VW Prolo



VW Polo Bj. 1990. Billiges Winterauto und eigentlich kein Projekt...

Twitter

Instagram

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

free blog tool
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« GrillabendTry & Error »

Form gefunden!

23.08.18

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Form gefunden!

Ich hatte ja beim Abschluss des vorletzten Werkstatteinsatzes ja folgenden Ansatz gefunden für die Stoßstange: Ecke von der DKW Stoßstange und ein halbes obere Ende eines Mercedes Grills. Nun wollte ich mit Abstand sehen, ob das nach etwas aussieht. Also habe ich von der originalen Stoßstange die Halter abgeschraubt und einen an die geplante Stoßstange geschraubt.

Stoßstange

Von der Seite sah das schon gar nicht so übel aus, aber von vorne haute das nicht im Geringsten hin. Der Winkel zum Grill. Furchtbar.

Stoßstange

Aber zu was gibt es eine Flex. Also alles etwas abgeschrägt.

Stoßstange

Wir kamen der Sache schon näher, aber am unteren Ende fehlte eine Ecke. Der Grill war einfach nicht groß genug - zu was gibt es ein Schweißgerät?

Stoßstange

Was soll ich sagen? Jetzt passte der Winkel.

Stoßstange

Der Winkel, der aber noch nicht passte, war der seitliche.

Stoßstange

Meine Hoffnung, die originalen Halter weiterverwenden zu können war dahin. Also eigene Halter bauen, mit dem ich den Winkel korrigieren kann.

Stoßstangenhalter

Mit dem neuen Halter habe ich es hinbekommen, dass die Stoßstange richtig sitzt.

Stoßstange

Ich konnte alles fest miteinander verschweißen. Auch habe ich die Enden geschlossen.

Stoßstange

Auch auf der anderen Seite. Zudem habe ich eine Schraube eingesetzt, die in dem Langloch fluchtet, in dem der originale seitliche Halter saß.

Stoßstange

Nun heißt es, das Ganze so gut, wie möglich Seitenverkehrt für die andere Seite hinzubekommen. Und ich spiele mit dem Gedanken, die zwei Hälften hinter dem Grill wieder zu verbinden. Das würde verhindern, dass eine Seite schepp hängt.

So langsam ist das Grunddesign der Front gefunden. Ich überlege übrigens, den Stern oben auf dem Grill wegzulassen statt umzugestalten. Wer schon einmal Benz gefahren ist, weiß, dass das Zielvisier vorne eigentlich sehr cool ist, aber irgendwie ist mir das Ding etwas zu mächtig da vorne und zudem wird der Prolo auch zeitweise Laternenparker. Ein individuell gestalteter Stern ist einfach zu leicht abgebrochen und geklaut. Ich habe keinen Bock im Jahr 2-3 individuelle Sterne zu bauen.

21 Kommentare

Kommentar von: Raik [Besucher]
Der Prolo ist kein Projekt, der Prolo ist kein Projekt, der Prolo ist kein Projekt …..

Wann geht es denn am Framo weiter?
23.08.18 @ 11:20
Kommentar von: McBain [Besucher]
Mit den eckigen Scheinwerfern, der Mercedes Haube, den Mercedes Stoßstangen und dem Mercedes Grill sieht das Teil jetzt aus wie ein W123. Fehlt nur noch der Stern...

Grüße, Frank.
23.08.18 @ 11:55
Kommentar von: Jerry [Besucher]
Der Framo wird verschrottet
23.08.18 @ 13:42
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@Jerry
Wenn Du das meinst, dann verschrotte ich den Framo eben. Hätte den gerne noch fertig gebaut irgendwann, aber wenn Du es willst - die Wünsche meiner Blogbesucher sind mir doch heilig ;-)
Ernsthaft: Ich muss mich doch nicht rechtfertigen, welchem Projekt ich Priorität gebe.
23.08.18 @ 17:28
Kommentar von: phil [Besucher]
*****
Ich hoffe du hast die Zuladung im Blick. :)
23.08.18 @ 21:18
Kommentar von: Fritz Mueller [Besucher]
*****
Gefällt mir gut!
In dem Grill kann ich mir irgendwie Zähne vorstellen, auch wenn das Thema leider inzwischen zu sehr kopiert wurde von den Folientunern...
24.08.18 @ 01:15
Kommentar von: Digga [Besucher]
*****
Fuer den Stern gibt es eine Variante mit Magnet bzw. Bajonet Verschluss.
Nimmste ab wenn du parkst und packste inne Tasche.

