Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution free blog software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Was nicht passt wird passend gemacht.Rechenspiele »

Achse gefunden?

01.11.13

Permalink 13:02:00, von KLE E-Mail

Achse gefunden?

Ich schreibe es gleich vorab: Sicher bin ich mir noch nicht, ob sie es wird...

Um eine vernünftige Übersetzung hinzubekommen brauche ich für den EuroHotRod eine Hinterachse mit ca. 1 : 4,1. Ich habe recherchiert, auch haben viele Blogleser Tipps gegeben. Und eine Achse habe ich jetzt gefunden - im eigenen Keller!

Hinterachse Volvo PV544

Manchmal verliert man den Überblick, was man noch alles hat - vor allem, wenn man nicht alles in der Werkstatthölle stehen hat. Die Achse ist eine Achse von einem Volvo PV544, also einem Buckelvolvo, den ich einmal geschlachtet habe. Übersetzung: 1: 4,1. Und daran zerren in der Serie immerhin bis zu 86PS mit 139Nm Drehmoment. Weniger als mein geplanter Motor, aber gegenüber der 1,2l Opel Kadett C Achse deutlich mehr.

Ob ich sie verbaue, weiß ich noch nicht. Aber es ist definitiv eine Option...

5 Kommentare

Kommentar von: thorsten [Besucher]
Besser als die Idee mit der 1,2l-Kadett-Achse ist das allemal, die Buckelachsen können einiges ab!
01.11.13 @ 20:32
Kommentar von: coyote [Besucher]
besser als die opelachse. vorteil:
die neueren opel haben auch lk 5x110 wie der volvo!
01.11.13 @ 22:43
Kommentar von: MaxSchmerz [Besucher]
Hatten die alten Volvo nicht noch 5X120?
Währe aber umso besser, ich glaub irgendwie bekommt man auch 5X120 an die Kadett vorderachse.
02.11.13 @ 00:17
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Die alten Volvos haben leider ein doofes Maß: 5 x114,3 bzw 5 x 4,5 Zoll
02.11.13 @ 00:41
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
5x114,3 is ein typischer Japaner-Lochkreis, vor vielen Jahren hab ich bei Havaria in Bonn mal ne einzelne Ronal-Turbo-Felge liegen sehen mit dem Lochkreis...

Europäer damit gabs zwar auch, aber ob Aston-Martin, DeTomaso, Ferrari oder Maserati auch Stahlfelgen hatten und wenn, ob die heute noch bezahlbar wären?
Dann evtl. eher Räder vom LandRover Defender.

Oder neumodischer Kram von vereinzelten Citroen, Dacia, Fiat, Peugeot oder Renault.
02.11.13 @ 09:08