Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Noch lenkt er nichtHmmmpf! Eine Idee muss ich wieder verwerfen... »

Material für die Lenkung geborgen

06.06.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Material für die Lenkung geborgen

Ich werde nicht drum rumkommen - die Lenksäule wird heftigstes Origami. Da reicht nicht nur ein Knick. Das werden mehrere. Also habe ich Kreuzgelenke organisiert.

Kreuzgelenke

Ohne geht es nicht und ich werde wohl auch noch das eine oder andere Stehlager bzw. Lagerbock brauchen. Ich bin gespannt, ob sich das ohne Servolenkung überhaupt lenken lässt. Auf jeden Fall werde ich eine Oldschool Servolenkung einsetzen: Ein großes Lenkrad. Ich hab da noch was im Fundus:

Petrilenkrad Käfer Karmann

Das Lenkrad hört auf den Namen Petri Lenkrad, wobei die Petri AG sehr viele Serienlenkräder hergestellt hat - genau wie Recaro viele Seriensitze baut. Aber beim Namen Petri Lenkrad wissen die meisten Käferfahrer, um was es sich handelt. Das ist ein Zubehörlenkrad, das es für den VW Karmann Ghia gab, aber auch gerne in anderen luftgekühlten VWs verbaut wurde. Habe ich einmal gegen einen Motor(!) getauscht. Steckt derzeit in meinem Typ 3 - da isses mir aber eh zu groß, habe zu wenig Platz für die Haxen. Aber im EuroHotRod kann ich das ja so bauen, dass ich diese Probleme nicht bekomme. Jetzt wisst Ihr auch, warum ich Käferlenksäulen besorgt hatte…

2 Kommentare

Kommentar von: Hipposhit [Besucher]
Das Petri Lenkrad brauchst Du doch nicht wirklich KLE, oder? Ich würde es Dir durchaus abnehmen. Ehrlich.
Happy Hippo
06.06.14 @ 14:11
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Das würden mir viele abnehmen. Ich befürchte, das muss ich bei einem offenen Roadster extra sichern ;-)
06.06.14 @ 14:38