Achse gefunden?

Ich schreibe es gleich vorab: Sicher bin ich mir noch nicht, ob sie es wird…

Um eine vernünftige Übersetzung hinzubekommen brauche ich für den EuroHotRod eine Hinterachse mit ca. 1 : 4,1. Ich habe recherchiert, auch haben viele Blogleser Tipps gegeben. Und eine Achse habe ich jetzt gefunden – im eigenen Keller!

Hinterachse Volvo PV544

Manchmal verliert man den Überblick, was man noch alles hat – vor allem, wenn man nicht alles in der Werkstatthölle stehen hat. Die Achse ist eine Achse von einem Volvo PV544, also einem Buckelvolvo, den ich einmal geschlachtet habe. Übersetzung: 1: 4,1. Und daran zerren in der Serie immerhin bis zu 86PS mit 139Nm Drehmoment. Weniger als mein geplanter Motor, aber gegenüber der 1,2l Opel Kadett C Achse deutlich mehr.

Ob ich sie verbaue, weiß ich noch nicht. Aber es ist definitiv eine Option…

5 thoughts on “Achse gefunden?

  1. 5×114,3 is ein typischer Japaner-Lochkreis, vor vielen Jahren hab ich bei Havaria in Bonn mal ne einzelne Ronal-Turbo-Felge liegen sehen mit dem Lochkreis…

    Europäer damit gabs zwar auch, aber ob Aston-Martin, DeTomaso, Ferrari oder Maserati auch Stahlfelgen hatten und wenn, ob die heute noch bezahlbar wären?
    Dann evtl. eher Räder vom LandRover Defender.

    Oder neumodischer Kram von vereinzelten Citroen, Dacia, Fiat, Peugeot oder Renault.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.