W.A.T. in Hagen

Vergangenes Wochenende war das diesjährige W.A.T. in Hagen. W.A.T. steht übrigens für Winterautotreffen. Dieses Treffen ist relativ witterungsunabhängig, da es in einer riesigen (ungeheizten) Lagerhalle stattfindet.

War keine Massenveranstaltung, sondern eher ein kleineres, aber sehr angenehmes Treffen von Gleichgesinnten. Alle Karren – und es waren auch einige Alltagsschlampen und Winterkarren bei – waren mit in der Halle und da stand man dann eben rum, redete Benzin, grillte (in so ner großen Halle kein Thema), …

Natürlich wurde das Treffen auch genutzt für kleine Teileeinkäufe …

… oder der Weg genutzt, um havarierte Fahrzeuge abzuholen.

Den Suzuki kann man sicher noch richten. Ein wenig Politur, ein bissi nachgelackt – das geht schon 😉

Persönliches Highlight war ein Ford Vedette Pickup, der in der Ecke der Halle schlummert.

Der Wagen wurde einst für den Feuerwehreinsatz eher brutal abgeschnitten. Wäre auch ne nette HotRod Basis.

Geschlafen wurde in leeren Büroräumen, in Wohnwagen, im Wagen oder – nur die Harten kommen in den Garten – auf dem Feldbett mitten in der Halle.

War leider das letzte Treffen in jener Halle. Ich war das erste mal dort, das Treffen gibt es aber schon seit 2003. Thomas, der einen Teil der Halle für seine Firma gemietet hat, zieht da wohl im Laufe dieses Jahres aus. Schade eigentlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.