Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3
multiblog engine
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Materiallieferungen zum Fusselforum TreffenEndlich! Buchsen! »

Neuer Partner: Ruchatz Motorsport

20.06.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Neuer Partner: Ruchatz Motorsport

Bei technischen Problemen lasse ich mich gerne von Experten beraten. Im Fall des Kühlerlüfters ist das Jörg Ruchatz von Ruchatz Motorsport. Wir kennen uns schon länger und auf der Motorshow Essen kamen wir ins Gespräch zum Thema EuroHotRod. Und auch er will seinen kleinen Beitrag dazu leisten.

Ruchatz Motorsport

Jörg fährt selbst mit einem Mercedes W123 im Rennsport mit und hat einen Handel und Versandhandel von Young- und Oldtimer Ersatz- und Verschleißteilen sowie Zubehör mit dem Schwerpunkt Mercedes-Benz Young- und Oldtimer aufgebaut. Er kümmert sich aber auch um andere Marken. Dadurch, dass er selbst im Motorsport aktiv ist, macht ihn für mich zum Experten für Motorumbauten und ich denke, er wird mich gut beraten, was das Optimale für meine Nachrüstung eines elektrischen Lüfters sein wird.

Die Kommunikation läuft schon fast klassisch über einen Facebook Chat, er hat meine Anforderungen, stellt mir etwas zusammen und schickt mir das dann als sein Puzzleteil zum EuroHotRod. Wieder ein Punkt, über den ich mir keine Gedanken mehr machen muss.

2 Kommentare

Kommentar von: Kai [Besucher]
Ein wenig mehr Konzentration beim aufschreiben der Namen von Partnern wäre wohl nötig.
20.06.14 @ 09:41
Kommentar von: Bibi [Besucher]
Nein, KLE, das mag ich nicht glauben. "Beratung" beim Einsatz eines elektrischen Kühlerlüfters?
Naja, wir haben neulich auch die Friseuse weggeschickt. Wenn schon jemand meiner Frau einen Fön erklärt, dann bitte, bitte nur die Meisterin!
20.06.14 @ 22:32