Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam online

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution CMS
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Leck mich am Arsch - wird das eng!Dünnblechschweißen »

Hinterachse? Check!

03.08.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Hinterachse? Check!

Samstagvormittag. Es gab Phasen in meinem Leben, da war ich mir sicher: Der Samstag hat keinen Vormittag. Und was mache ich gestern? Ich treffe mich mit Thomas in der Werkstatthölle, um die Achse reinzusetzen. Gut, ich bin der, der etwas will, dann richte ich mich nach dem anderen. Ist selbstverständlich.

Thomas brachte die Halter mit, ich hatte mich nicht vermessen, waren genau, wie sie sein sollten. Dann hieß es messen. Nicht nur den Abstand, sondern auch die Ausrichtung. Thomas behalf sich mit einem Vierkantrohr und einem Winkel.

Hinterachse

Position auf beiden Seiten gefunden und mit je einem Schweißpunkt fixiert, nochmals nachgemessen und das Brutzeln konnte losgehen.

Schweißen

Thomas blieb noch, damit wir gemeinsam die Hinterachse festschrauben konnten. Wir haben die originalen Schrauben genommen, da sind Gewinde mit verschiedenen Steigungen dabei gewesen, verschiedene Schraubenlängen, ... Typisch DDR Pfusch. Die Schrauben mache ich nach dem Aufbereiten des Rahmens neu.

Hinterachsbefestigung

Räder mussten natürlich auch gleich ran. Logisch.

Hinterachse

Das war wieder ein entscheidender Fortschritt. Ich kann mit dem Bauen des Hecks anfangen. Den Käfer Vorderwagen haben wir schon mal testweise auf den Rahmen gestellt.

EuroHotRod

Das wird wieder ein Akt - nicht der erste und sicherlich nicht der letzte...

2 Kommentare

Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Huch! Ich dachte bislang, der Framo wäre winzig.

Doch nun wirkt der Käfer-Vorderwagen ganz klein?!

Und verdammt kurz. Selbst mit nem abgetrennten Heck vom Speedster dürfte es schwer sein, den hinteren Rahmenbereich untergebracht zu bekommen oder täuscht das Bild?
03.08.14 @ 10:31
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Größenvergleich:



03.08.14 @ 13:18