Titan

 
1990er Escortdame mit 1,8er Bauerndieselmotor. Chrash Trash Auto, absichtlich überladen mit allerlei 80er Jahre Trash.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Türverkleidung, pornösMal auf die Straße improvisiert »

Material für die Innenausstattung eingetroffen

02.05.14

Permalink 01:01:00, von KLE E-Mail

Material für die Innenausstattung eingetroffen

Manche Ideen entstehen eher durch Zufall. Ich bin ja ein großer eBay Junkie. Klar, die Oberteile der Tür- und Seitenverkleidungen, die will ich mit Kunstleder beziehen, das ich mit Kontaktkleber direkt auf das Blech kleben will. Armaturenbrett ist grau, also muss auch das Kunstleder grau werden. Gedacht, bestellt, geliefert.

Kunstleder, Kontaktkleber

Nur was mit den eigentlichen Flächen der Verkleidungen? Ich dachte an so einige verschiedene Materialien. S/W Kinoplakate? Irgendwas in grau auf jeden Fall. Ton in Ton. Aus Spaß suchte ich nach "Polsterstoff grau" bei eBay und stieß auf einen Restposten grau/braunen Brokatstoff. Ich weiß von der Leiche, das kann richtig ins Geld gehen. Gutes Material ist eben teuer. Aber das war eine Restrolle mit 4,6 Laufmetern, 140cm breit und das für einen Preis, den ich bei der Leiche ca. für einen Laufmeter bezahlt habe. Soll ich? Ich habe...

Brokatstoff

Spießiger Wagen, Omastoff, passt doch. Und das Beste: Das reicht nicht nur für die Seitenverkleidungen, das reicht auch für die Sitzflächen der Spochthocker und evtl. die Rücksitzbank.

Das Innenkonzept steht. Nun muss ich an außen denken.

7 Kommentare

Kommentar von: Hessi [Besucher]
Respekt, KLE! Respekt! :) Das sieht vielversprechend aus! Kann es kaum abwarten, das zu sehen. :)
02.05.14 @ 08:12
Kommentar von: All Eyez on me [Besucher]
Ich würde Dir nen anderen Kleber empfehlen. Bei uns hat der KK-1000 nicht dauerhaft gehalten und sich nach einiger Zeit wieder gelöst.

Wir sind dann gezwungenermaßen auf richtigen Sattlerkleber umgestiegen. Bezugsquelle kann ich Dir geben bei Bedarf.
02.05.14 @ 08:20
Kommentar von: Passatpöni [Besucher]
Den Armaturenträger in Eiche rustikal und aussen Rauhfaser wäre doch mal gemütlich...:-D
02.05.14 @ 10:42
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Bernd? Raufaser?
Hm... +g+
02.05.14 @ 13:18
Kommentar von: Nickel [Besucher]
Mit dem kleber habe ich auch schlechte erfahrungen gemacht! Lies sich schecht verarbeiten.. Meine home-lautsprecher habe ich mit leder bezogen und diesen kleber verwendet: http://www.ebay.de/itm/Wakol-L1534-Spezial-Klebstoff-615gr-Kontaktkleber-Lederkleber-1kg-29-19EUR-/181078598158?pt=Autopflege_Wartung&hash=item2a2920220e Kann ich nur empfehlen, ist klasse!
02.05.14 @ 16:31
Kommentar von: Max [Besucher]
Bezieh doch das Auto aussen auch noch mit solchem Stoff. Schlimmer als rot wirds nicht.
02.05.14 @ 20:16
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Auja, nach der Sackratte dann die Brokat-Ratte.
AKA das Brokat-Brikett (weil außen Brokat und hinten raus Briketts) +g+
03.05.14 @ 08:58