Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Dann schicken wir sie mal in Kur...Vorbereitungen »

Leichenkosmetik

11.12.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Leichenkosmetik

Ich musste gestern ausnutzen, dass ich vor meinem Vermieter in der Vorhölle war. Also schnell ans Heck - da waren noch 2 Löcher von den Plastikeinsätzen, in denen das Kennzeichen normal verschraubt war.

Heck

Schweißgerät angeworfen und zugebraten und verschliffen.

Heck

Abgeklebt, grundiert und lackiert.

Heck

Das sollte eigentlich Kräusellack sein. Gekräuselt hat sich bisher aber nix. Das kann aber sein, dass das einfach noch kommt. Das trocknet bei den Temperaturen einfach beschissen.

Heck

Gehen wir nach vorne, nervige Defekte wegrationalisieren. Das Türfangband der Fahrertür war ja gebrochen.

Türfangband

Klar, der fährt auch ohne. Aber wenn man sich ewig aus dem Auto lehnen muss, um die Tür zu schließen und die Tür nicht offen bleibt, wenn der Bock doof steht - es nervt. War ja kein großer Akt das auszutauschen.

Türfangband

Ein größerer Akt war unerwarteterweise ein paar cm weiter oben. Der Türkontaktschalter funktionierte nicht. Also beim Öffnen der Tür ging das Innenlicht nicht an. Mit der Beifahrertür ging das - also war der Schalter der Hauptverdächtige. Rausgeschraubt und SCHNACK! flutschte der Stecker vom Schalter und verschwand in der A-Säule. Was habe ich gefummelt, um den Stecker da durchzufummeln. Irgendwann gab ich auf und ging zu Plan B über. Ich suchte ein Kabel mit passendem Stecker, steckte das Kabel unterm Armaturenbrett an und führte das längere Kabel durch das Loch.

Türkontaktschalter

Der Schalter an sich ließ sich durch Kontaktspray nicht reaktivieren. Durch sowas lasse ich mich nicht lange nerven. Ford Rotz raus, VW Rotz rein. Einfach einen Türkontaktschalter aus einem Schlachtpassat reingesetzt - passte zufällig.

Türkontaktschalter

Tür auf, Licht an, Tür zu Licht aus - wunnerbar...

Dann aber endlich an die Felgen. Ich habe da brutal mit Flex und Drahtbürstenaufsatz drauf rumgeschliffen.

Felgen

Hand aufs Herz - das ist keine professionelle Aufarbeitung, das ist Leichen Schminken. Der Pilz hängt da schon zu tief drin. Das Einzige, was da geholfen hätte, wäre Sandstrahlen gewesen. Drauf geschissen, da wo man am beschissensten drankommt zum Schleifen, sitzen später eh die Felgenzierringe drüber. Und bis mal so ne Stahlfelge bedenklich Substanz verliert - da ist der Escort eh schon zu einem praktischen Würfel gepresst.

Zum Abschluss habe ich das mit Brantho Korrux übergejaucht.

Felgen

Auf der Heimfahrt wollte ich den Reifendruck an dem Rad überprüfen, das beim Montieren durch wenig Luftdruck auffiel. Ich war lange nicht mehr an der Tanke für sowas. Und als ich an der Esso Tanke stand, staunte ich nicht schlecht: Die Servicewüste hat Mainz erreicht. Luft Nachfüllen 1 Euro!

Luftstation

Nicht mit mir! Wieder eingestiegen und zur Jet Tanke weitergefahren.

Luftstation

War ne gute Idee - also nicht nur zur nächsten Tanke weiterzufahren, sondern auch das Überprüfen des Reifendrucks. Ich hatte vorsichtshalber 2,4bar auf den Reifen gepumpt - jetzt hatte er noch 1,8bar. Bedeutet, bis die Winterreifen auf em Bock sind, werde ich wohl Stammgast am Reifenfüller. Gut, dass ich die Felgen gleich mitgenommen habe. Liegen jetzt bei mir in der Wohnung - im Warmen trocknet der Lack einfach schneller.

16 Kommentare

Kommentar von: Kit [Besucher]
Wenns für Luftpumpen Knete kassiert wird, werden die Leute hier sparen. es sollte eine klare staatliche Anordnung geben, dass die Reifendruckkontrolle kostenlos sein muss. Da darf es kein Pardon geben!
11.12.14 @ 09:35
Kommentar von: bullitöter [Besucher]
Glaub ich nicht mal das das große Auswirkungen hat.
Leider wird es ne Menge Leute geben die das einfach bezahlen obwohl es wo anders noch kostenlos zu haben ist. Würde auch niemand mehr an solchen stationen Tanken wäre der Spuk längst wieder vorbei.
Aber da Esso das jetzt ja offenbar auch einführt, scheint es sich zu lohnen. Shell ist da vor gut nem Jahr mit angefangen.
11.12.14 @ 10:49
Kommentar von: Nordlicht [Besucher]
Moin Zusammen,

es kommt ja noch viel schlimmer. Die Autos, die ab 2015 neu in den Verkehr gebracht werden, musse eine Reifenkontrolle integriert sein. d.h. früher oder später bleibt der Wagen wohl einfach stehen, wenn der Reifendruck nicht mehr passt. Dann zahlt man doch gerne einen Euro um weiter fahren zu können. :-)

