Altauto-Scene

 
KLEs Geschwätz, das nicht zu einem seiner Karren gehört.
 
  • Berichte von Autotreffen und Oldtimermärkten
  • Geschichten rund um KLEs Werkstatthölle
  • Termine
  • Berichte über fremde Projekte
  • Fusselblog Interna
...und was mir sonst noch so auf der Leber liegt und ich einfach mal runterschreiben will.

Twitter

Inhalte

Fusselblog Leserkarren

Was fahren die Leser dieses Blogs? (Galerie auf Facebook)
Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

free open source blog
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Carfreitag Limburg 2014: Der Limburger ICE Bahnhof erstickt in FahrzeugenTechno Classica 2014 - Oldtimerspielplatz XXL »

Ein neues Magazin am Kiosk

10.04.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Ein neues Magazin am Kiosk

Auch wenn ich eigentlich quasi im Netz wohne - ich bin nach wie vor ein großer Fan von gedruckten Autozeitschriften. Und natürlich bin ich neugierig, wenn etwas Neues am Markt ist. Und gerade erschien die Erstausgabe des Kustom Car Magazine.

Kustom Car Magazine

Ich habe mir mal ein Musterexemplar schicken lassen.

Es geht in dem Magazin wirklich um Oldschool. Also klassische amerikanische Automobile und Hot Rods. Kein Neuwagengedöns, kein europäisches oder gar japanisches Fahrzeug. Fahrzeugbeschreibungen mit Auflistung der Änderungen, Blicke in die Geschichte des Kustomizing. Und das Ganze mit vielen guten, teils großformatigen Bildern.

Eine schöne Mischung, wenn man sich für das Thema interessiert, auch wenn man selbst kein solches Fahrzeug besitzt. Nur ein Detail stört mich. Bei der Qualität der Bilder hätte ich mir etwas hochwertigeres Papier gewünscht...

2 Kommentare

Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Aus welchem Verlach stammt das Blatt denn?
10.04.14 @ 16:34
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@egalkarl
Paranoia Publishing
10.04.14 @ 22:38