Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash. Irgend ein Idiot - muss ich wohl selbst gewesen sein - kam auf die schwachsinnige Idee, da ein Heck von einem Renault Rapid draufzsetzen.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Dicht!Manche Fehler sind vorprogrammiert. »

Bitte recht freundlich!

30.12.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Bitte recht freundlich!

Ich hab noch so einige Ideen zum Thema Crash Test Auto. Es gibt kein allgemein gültiges Design. Manche knallen einfach silberne Autos gegen die Wand, es gibt verschiedene Anbringungsarten der Messleisten etc. Aber fast allen gemein: Es steht auf den Autos drauf, wer die Tests durchführt und für wen das gemacht wird. Nehmen wir eine Gesellschaft, die solche Tests durchführt und eine Autozeitung, die sowas durchführt und kleben wir das auf die Türen.

Also habe ich die Logos gebaut und geplottet. Ich hasse das eigentlich mit mehrfarbigen Aufklebern, denn für jede einzelne Farbe muss ich einen einzelnen Aufkleber plotten und die übereinander kleben. Und mit dem genau positionieren habe ich es ohne Leuchttisch es nicht so. Und offenbar habe ich es auch nicht so mit den Firmennamen. Irgendwie scheinen mir da Fehler unterlaufen zu sein ;-)

Logos

Die Aufkleber aufs Auto zu pappen bei den Temperaturen ist auch alles andere als optimal. Ich habe mit Heißluftfön gearbeitet.

Die Pornohaube ist in der Werkstatthölle und natürlich ist die nur eine Basis. Da muss einiges dran passieren, damit die in mein Konzept passt. Natürlich musste der böse Blick weg. Glücklicherweise hatte der Erbauer der Haube die Sicken nicht weggeflext vor dem Anschweißen.

Pornohaube

Also habe ich erst einmal grob das aufgeschweißte Blech weggeflext.

Pornohaube

Den Rest habe ich mit der Fächerscheibe abgetragen. Das war übrigens nicht verspachtelt, sondern verzinnt.

Pornohaube

Pornohaube

Jetzt sieht das Frontblech wieder wie Serie aus. Kein böser Blick mehr. Bitte freundlich!

Pornohaube

So, jetzt müssen die Ford Fans tapfer sein. Die RS Lufteinlässe mussten weg. Das war einfach too much für die Haube. Und ich hatte auch ein ideologisches Problem mit den Dingern. Diese Hutzen, die eigentlich Luftauslässe sind, hatte nur ein Modell des Escort: Der RS Turbo. Und deshalb haben einige diese Haube verwendet, um vorzugaukeln, dass sie einen RS Turbo haben. Das ist jetzt nicht ganz so derbe daneben, wie auf einen BMW 316 ein M Schild zu pappen, oder einen 1,3er Golf das GTI Zeichen an den Grill zu pappen. Aber vielleicht versteht Ihr, warum ich für meine Person das nicht will. Wobei die Luftauslässe, wenn sie nicht gestalterisch in Konkurrenz mit der Hutze stehen, eigentlich ganz gut aussehen.

Angezeichnet und raus mit den Dingern.

Pornohaube

Ich hätte gerne die knapper rausgesäbelt, aber ich muss etwas Fleisch mitliefern, wenn ich die verkaufen will. Die Hutzen sollen die Haube refinanzieren, die gehen Donnerstag für 10 Tage in die Bucht.

RS Lufthutzen

Die Löcher werde ich großzügig zunieten. Hätte ich gestern noch machen können, aber dank der Temperaturen hatte ich eiskalte Füße und ich wollte mich einfach nicht erkälten und habe es deshalb vorgezogen, etwas früher Feierabend zu machen.

8 Kommentare

Kommentar von: All Eyez on me [Besucher]
Gnaden- und respektlos wie immer....*lol*

Bin gespannt was das wieder gibt. ;o)
30.12.14 @ 09:38
Kommentar von: de_bug [Besucher]
Sauber- Du solltest dem Hutzenverkauf noch die Maße der ursprünglichen Positionen bzw. eine Haubendraufsicht mitliefern, das macht den Einbau in einen Nicht-RS-Besitzer leichter... :) Dir einen guten Rutsch, KLE...!!! Freue mich auch für nächstes Jahr auf meine tägliche Lektüre - danke...
30.12.14 @ 11:06
Kommentar von: Deuterium [Besucher]
Im 2 Bild mit den hauben schauts so aus das die Einlässe wohl auch nachträglich eingeschweißt worden sind.
30.12.14 @ 12:15
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@Deuterium - nein, das is ne echte RS Haube. Der "Schatten" auf dem 2. Bild ist eine Plexiglasplatte, die der Vorbesitzer unter den Lufteinlaß geschraubt hat - vermutlich weil darunter irgendein wasserempfindliches Teil war.
30.12.14 @ 12:51
Kommentar von: bullitöter [Besucher]
Der Hinweis von de_bug ist gut denke ich. Vielleicht einfach papierschablonen vor dem zunieten der Haube anfertigen und mitliefern.
30.12.14 @ 15:31
Kommentar von: Wolfgang [Besucher]
Der "Crash-Test"-Look ist sehr gelungen! Ein echtes "Fussel"-Car!
31.12.14 @ 00:27
Kommentar von: gucker [Besucher]
nee nee neee

andere riskieren den tüv / die zulassung, wenn se cool sein wollen... ( mit irgendwas bösen blick drankleben - egal wie, oder scheinwerfer anmalen damit es so aussieht als ob )

der machts kaputt... die suuper geile bööse optik, " weg da - aus dem weg, ich komm " - wofür tunen ja is

nee nee nee...

darum gehts doch - was vortäuschen was nicht is, wie zb ofenrohre an diesel golf1, 4 stück, oder hochgezogene lkw-abgas-rohre mit klapp-deckel an t3`s, aber mit den ausgelutschten 50 ps, oder so

ich verstehs nicht.. der macht das beste vom legalen umbau-teil wech :-(
31.12.14 @ 16:22
Kommentar von: Capt'n ReCaptcha [Besucher]
Gut dass der böse Blick weg ist!

Das war die peinlichste Tuning-Idee, die jemals einem kranken Hirn entsprungen ist. Vor allem, weil zeitweise jede uninspirierte Plastik-Tuning-Schüssel damit um die Ecke kam.

Die Haube wird was!
01.01.15 @ 11:45