Also doch den 10Euro Kompressor von Lidl

Gruß vom Nordlicht
11.12.14 @ 10:55
Kommentar von: NBSH [Besucher]
Das waren damals auch 2 Gründe, die mich auf die JET-Kette gebracht haben:
1. Luft gratis
2. Super Plus (kein Super-Duper-Hexenwerk-Sprit mit riesen Aufpreis wie Ultimate oder VPower)

Das beste ist aber, dass der eine Euro nach Zeit berechnet wird! Wer nicht schnell genug ist, muss 2x zahlen!
11.12.14 @ 13:56
Kommentar von: Ferdi [Besucher]
Sobald meine Tanke Geld für verdichtete Luft will, sehen die mich nie wieder.

Nicht wegen dem Euro, sondern weil mich dieses Krümelgekacke nervt. Wenn die wieder einen hinstellen, der den Luftdruck prüft, für mich tankt, die Scheiben putzt oder einfach'n nettes Wort über hat, geb ich gern n'Trinkgeld. Aber damit ein Automat online die Kohle in die Firmenzentrale leitet? No go.
11.12.14 @ 14:29
Kommentar von: OST [Besucher]
Ich bezahle diesen einen Euro im Jahr gerne, da die Luft bei diesen Stationen
1. vorgewärmt ist und
2. durch ein sehr gutes Filtersystem läuft.
11.12.14 @ 14:31
Kommentar von: Wickie [Besucher]
Hihi, ein Lemming oder ein Corporate-Bot? Wird der Blog mittlerweile wirtschaftlich relvant? Glückwunsch, wenn dem so ist!
11.12.14 @ 16:16
Kommentar von: wuschel [Besucher]
http://adrian.kochs-online.net/tag/krausellack/

http://www.build-threads.com/?s=wrinkle+paint&x=0&y=0
11.12.14 @ 19:15
Kommentar von: Kai [Besucher]
@ Wickie:
Wenn sich dein Kommentar auf den Beitrag von OST bezieht - keine Sorge, OST ist definitiv das exakte Gegenteil eines Lemmings oder eines Corporate-Bots.

IMHO - ob und welche Luft man zu welchem Preis einfüllt, darf ja jeder selbst entscheiden. Meins wärs nicht.
11.12.14 @ 19:30
Kommentar von: Herbet [Besucher]
Bei solchen Läden müssen sich ein Invest innerhalb von zwei Jahren amortisieren. Da muss es schon 1€ sein damit sich die Sache lohnt.
Am nächsten Tag wird Kohle für Werbeaktionen raus geblasen um Bekanntheit/Attraktivität zu verbessern...

Witzig, dass am es an Sonn- und Feiertagen keine Luft gibt.
11.12.14 @ 21:58
Kommentar von: Santana-Klaus [Besucher]
Also die 1€ Luftdruckprüfer werde ich meiden so lange es geht. Dafür habe ich den eigenen Kompressor in der Garage und den kleinen Elektropumper im Kofferraum.
Natürlich kostet so ein Service die Tankstelle Geld, das aber sollte sich über die Spriteinnahmen finanzieren - aber das ist heute wohl nicht mehr so.
11.12.14 @ 22:46
Kommentar von: Semaphorix [Besucher]
Hallo!
Schon in der Schule haben wir gelernt, daß Luft lebenswichtig ist.
Hat jemand Erfahrung mit Stickstoff-Füllung in Fahrzeugreifen? Nach der Werbung soll ja der "schleichende" Verlust geringer sein, weil die Moleküle größer sind.
Aber die Druckluft besteht doch schon aus 71% N. Gibt's da Unterschiede?
Schönen Gruß
Markus
12.12.14 @ 09:46
Kommentar von: Deuterium [Besucher]
@semaphorix 100% Stickstoff wird seit jahren bei vielen Speditionen gemacht u.a. weil es weniger gut brennt (inertgas).
1€ für bissl Luft und dann auch noch Zeitbegrenzt ist Abzocke. Leider wirds wohl in einigen jahren flächendeckend sein.
12.12.14 @ 10:49
Kommentar von: eften [Besucher]
hmmm, da steht doch gratis luft dran? ich denke mal der euro bezieht sich mehr auf den offensichtlich integrieten staubsauger.

In holland z.b. gibt es nur solche dinger. Luft gratis, aber Staubsauger (wie ja sonst auch) zahlen
14.12.14 @ 10:23
Kommentar von: eften [Besucher]
man gucke sich das genau an, nach dem luftpumpen schmeißt der den euro wieder raus! steht doch genau drauf
14.12.14 @ 10:24
Kommentar von: Kai [Besucher]
Fürs Nachlesen reicht die Auflösung nicht, jedenfalls nicht bei mir. Wo liest du denn, dass es das Geld zurück gibt?
Wenn ich das richtig verstehe, ist das _Prüfen_ des Luftdrucks kostenlos, das _Auffüllen_ (und davon berichtet Bernd ja) kostet Geld.
14.12.14 @ 18:02