Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Ecke. Rund.Rohrrahmen einkleiden »

Ich sag einfach mal nicht mehr einfach...

27.11.13

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Ich sag einfach mal nicht mehr einfach...

Der Scheibenrahmen, der ja eigentlich eine halbe VW Bus Heckklappe ist, passte ja von der Außenform nicht wirklich ins Bild. Also habe ich die Form des Fensterausschnitts aus einem Blech ausgeschnitten und positioniert. Ich habe absichtlich etwas dünneres Blech genommen, damit man es leichter biegen kann.

Scheibenrahmen

Am Rahmen festgepunktet und dann dachte ich mir, ich biege das einfach im Ganzen. Und damit die Biegung gleichmüßig wird, habe ich zwei Vierkantrohre verklemmt.

Scheibenrahmen

Nett gedacht, funktionierte leider überhaupt nicht so einfach. Der Grund dafür ist, dass die vordere Kante nach hinten gewölbt ist. Es könnte so einfach sein.

Scheibenrahmen

Unten passte erst einmal gar nichts.

passt nicht

Ich musste mit Entlastunsschnitten, Schraubzwingen etc. arbeiten. So gelang mir auch der untere Rand.

Scheibenrahmen

Weiter ging´s auf der Rückseite. Ich habe ein Stück aus einer Dachsäule von einem Passat genommen, weil da bereits ein rechter Winkel abgekantet war. Hätte ich hier zwei Bleche stumpf aufeinander gebraten - die Kante wäre mächtig Lambada geworden.

Scheibenrahmen

Überstehenden Rand abgeflext und den Rand verschweißt.

Scheibenrahmen

Ich konnte das leider nicht einfach bis zum unteren Rand machen, denn auch in dieser Dimension macht das einen Bogen. Weiter unten musste ich dann doch Blechkante auf Blechkante arbeiten.

Scheibenrahmen

Ich bin nicht 100% mit dem Schweißen fertig geworden, aber ich wollte Ergebnisse sehen und habe kurz vor Lärmgrenze 22 Uhr die Fächerscheibe angesetzt und verschliffen.

Scheibenrahmen

Ich bin mit dem Zwischenergebnis gar nicht mal so unzufrieden.

Scheibenrahmen

Um die obere Ecke gestalten zu können, muss ich mir jetzt erst einmal den oberen Abschluss ausdenken.

Framo

Einfach wird das nicht.

5 Kommentare

Kommentar von: iguana [Besucher]
moin!

wie wäre es 'einfach' rohr im richtigen durchmesser zu besorgen und dann damit den rahmen oben zu verschließen? also, mit rohrhälften. da könnteste sogar glück haben und n winkelstück finden, was da an die ecke passt.
das ganze dürfte eigentlich auch nicht so teuer werden, wenn du es beim stahlhandel holst ...
27.11.13 @ 13:13
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Nein, das geht nicht mit dem Rohr. Mit dem Gedanken habe ich auch schon gespielt. Aber die Seitenteile werden hinten flach, das wird vom Übergang an den runden Ecken oben nix.
27.11.13 @ 15:22
Kommentar von: Stan [Besucher]
du kannst doch nicht ständig und überall übelste Spannungen einbringen. has du nicht die Arbeit vom OST am Wasserkasten gesehen? das muss vorher schon passen, maximal paar Zentel kannste noch ran drücken...

hier summieren sich die Formfehler zu vielen Zentimetern... am Ende kippelt und wackelt das Ding auf dem Rahmen. bin ja gespannt wie du die Heck(Front)Scheibe dann in Position zwingen willst :P
27.11.13 @ 16:29
Kommentar von: Rildo [Besucher]
Hätten Dir nicht eigentlich Rahmen, Haube und vielleicht noch zwei Türen gereicht, wo Du den Rest offenbar komplett selbst anfertigst?
28.11.13 @ 14:44
Kommentar von: caddy [Besucher]
so als road!Star! würd ich die scheibe nich komplett einfassen...so auf nem drittel nen schönen abschluss finden und die scheibe oben ohne fahren...
29.11.13 @ 21:18