Ein bischen Spaß muß sein…

Frei nach Roberto Blanco…
Der Wasserkessel war natürlich noch viel zu langweilig. Das geht nich. Also schnell ma n paar Kleber geplottet. Glauben wird das keiner, aber was solls…

Schade, daß der Druck eher enttäuschend bleibt. Joschy meinte, das liegt daran, daß die Zuleitung zur Pumpe zu dünn ist. Hmmm, jetzt is der Kessel voll. Verbrauche ich das Wasser erst einmal, bevor ich das ändere. Spülen kann ich immer noch nicht. Der Spülkasten is nich dicht – da fließt der Großteil des Wassers direkt durch. Ich hatte schon einmal versucht, das zu fixen, aber ist mir wohl nicht gelungen. Drauf geschissen. Nen neuen Spülkasten im Baumarkt geholt von der Nobelmarke „Budget“. Wird glaubich in einem Atemzug mit Villroy und Boch in der Sanitärbranche genannt 😉 Wird dann nächste Woche montiert und dann muß auch ma gut sein mit Werkstatttoilette baun…

3 thoughts on “Ein bischen Spaß muß sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.