Gruesse aus Berlin

Digga
24.08.18 @ 08:58
Kommentar von: Jerry [Besucher]
Zitat: Ich muss mich doch nicht rechtfertigen, welchem Projekt ich Priorität gebe.
Die Blogger haben auch ein Mitspracherecht,denn ohne sie hätte der große Fusseler keine Preise abstauben können !
24.08.18 @ 10:14
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
@Jerry
"Die Blogger haben auch ein Mitspracherecht,denn ohne sie hätte der große Fusseler keine Preise abstauben können!"

Du meinst Leser, oder? Der Blogger bin ich.
Und nein, die Leser haben nach wie vor kein Mitspracherecht. Sie können nach wie vor Anregungen geben, wenn ich sie für sinnvoll erachte, freue ich mich sogar darüber und gehe gerne drauf ein. Das ist aber kein MitspracheRECHT.

Mal Hand aufs Herz. Ich schraube vermutlich öfters, als die meisten Leser, was ja auch vollkommen in Ordnung ist. Ist mein Hobby. Macht mir Spaß. Wenn jemand mehr als ich schraube - Respekt! Ändert an meinem Schrauberalltag aber nix. Und ich setze mich dann nachts noch an den Rechner und bearbeite die Bilder, die ich gemacht habe, lade das hoch, schreibe Texte. Auch nicht, weil ich es muss, sondern auch hier, weil es mir Spaß macht, meine Leidenschaft mit anderen zu teilen. Und weil es mir Spaß macht, Leute zu unterhalten. Für die meisten Berichte geht dabei min. eine Stunde Zeit drauf. Mehrfach die Woche. Ich beschwere mich nicht darüber, will nicht ständig dafür gefeiert werden, ich mache es einfach. Ich finde es beispielsweise schön, wenn ich dann auf Treffen auf Leute stoße, die mir erzählen, dass ich zu ihrem Tagesablauf dazugehöre.

Ja klar. Wenn es um online Abstimmungen geht, helfen die Leser mit, dass ich nach vone komme. Da bin ich auch sehr dankbar dafür. Aber selten ist das mit einem materiellen Gewinn verbunden und steht in keinerlei Verhältnis zum Zeitaufwand, den der Blog bedeutet. Was für ein beschissener Stundenlohn wäre das? Und ich meine nur die Stunden, die ich für das Bloggen verwende. Nehmen wir mal ungefähr eine Stunde pro Blogeintrag, dann habe ich seit Start des Blogs zusammengerechnet ca 5,5 MONATE gebloggt, wenn ich 24/7 durchbloggen würde. Auch hier - ich beschwere mich nicht. Ich mache das gerne (mir wird nur bei der Rechnung gerade etwas schwindelig)

Nun findet der eine den Proloumbau super toll, andere grausam, die einen wollen wissen, wie es mit dem Prolo weitergeht, die anderen würden lieber sehen, wie Du, dass es mit dem Framo weitergeht. Die Geschmäcker sind verschieden. Wenn ich nun auf den Framo umschwenke, dann finden das andere wieder beschissen, weil der Bock wahrscheinlich eine Trailerqueen bleibt.

Ich mache weiter, indem ich an dem Projekt schraube, auf das ich aktuell Bock habe. Und das ist aktuell der Prolo, weil ich mit dem auf der Straße unterwegs sein werde und ungern mit einem normalen Auto fahre. Mir war der einfach zu normal. Fertig.
24.08.18 @ 12:01
Kommentar von: Jerry [Besucher]
Ja,Leser oder Folger.
Ich mag nicht dieses jammern wegen Geld und Zeit und Stundenlohn .Es wird zwingt niemand gezwungen einen Blog zu machen?
Aber es soll ja Leute geben ,die brauchen so etwas zum Kompensieren für andere Dinge ,wie Arbeit,Firma etc.... MfG
24.08.18 @ 13:29
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Ach Jerry...
24.08.18 @ 13:31
Kommentar von: Jerry [Besucher]
Ach Kle ,nichts los inner Firma ?
24.08.18 @ 13:52
Kommentar von: cargochop [Besucher]
ist schon interessant...da ist einer, der SEIN hobby kräftig auslebt. zudem lässt er die allgemeinheit durch den blog dran teilhaben. vom standpunkt des berufsmässigen schraubers muss ich sagen, er zeigt als "laie" eine stetige lernkurve, probiert dinge aus, die weit über hobby-schrauben hinaus gehen. nun frage ich mich, mit welchem recht manche leute form, farbe, projekt kritisieren? in sachen sicherheit, technik, ausführung hat KLE doch immer ein offenes ohr für anregungen. mir kommt es so vor, als wenn "diese Leute" auch im stadtbus ihren nachbarn kritisieren, weil er ein hawaiihemd mit gestreiften kurzen hosen anhat...
lasst den KLE mal machen, der blog sorgt in dieser art und weise doch für ne menge kurzweil. und warum er das macht, geht meiner meinung "diese leute" auch nen scheiß an.
grüsse cargochop
24.08.18 @ 14:06
Kommentar von: wurstmann [Besucher]
Also die Front is so schon stimmig.

