Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash.

Twitter

Partner

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Das wird ein Sikaflex Massaker!Malibu ist in der Werkstatthölle »

Möge der Saft mit ihm sein!

30.11.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Möge der Saft mit ihm sein!

 Ich bin ja kein großer Freund von Autoelektrik. Glücklicherweise ist der Titan ein relativ altes Auto und kommt ohne Elektronik aus – der Fluch der Neuzeit ging an dem Bock vorbei. Nach dem Unfall ging so einiges an der Elektrik nicht mehr. Für mich irgendwie unerklärlich. Wären irgendwo Kabel verletzt gewesen, ein Schalter mechanisch abgebrochen etc., ich hätte gewusst, wo ich suchen sollte. So musste mal wieder mein KFZ Elektrik Experte Michael dran und wir trafen uns auf Kaffee & Schaltplan.

Kaffee & Schaltplan

Nach Fehlerbeschreibung und dem Schaltplan nach suchte Michael zuerst am Zündschloss, jedoch ohne Befund. Da war alles in Ordnung. Letztendlich fand er den Fehler, der banaler kaum hätte sein können. Durch die Erschütterung des Unfalls war ein Relais nicht mehr richtig in seinem Steckplatz. Reingedrückt und wir hörten spontan das Wunder eines elektrischen Lüftungsgebläse, das wieder willig seinen Dienst aufnahm.

Das Leben kann so einfach sein, wenn man weiß, wo man suchen muss.

Die Heckleuchten litten an einem Massefehler. Da improvisierte Michael einen Bypass, denn an die Verkabelung der Heckleuchten muss ich eh demnächst noch einmal ran, wenn ich die Malibu Heckleuchten reinzimmere.

Bis eine kaputte Birne einer der beiden Rückfahrscheinwerfer funzt jetzt die Elektrik wieder so, wie sie soll. Die bekomme ich natürlich auch selbst gewechselt.  Ganz so schlimm isses dann doch nicht mit meiner Elektrik Allergie...

Noch kein Feedback