Tanken wieder möglich…

So, alles auslackiert, Tankdeckel montiert, das Tankrohr kann wieder rein.

Tankmulde Mercedes Strichacht Leichenwagen

Die 2. Durchführung für das Tankrohr habe ich mit Sikaflex eingeklebt, wie geplant. Nicht schön, aber dicht. Und das sieht da keine Sau, also was soll?s…

Tankrohr Mercedes Strichacht Leichenwagen

Fehlen nur die Anschlaggummis für den Tankdeckel. Wird auch bei Mercedes nicht so viel kosten. Dachte ich. Also ich dachte, daß ich die besorgen müßte. Als ich nach Kleinteilen für den Türzusammenbau suchte, stolperte ich tatsächlich auf die zwei kleinen Gummis, daß die Tankklappe schön gefedert anschlägt. Hätte ich nicht gedacht. Also reingefummelt.

Anschlaggummis Tankklappe Mercedes W114 W115

Mit den Gummis schließt die Tankklappe jetzt auch zufriedenstellend und schlägt federnd an. Mercedesgefühle…

Tankklappe Mercedes W114 W115

Wie schon angedeutet, ich habe die Fahrertür angefangen zu komplettieren. Scheibe und Drehfenster rein, inneren Türöffner rein. Liest sich leicht, ist aber ne Fummelei, die aber letztendlich ganz gut geklappt hat. Gut, das Dreiecksfenster habbich 2x eingebaut, weil ich ne Klemmmutter bergessen hatte. Was man nicht im Kopp hat…

Innenleben Fahrertür Mercedes W114 W115

Fenster geht noch etwas schwer, das muß sich erst einlaufen, aber es funktioniert alles, Dreiecksfenster dreht, Fenster geht hoch und runter, der Türöffner öffnet.

Türscheiben einbauen Mercedes W114 W115

Bein kramen in den Kisten wegen den Türfensterteilen fielen mir die Rückspiegel in die Hände. Klar, Leichenwagen hat 2 Rückspiegel, aber sind in der Beifahrertür denn auch Löcher da? Sagen wir so: Inzwischen ja…

Beifahrerrückspiegel Mercedes W144 W115

Die Rochstellen an Windleitblech und Wasserkasten habe ich natürlich auch entrostet und brunoxiert, damit es an der Stelle auch vorwärts geht.

Wasserkasten Mercedes W144 W115

Windleitblech Mercedes W144 W115

Am Windlaufblech geht der Rost leider unter die Dichtung. Soweit möglich habe ich Brunox druntergeschmiert. Da schiebe ich später noch Mike Sanders drunter.

9 thoughts on “Tanken wieder möglich…

  1. Moin KLE,

    sieht super aus. Bin weiter gespannt auf das Ergebnis.

    Sag mal willst Du den Wagen nicht von außen vielleicht doch für ein paar Wochen oben SCHWARZ, in der mitte ROT und unten herum GELB lackieren. Habe eben ein Bild von einem BMW Cabrio mit den Farben gesehen. (hinten drauf:“SCHEIXX auf FÄHNCHEN!“) Das hätte doch was, der würde dann zu dem Weltmeisterschaftsbus von 1974 passen.
    http://de.academic.ru/pictures/dewiki/87/Wm74-bus-seite.jpg

    Gruß vom Nordlicht
    P.S. Als nicht Fussballfan könntest Du dann, wenn es in die Hose geht, als einziger die Hoffnungen zu Grabe fahren.

  2. lustige idee. dann isser aber schon fast wie das w123 t-modell aus der werbung, das‘ ja auch in schwarz-rot-gelb gehalten. trotzdem schön, dass man fürs image ein auto mit stil nimmt, und keinen plaste-neuwagen

    spaß beiseite, schön dass es so gut vorangeht mit dem teil. bin gespannt wie der lackiert aussieht

  3. Moin Motor-michi,

    hast Recht, denn W123 hatte ich vergessen….somit fällt die Idee wohl aus…….

    Gutes gelingen und hoffentlich ausreichend Wärme in der Fusselhöle beim lackieren. 😉

    Gruß vom Nordlicht

  4. Ist das ne gepresste Scheibe? Dann würd ich überlegen, sie rauszunehmen. Ist in der Regel eine Sache von ein paar Minuten und wenns vor der Dichtung rostet wird da hinter viel Muß sein…

  5. Du nimmst doch 1K Acryllack zum Lackieren oder? Wie siehts da dann besonders in der Tankgegend mit der Standfestigkeit aus?
    Es kann ja mal passieren, dass beim Tanken was daneben geht.
    Ist der Lack dann auch gleich weg oder wird unansehnlich?

  6. Moin Kai,

    die Scheibe bekommt man beim /8 nur heil raus, wenn man die Dichtung zerschneidet.
    Dazu kommt, dass beim einsetzen der Kunstoffdachanschluß auch wieder so ein Ding für sich ist.
    Ergebnis:
    …mit ein paar Minuten ist es nicht getan.

    Gruß vom Nordlicht

  7. für die fenster kann ich silikonspray in den schächten mehr als empfehlen. das ist auch nicht so verschleißträchtig wie reines einlaufen.

    geklemmte scheiben bekommt man meiner bescheidenen meinung nach immer ohne dichtung zerschneiden raus. ich bisher zumindest.

    der lack wird in verbindung mit härter wohl einigermaßen benzinfest sein. isser bei meiner ciao zumindest auch (leider; ist ne scheißarbeit die pampe mit verdünnung + fingernägeln runter zu kratzen, aber jeden tag eine ecke und irgendwann sieht die wieder top aus).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.