Achse ist raus.

Eigentlich wollte ich gestern gar nicht Schrauben fahren – mein Schreibtisch quillt über, habe derzeit viel zu tun. Selbstständig bedeutet eben selbst und ständig. Aber ich mußte Werkzeug holen für das Wochenende und vor allem hatte ich mein Handy beim letzten mal in der Halle liegen gelassen…

Und da ich schon mal da war, habe ich eben auch was gemacht. Man könnte schonmal die Vorderachse rausbauen vom Framo – gedacht, gemacht:

Nächster Schritt wird jetzt sein, die Vorderachse vom Taunus daneben zu legen und uns Gedanken zu machen, wie wir die befestigen. Wir bedeutet in dem Fall Kay, der mit dem V8 Knudsen Taunus, und ich. Bei so ner lebenswichtigen Sache, wie der Befestigung der Achse, bin ich schon ganz froh, wenn ich einen dabei habe, der mehr Ahnung von der Sache hat, als ich.

1 thought on “Achse ist raus.

  1. hallo, bin grad zufällig auf diese internet seite gestoßen. ich überlege auch grad ob ich meinen barkas B1000-1 verkaufe und mir ne schöne framo pritsche hole und die in richtung hotrod umbaue. ich bin ja echt gespannt wie das bei dir läuft. ich wünsche dir auf jeden fall viel erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.