Der Pirat - VW Passat 32B im Kampfbomberlook

 
VW Passat 32B Alltagsschlampe im Bomberlook. Alle Daten zum Fahrzeug im Fahrzeugportrait

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

User tools

free blog tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Der Arsch ist dichtDen Angstgegner besiegt »

Nicht mehr ganz so nackt hintenrum...

08.07.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Nicht mehr ganz so nackt hintenrum...

Die Längsträger stehen, Zeit sich um das zu kümmern, was dazwischen ist. Zunächst habe ich die Reste des hinteren Heckblechs abgebohrt. Ich brauchte eh Löcher, um das neue anzupunkten.

Abbohren

Das Blech darunter war rostig. Ich hatte ja die Sandstrahlpistole wieder ausgekramt, da konnte ich auch das sauber blasen.

Kofferraumboden

Was ne Sauerei, ich hab mich mächtig eingesaut dabei. Aber für den Pirat ist es mir die Schweinerei wert.

Dreck

Die blanke Fläche habe ich mit Schweißprimer lackiert, bevor ich das innenblech angepunktet habe.

Heckblech VW Passat 32B

Als nächstes kam das Blech mit dem Kofferraumschloss dran. Das hatte leicht Rost innen. Her mit dem Sand!

Heckblech VW Passat 32B

Auf richtige Länge gebracht, gelocht und überlappend angepunktet. Natürlich wieder vorher beide Seiten mit Schweißprimer behandelt.

Heckblech VW Passat 32B

Zeit für die Anprobe des Heckblechs. Ich habe auf der Fahrerseite noch etwas vom Blech weggenommen, damit es da passt und dann einmal mit Grippzangen festgeklemmt.

Heckblech VW Passat 32B

Schock schwere Not! Das passt wie Arsch. Und das obwohl es ein originales VW Reparaturblech ist. Auf der Beifahrerseite ist es seitlich ein wenig verschoben. Das finde ich jetzt weniger tragisch, das lässt sich schon irgendwie beidengeln.

Heckblech VW Passat 32B

Was mich vielmehr irritiert - auf der Fahrerseite ist es in der Höhe verschoben. Wie geht das denn?

Heckblech VW Passat 32B

Da muss ich mir echt was einfallen lassen, wie ich das löse bzw. wo der Fehler bei der Geschichte liegt.

Zum Abschluss habe ich alles schön mit Dichtmasse abgedichtet.

Heckblech VW Passat 32B

Heckblech VW Passat 32B

Heckblech VW Passat 32B

Etwas stimmt auf jeden Fall schon einmal. Die Heckklappe fällt wieder satt ins Schloss. Also so verkehrt kann das alles nicht sein.

Heck

An der Teilefront geht es auch weiter. Ich habe eine Endspitze über eBay Kleinanzeigen gefunden für die Fahrerseite. Witzige Geschichte, Volkmar, der Verkäufer liest den Blog hier. Und er hat eine Dose Hohlraumkonservierung kostenlos beigelegt.

Endspitze VW Passat 32B

Die andere Seite habe ich bei einem Händler bestellt. Hilft ja nix. Ich hab da so viel wegschneiden müssen, da hilft nur noch ein Reparaturblech...

7 Kommentare

Kommentar von: Kit [Besucher]
Hallo KLE,

nur mal zur Info am Rand:
http://www.hausjournal.net/gesundheitsgefahren-beim-sandstrahlen

Gruß Kit

P.S. Pirat wird was! Weitermachen :-)
08.07.15 @ 09:52
Kommentar von: Jörg [Besucher]
... so langsam siehts ja wieder aus wie ein Auto !
Verrückter Kerl , jeder andere hätte den Wagen in die Presse gegeben . Aber ich finds klasse das es Menschen gibt die nicht alles auf Wirtschaflichkeit überprüfen sondern einfach machen .
Hab mal ne Frage : Mit was verstreichtst du die Karosseriedichtmasse ? Mit Pinsel und Aceton / Verdünnung oder ...
Hab da so ein überlebender von der Abfragprämie in Berabeitung ...
MfG Jörg
08.07.15 @ 10:25
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@Jörg
Ich arbeite an nicht sichtbaren Stellen, wie hier, wo ne Blende letztendlich drübersitzt, oder am Unterboden nass in nass. Sprich: Dichtmasse grob auftragen und danach gleich lackieren mit dem Pinsel und mit dem Lack die Dichtmasse beiziehen. Ein Arbeitsschritt gespart ;-)
08.07.15 @ 11:06
Kommentar von: Jörg [Besucher]
cool ....
danke für die schnelle Info !
Lack ist in dem Fall Brantho Korrux 3in1 ?
08.07.15 @ 11:12
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@Jörg
Jep. Auch das spart einen Arbeitsschritt, weil ich keine Grundierung brauche...
08.07.15 @ 12:33
Kommentar von: Christian [Besucher]
Von Sika gibt es auch extra Abglättmittel dafür!
08.07.15 @ 18:32
Kommentar von: Deuterium [Besucher]
Pasgenauigkeit bei den Längsträger ggf deshalb weil du die ja auchs elber gemacht ahst, wenn auch nur überall einige mm abweichung kommste dann in der Summe zu den Abweichungen die du hast aktuell.
09.07.15 @ 01:28