Die Welt ist ein Dorf…

Eine Altautoveranstaltung im Taunus. Da steht eine Caddy Leiche und ich fange als Leichenwagenrestaurierer mich mit dem Eigentümer zu unterhalten.

Hmmm, ja, Rappold /8, das isn hübscher Aufbau. Geteilte Klappe? Ja. Hatte meiner auch. Ah, er hatte auch mal einen. Und je mehr ich ins Detail ging wurde klar: Ich hatte einen Vorbesitzer meiner Leiche vor mir.

Er hatte den Wagen von einem VW Schrauber aus einer Scheune gezogen und nach 8 Jahren Standzeit reanimiert – übrigens indem er den Wagen einfach auf eigener Achse überführt hatte. Nach seinen Aussagen war der Wagen ursprünglich in dunkelrot ausgeliefert worden, wurde dann schwarz und dann erst blau umlackiert.
Er hatte ihn 2 Jahre lang und hat ihn dann an so 3 junge VW Schrauber verkauft – die Schraubergemeinschaft, von der ich ihn habe.

Damals war die Heckscheibe noch heil, aber nicht mehr in Form. Beim Beladen des Kofferraums für eine Veterama (ja, die Veterama Aufkleber sind noch auf der Scheibe) hatte er etwas zu lang geladen und dadurch war die Scheibe nach außen gedrückt.

Die Zierleisten rundum fehlten schon bei ihm. Er hatte sich mit einem Streifen Klebeband rundum beholfen. Sein damaliges 07er Kennzeichen stimmt mit den Bildern überein, die ich von Ingo Marx bekommen habe.

Die Nummer hat er leider nicht mehr. Ihm wurden die Kennzeichen vom Auto geklaut und deshalb ist die Nummer jetzt gesperrt und er mußte neue beantragen, was kein billiger Spaß war…

7 thoughts on “Die Welt ist ein Dorf…

  1. Hey KLE,der Vorbesitzer Deiner Leiche und der Besitzer des weissen Caddys hiess nicht zufällig Christian? Das is nämlich ein Bekannter von mir und in Deiner Leiche hab ich dann sogar schon gepennt,als sie dem Chris noch gehörte und noch blau war. Den Ingo kenn ich auch. Fazit: Die Welt ist ein Dorf!

    Gruss
    Mietz

  2. @Mietz

    Ich und Namen merken…
    Er trug auf jeeden Fall ein T-Shirt vom Leichenwagentreffen 2006 und er hat noch nen Oldsmobile Leichenwagen…

    Dürfete der hier sein:

  3. Jan Hinnerk: Nein, der Christian hat an dem Bock so gut, wie nix gemacht, der is den einfach gefahren. Der Metzger ist Teil der VW Schraubergemeinschaft nach ihm…

  4. Hier nochmal ein Kommentar,für den Fall das Christian (der vor-vorbesitzer der Stricher Leiche und des Olds) den Blog nochmal liest:
    Ich bin Stefan aus Hattersheim,den Du jedesmal auf den Klassikertagen triffst und bei Branko und Sylvia. 😉 Na,weisst Du jetzt wer ich bin? Sorry dass ich es immer noch nicht geschafft hab endlich mal vorbei zu kommen! Wird nachgeholt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.