Terminverschiebung

Gestern Mittag ein Anruf: „KLE, wir müssen den TÜV Termin einen Tag vorverlegen“. WTF! Der Tag fehlt mir. Bedeutete, ich bin früher als sonst in die Werkstatthölle gefahren, der Wagen muss wieder komplett sein für die Abnahme. Dann mal Gas geben.

Erste Baustelle: Der Radkasten Fahrerseite. Da musste der Scheibenwaschbehälter wieder rein und natürlich auch die Radhausschale.

Radhaus

Die Aufnahme für die Sitzbefestigung auf der Fahrerseite war auch noch nicht komplett. Wagen anders aufgebockt, damit ich da von unten drankomme. Ein dickeres Verstärkungsblech zurechtgeschnitten und eine Mutter aufgeschweißt. Das Ganze mit Karosseriedichtmasse verklebt und erst einmal mit einer Schraube von oben verschraubt. Natürlich habe ich auch die Schweißnähte versiegelt.

Unterboden

Das Ganze schön flächig zugepampt, dass kein Wasser zwischen die 2 Bleche kommen kann. Später habe ich das dann noch mit Brantho Korrux lackiert.

Unterboden

Später muss da noch Unterbodenschutz drüber – aber keine Zeit. Wichtig ist erst einmal, dass eine Lackschicht drauf ist, damit sich kein Rost bilden kann.

Die Sitze habe ich auch wieder reingeschraubt. Beifahrersitz muss zum Schweißen natürlich wieder raus. Aber das heute ist ja keine HU sondern eine Abnahme der Änderungen.

Sitze

Batterie festgeschraubt und angeschlossen. Fertig? Nunja, der Bock musste ja noch raus. Und da stand verdammt viel vor dem Bock. Das musste alles weg.

Werkstatthölle

Dauerte seine Zeit, aber irgendwann war er draußen. Endlich auf dem Boden, da konnte ich sehen: Sind die Scheinwerfer zu niedrig oder die Fernscheinwerfer zu hoch? Die Fernscheinwerfer waren zu hoch. Aber das kann man ja ändern. Der untere Halter ist durch eine Schraube ersetzt.

Scheinwerfer

Scheinwerfer

Zeit für den Rollout.

Rollout

Dann drückt mal die Daumen, dass der TÜV heute alle Änderungen einträgt…

6 thoughts on “Terminverschiebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.