Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Neues von der HolzfrontDas Herz rausgerissen »

Innen leer

06.02.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Innen leer

Ich habe gestern die Elektrik rausgerissen aus dem Schlachter. Viel zu viel Elektrik eigentlich für meinen Geschmack. Das Ding hat z.B. zwei Steuergeräte.

Steuergeräte

Was wiederum cool ist - den Pedalblock inkl. Hauptbremszylinder kann man komplett rausschrauben. Da musste ich nix großartig rausflexen, das ging so.

Pedalblock

Pedalblock

Der Grund ist eigentlich eine sehr durchdachte Detaillösung von Volvo. Links und rechts eine spiegelbildliche Platte verschraubt - so braucht man für Links- und Rechtslenker keine unterschiedliche Rohkarosse. Man muss nur andere Platten reinschrauben.

Leergeräumter Motorraum

Die Platte auf der Beifahrerseite habe ich rausgeschraubt, weil da der Halter für das eine der zwei Steuergeräte dran verschweißt ist. Den Getriebetunnel werde ich auch raustrennen - was man hat, hat man.

Die Reste vom Armaturenbrett und alle Kabel etc. habe ich alles rausgeholt. Die Elektrik muss mir Michael machen. Das ist mir definitiv too much. Das sind für mich Böhmische Dörfer. Was bin ich froh den Kerl zu haben. An dem Punkt würde es bei mir scheitern.

Innen is irgendwie nix mehr.

leergeräumter Innenraum

Das nächste Mal geht’s unters Auto. Nicht unbedingt meine Lieblingsarbeitslage...

3 Kommentare

Kommentar von: Merlin [Besucher]
Das mit den Grundplatten wird bei VW auch schon lange praktiziert, schau mal bei einem Polo 6N unter die haube, dort seit 1994 Realität
06.02.14 @ 12:09
Kommentar von: thorsten [Besucher]
Hab gerad deinen Steuergeräte-Haufen gesehen. Da müsste auch noch irgendwo eine Zündendstufe (sieht so ähnlich aus wie beim 32b) und die Vorwiderstände für die Düsen rumflattern...

Ist doch ein B230F oder? Die LH ist eigentlich simpler als ein Vergaser!
06.02.14 @ 13:30
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Ja, ein kleines Steuergrät für die Zündung gibt es auch noch. Ist vorhanden. Ich hab den Wagen ja noch Probegefahren, ohne wäre er kaum gelaufen...
06.02.14 @ 14:48