Einen Käfer enthaupten?

Hach macht mir dieses EuroHotRod Projekt Spaß! Ganz ehrlich – nicht nur die ganzen spinnerten Ideen auszuhecken, auf Konventionen zu scheißen, Karosseriearbeiten zu machen, die ich eigentlich garnicht so dolle kann, … Was mich auch fasziniert, wie viele Blogleser offenbar Spaß an der Geschichte haben und mitspinnen, wie etwas funktionieren kann. Sozusagen meine Freude teilen, das ist echt ne tolle Geschichte.

Und wenn einer nur einen Flaschenöffner stiftet. Auch über so Kleinigkeiten kann ich mich freuen. Gestern bekam ich einen Anruf, dass ich einen patinierten Zierleistensatz für die Motorhaube bekomme. Hey, so kann es weiterlaufen…

Wie das Roadster- oder Coupéheck aussehen wird – es ist noch lang nicht entschieden. Aber eine Idee habe ich mal weitergesponnen. Ich hab mal ein Bild von einem VW Käfer mit Hilfe des Radstands (Framo: 2,80 m / Käfer 2,40 m) ungefähr auf gleichen Maßstab gezogen und getestet, wie sich ein Käferdach/heck als Framoheck machen würde.

Framo Roadster

Das wäre die Form, verblendet sähe das so aus:

Framo Roadster

Gar nicht so unsexy, oder?

Was die Fotomontage ignoriert, weil das Käferbild leider eine leicht andere Perspektive zeigte: Das Käferdach ist natürlich in der Mitte deutlich höher gewölbt – da weiß ich noch nicht, ob das aussehen würde. Man könnte auch nur die Seitenteile nehmen und ein nur nach hinten gebogenes Blecht dazwischenbraten /-nieten. Auch weiß ich noch nicht, ob die Breite eigentlich hinhauen würde. Oli hat gestern spontan bei einem Facebook Chat nachgemessen an seinem Käfer – nur habe ich noch garnicht den Framo vermessen.

Es bleibt erst einmal Kopfkino. Aber ein sehr spannendes…

0
Share:

8 thoughts on “Einen Käfer enthaupten?

  1. Super-Idee, kann mir sehr gut vorstellen, dass das was Vernünftiges draus werden könnte. Müsste doch wirklich genug Interessenten geben, die hier und da was beitragen könnten… ich hör mich auch mal um.

    0
  2. kle, was mir buckelvolvo?
    bekannter hat noch ne schlachtkarosse wo alles raus ist die wohl demnächst eh der schrotti holen soll. dach/seitenteile oben waren noch brauchbar…

    sollich fragen?
    standort wäre nähe bad vilbel/FFM nord

    0
  3. Buckelvolvo klingt gut, aber das wird mir langsam zuviel Buckelvolvo. Wenn man Platz hätte, würde ich das in die Ecke stellen als Materialhalde – Platz is aber leider Mangelware…

    0
  4. Sichere Dir auf jeden Fall die Seitenteile vom Schlachtvolvo. Das spart ne Menge Arbeit, wenn die Kotflügel schon plug’n’play passen. Was Du dann dazwischen und dahinterbastelst, findet sich dann.
    cargochop

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.