Kopfkino die nächste

Wenn ich so über das Projekt nachdenke – immer wieder kommen mir Ideen. Schlimm, wenn man das Kopfkino nicht ausschalten kann…

Das Heck ist ja noch komplett offen, wie ich es gestalte. Das Fahrerhäuschen soll ja Roadsterlike sein. Eine Idee: Warum nicht auch ein Roadster Heck bauen? Thema EuroHotRod: Welches Europäisches Fahrzeug aus der Nachkriegszeit hat denn noch Vorkriegsformen? Richtig. Der Buckelvolvo. Was wäre, wenn ich verbreiterte Volvo PV455 Kotflügel für hinten nehme? Ich hätte sogar einen Satz aus einer Schlachtung unmotiviert in der heimischen Garage herumhängen.

Buckelvolo Kotflügel

Leider sind die Dinger aus GFK, aber um die Größenverhältnisse zu testen würden sie taugen.

Der Radausschnitt ist sicherlich zu klein, auch musste ich den Rand umgestalten, damit das zu den vorderen Flügeln passt, aber es könnte klappen. Hier meine Photoshop Studie:

Framo Studien

Könnte von den Proportionen her hinkommen…

0
Share:

15 thoughts on “Kopfkino die nächste

  1. erstmal: gute idee, dass du von den gewohnten framorods so komplett weg willst. und die roadsteridee ist nicht schlecht. aber die proportionen wollen in der montage noch nicht ganz passen. der arsch wirkt zu lang. da bleibt die frage wie lächerlich das auto aussähe wenn man den radstand einkürzen würde.

    evtl nen 4 sitzer draus machen oder zumindest den fahrgastraum ein klein wenig weiter nach hinten verlängern. 10 cm evtl?

    ich finde das wirklich schwer da dann passende proportionen hinzubekommen.

    aber du machst das schon
    gruß
    christoph

    ps: schwiegermuttersitz nicht vergessen!

    0
  2. Nicht schlecht! Fällt mir spontan Biffs Cabrio (wars ein 46er Ford?) aus Back-to-the-future ein. Geiles Teil.
    Und wozu eigentlich ein Pickup? Stimme da Christoph zu.

    Dann bau doch mal in Dein Kopfkino ein Schlacht-Käfer-Speedster-Heck (oder ne Käfer-Schnauze) mit ein. Sowas sonst aus dem Nix zu dengeln… Oh weia!

    0
  3. Mich erinnert das projekt gerade an den russischen uaz Geländewagen. Möglicherweise kann dein Kopfkino Motorhaube bzw Karosserieteile davon gebrauchen. Ansonsten: coole Idee mit den Volvo heckflügeln 🙂

    0
  4. Nix gegen den 313. Der ist Kult genauso wie Donald!

    Ich steh heute noch auf die Disney Comics. Und wenn´s den 313 in echt gibt…warum nicht?!

    Dennoch….wenn der Wagen so kommt wie KLE ihn grade angefangen hat zu bauen…dann wäre es eine ganz schön fiese und vernarbte Version des 313. Somit bei richtiger Umsetzung dieses Rod Projekt´s (gibt´s da überhaupt ein Richtig oder Falsch???)ne ziemlich abgefahrene Kiste.

    Bin nun jedenfalls seit dem neuesten Kopfkino definitiv gespannt auf mehr!

    0
  5. als vor urzeiten am framo gebaut wurde und man sich gedanken darüber machte was man mit den hinteren kotflügeln anstellen könnte, um ihr erscheinungsbild den vorderen anzupassen, wurden schon buckelkotflügel vorgeschlagen. könnte man ruhig mal erwähnen wenn man jetzt auf ein mal “die idee” hat, buckelkotflügel zu verwenden.

    0
  6. Stilechter bzw. passender zum Framo (da auch aus dem Osten) fände ich ja die hinteren Kotflügel von einem 311er Wartburg…sind den Buckelteilen von der groben Form her ja auch nicht so ganz unähnlich.

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.