Aber irgendwie gehört da eigentlich ne Stufenhecklimosine dran... aber das wird nix mit unserem fucking TÜV...

In den Grill würd ich einfach grobes Streckmetall reinbraten. So wie das früher anner DDR Grenze überall als Zaun verbaut war.

Nen langes Kennzeichen unten in den Grill einzuarbeiten wär noch ne Idee, aber das ist dann vermutlich zu tief?
24.08.18 @ 18:13
Kommentar von: Thomas [Besucher]
*****
Jerry & KLE, kennt ihr euch ausserhalb der unendlichen Weiten des Internetz?
25.08.18 @ 08:51
Kommentar von: wayne [Besucher]
Das ist doch wayne.
Jerry trollt...einfach ignorieren.
Gibt wieder Zeitgenossen die neidisch sind auf die freie Zeiteinteilung die selbständige haben.
25.08.18 @ 10:55
Kommentar von: Bert [Besucher]
Ein Bekannter hat mir von einem Kunden erklärt, dem der Stern auch regelmäßig gestohlen wurde... Hat ihn dann angeblich auf Spannung gelegt mit einem Relais, dass es dem Klauer jedes mal eine mitgegeben hat, wie genau der Aufbau funktionierte kann ich jedoch nicht sagen!
25.08.18 @ 11:03
Kommentar von: Capt'n ReCaptcha [Besucher]
Ich finde die Projekte hier werden inzwischen fast zu professionell. Steil ansteigende Lernkurve ist ja schön und gut, aber jetzt wird hier schon Wert drauf gelegt, dass die eine Hälfte der Stoßstange mit der anderen fluchtet...
Ketzerische Frage zum Schluß: Ist DAS noch Fusseltuning? ;-)
BTT: Geiles Projekt! Weitermachen!
25.08.18 @ 16:33
Kommentar von: heye [Besucher]
ich find die Karre auch mega!! Jeder, der die Bilder von mir gezeigt bekam, fand's furchtbar und das wiederum freut mich umso mehr - einfach, weil du keine Skrupel hast, was Ori-Teile oder Konventionen bzgl. Autoformen etc. anbelangt.
Ich mach ja auch 'ne Menge an alten Autos und Mopeds, aber ich hab immer ein schlechtes Gefühl, wenn man die Flex nimmt und Originales zerschneidet, auch wenn's sein muss. Dass du da so schmerzfrei mit umgehen kannst und am Ende (meist) schöne Ergebnisse bei rumkommen, find ich gut, vielleicht sogar mitunter beeindruckend :) Weiter machen!
25.08.18 @ 16:49
Kommentar von: Takeshi [Besucher]
KLE, lass sie reden. Auch wenn die Front auf den ersten Blick sehr kontrovers ist, so warte ich auf das Endresultat. Auf jeden Fall ist die Front originell und kreativ.

Mal schauen, was du generell machst aus dem Prolo.

Und ja, 09:07 gehört bei mir zum Morgenkaffee in der Arbeit dazu.
25.08.18 @ 20:51
Kommentar von: Nikk [Besucher]
Die erste präsentierte Ansicht der Stossstange war ja die gephotoshopte Frontansicht.
Es wirkt stimmig und bullig, nur würde ich überlegen, den halbierten MB-Grill als Unterteil auch an den Seiten noch zu verlängern. Es würde bulliger, geschlossener wirken und den o.g. ersten Eindruck auch in der Schrägansicht umsetzen.
28.08.18 @ 00:37