Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Ich verlängere den EinsendeschlussDer Framo-Rod W1 »

Das Haus einreißen

13.12.13

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Das Haus einreißen

Die Reste des Fahrerhauses der Framoreste standen immer noch - wenn auch ohne Front - umgekippt auf dem Rahmen.

Framobodenblech

Das Blech ist tot, trotzdem machte es bisher Sinn, das Aufzuheben. Denn das musste noch als Muster herhalten Irgendwie muss ich mir ja einen neuen Boden bauen. Angefangen habe ich mit den Schwellern. Die sind beim Framo natürlich nicht tragend. etwas massiver dürfen sie aber schon ausfallen.

Als Basis habe ich mir ein großes Kastenprofil genommen.

Kastenprofil

Das habe ich in 2 L-Schienen zerschnitten.

L-Schienen

Den vorderen Rand musste ich umgestalten. Da wird später der Kotflügel festgeschraubt.

Schweller Framo

Für die andere Seite musste ich es natürlich spiegelverkehrt bauen.

Schweller Framo

Vergleich zum Original - ja, kommt hin.

Schweller Framo

Ich musste den Rahmen noch freiräumen, damit wir Montag gut am Rahmen arbeiten können. Erstaunlich, wie sich sowas zumüllt in den paar Jahren, in denen ich nix an dem Framo geschafft hab.

Werkstatthölle

Wohin mit dem Fahrerhaus? Ich habe es erst einmal wieder umgeworfen, wie es gehört.

Framo

Ach was soll´s ich hab’s einfach eingerissen. Die Rückwand ist eine Hartfaserplatte mit einem Holzrahmen. Das fliegt gleich in den Müll. Die Reste der Bodenplatte stelle ich noch einmal weg. Vielleicht muss ich da noch etwas nachmessen.

Framo

Die B-Säulen sind merkwürdigerweise rein aus Blech. Keine Ahnung, warum da kein Holz drin ist. Die kann ich weiterverwenden, auch wenn sie deutlich weiter nach hinten wandern.

B-Säulen Framo

Ganz freiräumen konnte ich die Ecke nicht, ich weiß nicht wohin mit dem ganzen Rotz. Aber - der Rahmen ist zugänglich.

Framo Rahmen

Ich denke, so können wir Montag arbeiten.

7 Kommentare

Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Ich will wirklich nicht den Teufel an die Wand malen und ich weiß auch gar nicht, was da im Hintergrund des letzten Bildes alles rumliegt, aber bei dem Gedanken, daß dort am Montag umfangreich geschweisst (inkl. Funkenflug) werden soll, drängen sich mir zwei Fragen auf:

Wie siehts aus mit
a) Feuerlöscher(n)?
b) Brandschaden-Versicherung ?
13.12.13 @ 13:55
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Das Schweißen erfolgt ja alles im vorderen Bereich, da ist alles "evakuiert".
Trotzdem: Feuerlöscher (als Neuware angeschafft, nicht überaltert) hängt unzustapelbar an der Wand und meine Haftpflicht wurde so abgeschlossen, daß meine Schrauberhalle mit einbezogen wurde.
13.12.13 @ 14:37
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Ah ja, na denn viel Erfolg.
13.12.13 @ 15:12
Kommentar von: Daniel [Besucher]
Haftpflicht zahlt nur den Schaden an fremden Eigentum,

nur so by the way!

Müsste wenn in den Brandschutzbereich bei der Hausrat!

LG
Dan
13.12.13 @ 15:59
Kommentar von: Stan [Besucher]
bissel aufräumen könnte da schon nicht schaden...

2h Brandwache nach dem Schweißen ist sowieso Pflicht, egal welche Versicherung das letztendlich zahlen soll :D
13.12.13 @ 16:20
Kommentar von: Raik [Besucher]
Bei gemieteten Gegenständen zahlt die Haftpflicht gar nicht. Und eine Hausrat deckt nicht den Schaden am Gebäude.
15.12.13 @ 22:46
Kommentar von: Khoa [Besucher]
Eine richtig schweißtreibende Arbeit, die du da verrichtest! Respekt!
17.12.13 @ 13:31