Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« FarbschockZurück von der Veterama Hockenheim 2015 »

Scheiß Internet, scheiß Photoshop!

08.04.15

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Scheiß Internet, scheiß Photoshop!

Geht es Euch auch so? Ihr entdeckt ein Bild im Internet und sitzt vor dem Rechner und denkt: Scheiße, das wäre mal geil. Ging mir letzthin so, als ich dieses Bild hier fand:

Fake

Es ist total absurd, ein tiefergelegter Traktor. Das macht doch keinen Sinn! Ich möchte das haben!

So viele Steuern kann das nicht kosten, ist ja nicht schnell und weniger ein Auto, sondern eher ein Arbeitsgerät. Aber mit sowas durch die Stadt? Das wäre ein Spaß! Änderungen an landwirtschaftlichen Geräten, da müsste beim TÜV doch was gehen, oder?

Und ZACK! Schon ist man dabei nach Bildern zu googeln, aus welchem bezahlbaren Trecker man sowas bauen kann. Gut, noch ein Blick auf eBay, wie diese Trecker so gehandelt werden. Und je mehr man sich mit dem Thema beschäftigt, desto mehr kommt man der Erkenntnis nahe: Das Bild ist natürlich nur ein Fake. Auf der Beifahrerseite fehlt z.B. die Lenkung, wenn man das Bild näher ansieht.

Und trotzdem rattert das Kopfkino weiter. Scheiß Internet. Und Ätsch! Irgendeiner unter den Lesern hat das jetzt auch.


NACHTRAG

Verdammt, es scheint doch kein Fake zu sein. Es gibt noch mehr Bilder von dem Ding!

Trecker

Und so haben die das mit der Hinterachse gemacht:

Trecker

16 Kommentare

Kommentar von: sungsam78 [Besucher]
Scheiße, ich hab´ das jetzt auch!
08.04.15 @ 09:14
Kommentar von: Nils [Besucher]
Lenkung fehlt nicht unbedingt, die Räder sind da meist vor oder hinter der Achse mit einer spurstange verbunden und dann nur eine seite angelenkt.
08.04.15 @ 09:23
Kommentar von: someone. [Besucher]
...und was ja noch viel wichtiger ist ... und auch Fakt:
bei derartigen Traktoren fehlt so etwas wie eine "Beifahrerseite" ... irgendwie völlig! 8-)
;-)
08.04.15 @ 09:29
Kommentar von: Sammy [Besucher]
... aber geil wärs schon ;)
08.04.15 @ 09:44
Kommentar von: Jan [Besucher]
Ist so ein Bild so einfach zu bearbeiten wenn ein so komplexer Hintergrund vorliegt? Glaube fast nicht, dass es ein Fake ist. Allerdings müsste die Kardanwellen dem guten Mann ja mitten zwischen den Beinen langgehen. Totaler Witz ist, ich hab gestern Abend auch nach alten Traktoren geschaut. Ohne das ich einen großen Bezug dazu hab. Irgendwie haben die aber einfach was. Und schon ein passendes Projekt gefunden?
08.04.15 @ 09:47
Kommentar von: someone. [Besucher]
[...oder hätte ich schreiben sollen:
"du hast doch schon ein (langsames, rostiges) Fahrzeug mit Traktorhaube... (leg' das erstmal fertig tiefer!) ^^ ..."?]
;-) ;-)
08.04.15 @ 09:52
Kommentar von: Renato [Besucher]
Frag doch einfach den Eigner, obwohl der nicht unbedingt der Umbauer sein muss, das Teil hat immerhin 10 Vorbesitzer.
Interessant finde ich, dass der seit 1954 in S läuft und als einziger Treibstoff Petroleum eingetragen ist:

https://fordonsfraga.transportstyrelsen.se/fragapaannatfordon.aspx

Da der auf eine Privatperson zugelassen ist musst Du den Eignernamen allerdings per Fax oder Tel. erfragen, auch in Schweden gibt es Grenzen was den Datenbschutz angeht :-)
08.04.15 @ 09:59
Kommentar von: elont [Besucher]
Glaube nicht das esein Fake ist - über die Google-Bildersuche findet man das Bild in höherer Auflösung mit Quellenangabe auf Flickr:

