil, aber sollte einigermaßen dicht sein. Dichter als vorher auf jeden Fall.

Bei meiner Teilebestellung hatte ich ja u.a. auch einen Luftfiltereinsatz mitbestellt. Ehrlich gesagt: Ich hatte den alten nicht angesehen, aber wenn ich mir den Wartungszustand der hinteren Bremsen ansehe, war klar, wie der alte Einsatz aussehen wird - und natürlich hatte ich recht.

Luftfiltereinsatz

Es werden wohl noch andere Verschleißteile fällig werden. Die Glühkerzen dürften auch fällig werden vor dem Winter, etc.

Vor dem TÜV werde ich mir aber auf alle Fälle noch die vorderen Bremsen ansehen. Ich wollte eigentlich gleich auf den ersten Anlauf eine Plakette bekommen...

15 Kommentare

Kommentar von: Gerd [Besucher]
Der Focht ist wie von mir nicht anders erwartet eine total runter gekommene Kiste wo alles nur schön geredet wurde, der Verkäufer hat sich seinen Schrott noch vergolden lassen......
07.04.14 @ 10:31
Kommentar von: Hessi [Besucher]
@Gerd: Nicht, dass ich Ford-Fan wäre. Habe keinen, will auch keinen, aber zu Deinem Kommentar: Ach Gottchen! :-P
Dir ist schon klar, dass die Möhre 24 Jahre alt ist? Gegen den Panda sieht der doch (auf den Bildern) noch gut aus. Lass den KLE mal machen (und das auch seine Sorge sein), der weiss, was er tut.
07.04.14 @ 11:06
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@Gerd
Man kann alles schlecht reden. Ja, es ist ne Letzthandkarre, wenn man nur wie ich das erst einmal für den TÜV zurecht macht und ihn nicht restauriert. Aber das habe ich beim Kauf gesehen, der Verkäufer hat nicht versucht irgendetwas zu verschleiern. Daß die hinteren Bremsen nicht in Ordnung waren hat er mir im Verkaufsgespräch vorab schon gesagt. Also Handbremse ohne Wirkung und auf dem Bremsenprüfstand kaum Bremswirkung.
"Mein" Verkäufer hat den Wagen für 350 Euro eingekauft und ist freiwillig, ohne daß ich versucht habe ihn herunterzuhandeln, auf 300 Euro runtergegangen, obwohl er die Stoßstangen umgerüstet hat und noch einen Satz Alus mit brauchbaren Reifen drauflegt (hole ich diese Woche ab). Er hat also draufgezahlt, weil er bei mir wissen wollte, was ich aus dem Bock baue. Von Vergolden kann keine Rede sein.
Für mich ist weiterhin der Preis ok trotz der gefundenen Mängel. Ich finde die Anfeindungen dem Verkäufer gegenüber absolut unangebracht.
07.04.14 @ 11:24
Kommentar von: Capt'n ReCaptcha [Besucher]
@ Gerd:

Oh, ich denke diese grandiose Fehlinvestition von 300 Euro wird KLE nun endgültig in den Ruin treiben!
Wie ist denn eigentlich der Zwischenstand beim Investitionsvolumen für die Sackratte? Nach dem weißen Schlachter, einem Ersatzmotor, massig Neuteilen und ungezählten Litern Sprit für diverse Schraubertermine, nach denen sie immer noch nicht richtig lief, habe ich aufgehört mitzurechnen.

Ein Geldgrab war die Sackratte auf jeden Fall - wenn auch ein knuddeliges.
07.04.14 @ 12:40
Kommentar von: Gerd [Besucher]
Das bei alten Autos immer was kommen kann und kommt ist mir bekannt, aber ich habe noch die Kommentare des Anbieters vor Augen der alles hochlobend angepriesen hat......und dann sowas

Da hätte ich zu jedem Fähnchenhändler mehr Vertrauen als zu solchen Leuten die über Foren versuchen noch den letzten € zu schneiden
07.04.14 @ 12:54
Kommentar von: Reihensechser [Besucher]
Versteh' die Aufregung auch nicht...was war denn an der Kiste bisher groß dran? 'Ne zerfetzte Heckklappendichtung (Ersatz für quasi umsonst), ein dreckiger Luftfilter (ca.15€), ein paar Quadratzentimeterchen poröses Blech (paar €uro Fuffzich). Und einmal Bremsen rundum (Care-Paket für vorne und hinten inkl. Trommeln und vord. Scheiben vll. max. 200€? Blog-Papa, bitte korrigier' mich...). Dazu noch 3-4 Schrauber-Abende in der Hölle, ok. Dafür hält das dann aber auch wieder 'ne halbe Ewigkeit.
Macht nach meiner Rechnung inkl. TÜV+AU und Spesen für sonstigen Kleinkram, der vll. noch anfällt, knapp 700€uronen für 'n technisch vernünftiges, dank Diesel sparsames Gebraucht- und Gebrauchsfahrzeug mit grünem Innenstadt-Bapper und praktisch ohne messbaren Wertverlust. Billiger kann man nicht Autofahren - Punkt. Was der Chef-Fussler dann noch zusätzlich an Lebenszeit, Energie und Kohle investiert, um sich vom grauen Einheitsbrei abzuheben, ist ja wieder 'ne ganz andere Geschichte.
WIRKLICH "vergoldeter Schrott" steht bei den Fickfroschs und Fähnchen-Alis dieser Welt auf dem hübsch dekorierten Kiesplatz an der Ausfallstraße oder im Industriegebiet. Da kostet obiger Focht dann als "sparsamer Diesel, ungeschweisst aus Rentner-Hand", zwar ohne neuen Blechflicken, dafür aber mit ganz viel Spachtel und noch mehr frischer Farbe am Schweller, sprühdosenschwarz-glänzenden Riefen-Bremstrommeln, gedrehtem Tacho und - wie auch immer bestandenem - Werkstatt-Tüv schlappe 1600€.
Also, Gerd (oder vll. Gerfried oder so?!?): Biete mich jederzeit an, Deinen topgepflegten, aber leider durch eingerissene Wischerblätter, defektes Blinkerbirnchen oder gar rostigen Endtopf zum absolut wertlosen Schrotthaufen mutierten Gebrauchten kostenfrei bei Dir abzuholen. :)
07.04.14 @ 13:04
Kommentar von: bastelwastel [Besucher]
gerd...

