Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
blog soft
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Greifen wir das Thema Flaschenöffner nochmal auf...Eine Seite fertig »

Bilderlos durch die Nacht

04.03.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Bilderlos durch die Nacht

Ich konnte gestern von meinem Schraubereinsatz leider keine Bilder machen. Ich hatte meine Digicam daheim vergessen. Macht normal nix, ich habe immer ne Reservecam in der Werkstatt, aber bei der war durch die lange Nichtnutzung und die Kälte der Akku endgültig über den Jordan gegangen. Deshalb sorry, nur ein Bild von der Webcam.

Webcam

Ich hatte Besuch in der Werkstatthölle. Schrauberkollege Robby war da und hat die 17 Zöller mitgenommen, die ich nur wegen der Reifen günstig geschossen hatte. War der einfachste Weg, kein Verschicken etc. Und ich konnte mit einem Schnapper mein Netzwerk fördern und hatte gleichzeitig die Reifen für umme. Win win Situation.

Nach einem Schraubergespräch machte ich mich an die Arbeit, den zweiten Rücklichtsockel zu bauen. Ich habe diesmal für die Grundplatte dickeres Blech genommen, um Verzug bei Einschweißen zu vermeiden. Hat auch einigermaßen geklappt. Da ich das auf der anderen Seite schon gemacht hatte, hatte ich Übung. Obwohl ich später angefangen habe bin ich an einem Abend komplett mit dem Schweißen und dem Verschleifen der Schweißnähte durchgekommen.

Ein klein wenig Spachteln muss ich noch, aber weniger, als auf der Beifahrerseite. Dann schnell Lack drüber und ich bin mit den Rückleuchtensockeln durch. Ist schwer zu beschreiben ohne Bilder - aber die liefere ich nach. Versprochen.


Nachtrag 18:30 Uhr

Hier wie versprochen die nachgelieferten Bilder:

Rückleuchtensockel

Rückleuchtensockel

3 Kommentare

Kommentar von: majo601 [Besucher]
jau, sieht 'n bisschen hilflos aus :D
04.03.15 @ 17:43
Kommentar von: Sammy [Besucher]
aber son Webcam-Foto hat zur Not doch auch was ;)
04.03.15 @ 18:45
Kommentar von: Capt'n ReCaptcha [Besucher]
Nimm doch mal bitte die Helene aus deinem Werkstatt-Kassettenrekorder. Dann funzt der Eiweißrechner im Kopp auch besser und man vergisst die Cam nicht zu Hause...
05.03.15 @ 08:01