https://www.flickr.com/photos/drontfarmaren/14477054600/

Slammed Tractor

Car & Bike Meet 2014 - Askersund, Sweden
08.04.15 @ 10:13
Kommentar von: Nils [Besucher]
Kardanwelle muss nicht unbedingt auf Höhe der Hinterachse liegen; Stichwort "Portalachse", nur anders herum... Und die dicke blaue Stange vorne quer dürfte wohl die Spurstange zwischen den Rädern sein. Also machbar wäre das! =)
08.04.15 @ 11:01
Kommentar von: Jens [Besucher]
Das mit der Lenkung und der Spurstange sieht tatsächlich solide aus. Und die Hinterachse könnte auf funktionieren.
Bei Treckern stellen Motor und Getriebe übrigens den Rahmen dar. Wenn mann Getriebe und Motor trennt, hat man dann 2 sehr schwer handhabbare große Teile. Besorge dir günstigerweise vorab mal die passende Hebebühne, um damit dann auch zurecht zu kommen.
08.04.15 @ 11:02
Kommentar von: Freddy [Besucher]
*****
Hallo ,

warum soll das ein Fake sein ?

Ist doch alles klar zu erkennen . Lenkung , Antrieb .
Sollte sogar recht einfach sein . Lenkung geht ja da mit nem Stab am Auspuff vorbei an den Achsschenkel und wird über einen Stab an das andere Rad geleitet .
Meist sind das alles gleiche Teile und man muss quasi nur den passenden Lenkhebel in kurz oder lang vom anderen Traktor suchen .

Das wichtigste wird wohl sein wie die Achse vorne befestigt ist . Da gibt es Varianten die wohl schlechter dafür geeignet sind .

Im Unterhalt nicht teuer bis 70Ps . Versicherung glaube ich ist nach Leistung gestaffelt .
Steuern gehen wie beim Lkw auf Nutzlast oder Gesamtgewicht .
Saisonkennzeichen geht auch .

Mit Tüv bestimmt möglich . Da wird kaum was getestet . Licht , ausgeschlagene Lenkung , Bremstest bei Fahrt . Fertig .

Das sind Traktoren , wo jeder Bauer dran baut was und wie er will . Wenn man z.b ne Leuchte Arbeitsleuchte nennt kannst du da 1000 Stück dran tun .... darfst die halt nur auf dem Feld einschalten .

Ich suche schon länger nach nem Traktor ... jetzt weis ich was ich will .

Danke Kle .


Mfg Freddy
08.04.15 @ 12:33
Kommentar von: Capt'n ReCaptcha [Besucher]
Deine geilste Projektidee seit langem! Die geflochtene Korb-Sitzbank hat was. Das könnte man auch direkt als Hollywoodschaukel realisieren, wenn das an nem Überrollbügel aufgehängt wird. Neudefinition des Themas "Schwebesitz".
08.04.15 @ 17:01
Kommentar von: Nils II [Besucher]
Oje, was man so macht, wenn man tief in dunklen Wäldern wohnt, die Nächte lang und dunkel sind und man sich das Betrinken nicht immer leisten kann und auch nicht immer Lust auf seine Frau hat...
08.04.15 @ 18:50
Kommentar von: axxez [Besucher]
*****
Nice one!!
Bitte aber auch ein bischen auf die Leistung achten. Siehe Turbo-Volvo Trecker:
https://www.youtube.com/watch?v=9yHl24QynOM
08.04.15 @ 21:23
Kommentar von: Herbert [Besucher]
Coole Idee - das wird aber kein billiger Spaß!
Solange die Mühle noch einmal im Jahr Sträucher zum Osterfeuer karren kann, kostet sie gutes Geld.
08.04.15 @ 21:42
Kommentar von: entenhetzer [Besucher]
@jens EINE Hebebühne wird nicht reichen bei zwei großen, schweren Teilen.
Bei alten Treckern braucht man ZWEI, und die müssen horizontal verfahrbei sein, da solche Trecker meist in der Längsachse zusammengebaut sind. Um Motor und Getriebe zu trennen, muss er ZIEHEN, nicht heben!
Für meines Vaters Güldner (57) schichtete ich einst
- div. 2-Zoll-Rohre parallel zur Vorderachse,
- 1 Lage Verschalplatten,
- 2 Gerüstbügel nebst durchgestecktem Querbalken,
- 1 Wagenheber für Feinausgleich,
um an die Schwungscheibe zu gelangen. Dann das Vorderteil nach Art der alten Ägypter verfahren...
____
°°°°°
.____
°°°°°
.____
.°°°°°
..____
.°°°°°
..____
..°°°°°
...____
..°°°°°
...____
...°°°°°
....____
...°°°°°
....____
....°°°°°
.....____
....°°°°°

... und dann zum einzigen Mal in meinem Leben eine hundertsechsunddreißiger Schwungscheibenmutter erblickt. Keiner im Dorf konnte mir den Schlüüsel dafür leihen.
Blöd gelaufen, alles retour.
08.04.15 @ 22:28