lesen = verstehen!

wenn man etwas für 350 kauft und später für 300 weiterverkauft, macht man nicht wirklich gewinn....

07.04.14 @ 13:06
Kommentar von: bückstabü [Besucher]
Is doch top, der Ofen. Auch wenn ich den nichmal zum Gülleschleppen hernehmen würde.. Find den ja mal richtig hässlich ;)
07.04.14 @ 13:26
Kommentar von: driver [Besucher]
ach Gerd,Deine Sorgen möcht ich (nicht) haben
07.04.14 @ 15:00
Kommentar von: kiesplatz-coyo [Besucher]
das an dem escort arbeit ist war bernd denk ich klar. davon ab-er hat den wagen samt papieren von mir mitbekommen ohne auch nur einen cent anzahlung, bezahlt wurde der erst ne woche später. was für mich auch absolut ok war. das der wagen die letzten 2 jahre nur als winterauto für 2 monate auf saisonnummern diente wusste bernd ebenfalls-und das waren auch die 2 jahre in denen der wagen richtig gelitten hat. vorher wurde der escort akribisch gepflegt und gewartet, bernd hat n ganzen stapel rechnungen (nichtz von ner hinterhofwerkstatt sondern von ford!) mit dazubekommen.
der wagen wurde ausdrücklich zum herrichten ohne tüv und mit der beschreibung das tüv auch nicht mal eben so möglich ist verkauft, dennoch ist der escort erstens wegen seiner seltenheit (19 stück lt KBA ) und seiner abgaseinstufung ( LEGAL schl-nr 33 und D4!) erhaltenswert. wenn ich mir anschaue wie rottige post-2er gölfe gehandelt werden , ohne tüv, mit roter plakette...tja. von mir hängen ca 500 euro in dem escort, mit abholen, reifen, stoßstangen etc. bernd hat den bekommen weil ich sehen will was er draus baut. ich hätt den auch anderweitig für mehr loswerden können, nachfrage war mehr als ausreichend da-wollt ich aber nicht.
letztenendes passiert mit den karren die ich im fusselforum das was auch vorher mit ihnen passiertist: sie gehen in den export oder in die presse.mir gings immer um die wagen, seltenes und gute autos zu retten.nie ums geldverdienen. n coyoten gibts im fusselforum nämlich nicht mehr.
07.04.14 @ 15:41
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Gerd ist mit der in Kommentaren angegebenen Mailadresse nicht im Fusselforum angemeldet. Und er ist offensichtlich nur hier, um Zwietracht zu sähen. Und er ignoriert dabei Fakten. Das disqualifiziert ihn für mich als ernstzunehmenden Kommentator. Wenn es so weitergeht, werde ich seine künftigen Kommentare kommentarlos löschen.
07.04.14 @ 15:55
Kommentar von: Newchurch [Besucher]
"... aber die Sackratte läuft auf eBay, das setzt mich ein wenig unter Zeitdruck."

Gerade wollte ich mal nach dem Stand der Auktion schauen - die Sackratte ist nicht mehr verfügbar?!?! Isse verkauft?
07.04.14 @ 16:26
Kommentar von: Wuschel [Besucher]
Obwohl ich Gerd teilweise Recht gebe.

Die Anzeige hatte sich so schön gelesen....
07.04.14 @ 18:00
Kommentar von: cargochop [Besucher]
Ach, dieser Gerd ist doch ein Dummschwätzer. Solche Typen sehen nur den Geldwert nach Schwacke oder DAT. Dass solche Wagen einen in Geld nicht zu ermessenden NUTZWERT haben, sehen die gar nicht. Die Sackratte war sicher ein Problemfall, und deshalb auch nicht wirklich günstig, aber trotzdem ein praktisches, kleines Raumwunder mit durchaus nennenswertem Charme in der letzten Evo-Stufe. Der Escort ist sparsam im Unterhalt, Dummweltzonentauglich und sicherlich zuverlässiger als die Sackratte. Gemeinsam haben alle diese Verbrauchtwagen, dass Leute wie KLE eine Challenge darin sehen, was Besonderes daraus zu machen. Und sich das den einen oder anderen Euro kosten lassen, ist doch ok.
Also labern lassen! Wenn der Fochd fertig ist und KLE wieder damit Sympatiepunkte einfährt, werden die Schwätzer von ganz alleine ruhig werden.
Greetz
cargochop
07.04.14 @ 22:07
Kommentar von: bullitöter [Besucher]
Ich kenne Gerd nicht, weil das so ist: Vielleicht hat er nur einen persönlichen Grund sich hier Luft zu machen auch wenn das speziell den Escort betreffend nicht unbedingt zutrifft.
Denn leider kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen, dass der Verkäufer durchaus Potential hat sich unbeliebt zu machen.
09.04.14 @ 08:34