Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by open-source CMS software
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Arbeiten mit der EngeKühler hält »

Dummmer, dummer, dummer Fehler...

02.07.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Dummmer, dummer, dummer Fehler...

Kühlerhalterung fertig, Lack einigermaßen trocken, also reingeschraubt.

Kühler

Ich wollte die Kühlerschläuche noch anpassen, aber irgendwie wollten die von der Form nicht passen. Also habe ich mir das auf den Bilder vom Schlachter im Blog nochmal angesehen.

Volvo Schlachter

Ach Du Scheiße. Ich habe den Kühler um 90° verdreht verbaut. Gemessen, quer passt er nicht rein. Verdammt, ich brauch nen anderen Kühler. So wird das wahrscheinlich nicht funktionieren.

Geflucht. Thema erst einmal zu den Akten gelegt.

Machen wir uns ans 2. Lager der Lenksäule. Ich brauchte eine Verstärkung. Ich erinnerte mich - ich hatte da einen eBay Fehlkauf in der Ecke stehen. Ich hatte einmal 2 Bundeswehrkästen für Gewehre, oder für was die waren, ersteigert. Dachte damals, das wären Kisten zum öffnen. Aber das sind starre Kästen, allerdings aus dickem Blech. Hmmm, ja, könnte passen.

Gewehrkasten

Passende Löcher waren schon drin, als warum nicht? Entsprechenden Abschnitt ausgeschnitten, Löcher gebohrt und 4 Schrauben eingepunktet.

Verstärkung

Eingebaut, Position gefunden, angepunktet.

Verstärkung

Und wieder Test, ob es passt, bevor ich es ordentlich verschweiße.

Verstärkung

Der Test war erfolgreich, die Lenksäule ist ausreichend gelagert. Kein Verwinden mehr, er lenkt sauber.

Also konnte ich weitermachen, das Bodenblech zu bauen.

Bodenblech Hot Rod

Bodenblech Hot Rod

Ich kann langsam dran denken, das Bodenblech fest einzusetzen.

10 Kommentare

Kommentar von: kingcrunch [Besucher]
Kühler vom 240er Volvo soll 450x408 Netzmaße haben, lt. Google.

Also dürften da 40-42cm Platz zwischen den Rahmenträgern sein?

Der Kühler von Manta/Ascona B hat 355 x 450 Netzmaße.

Die Anschlüsse zeigen Richtung Motor, Fahrerseite oben, Beifahrerseite unten.

Beispiel:
http://www.edelschmiede.com/shop/kuehler-ascona-manta-b-cih
02.07.14 @ 09:34
Kommentar von: cargochop [Besucher]
Moin, was hindert Dich, den Kühler so anzuschließen, wie er jetzt drinsteht. Anschlüße oben/unten sind doch immer noch oben/unten. Ok, du mußt andere Schläuche in ausreichender Länge fusseln, sollte aber nicht so schwer sein.
Gruß Armin
02.07.14 @ 11:55
Kommentar von: OST [Besucher]
Dem Kühler ist es völlig wurscht wie rum er eingebaut ist. Wenn Du die Schläuche so raufkriegst is doch alles gut.
02.07.14 @ 11:55
Kommentar von: Dirk P [Besucher]
Er müsste aber kwasi über Kreuz basteln.
Oben links aus dem Block raus nach oben rechts am Keilriemen vorbei und unten rechts aus dem Block raus nach links an den Riemenrädern vorbei.
Besser wäre ein Kühler bei dem die Anschlüsse oben links und unten rechts sind.

Gruß Dirk
02.07.14 @ 12:17
Kommentar von: KLE [Mitglied] E-Mail
Die Anschlüsse bekomme ich hin, weiß nur nicht , ob das mit den Anschlüssen des Zusatzbehälters so funzt. Ob das Netz quer oder langs geht, ist egal?
02.07.14 @ 12:24
Kommentar von: OST [Besucher]
Ich habe´s zwar fast vermutet, trotzdem noch mal eben mit meinem Kühlerbauer telefoniert. Die Einbaulage ist völlig wurscht!
02.07.14 @ 13:39
Kommentar von: waffelhase [Besucher]
Die Einbaulage ist egal! Die Wasserpumpe gibt den Weg des Wassers vor. Und diese Pumpleistung ist riesig verglichen mit der Pumpe einer Hauszentralheizung. Anschlüsse: Gestaltungsanlass?
02.07.14 @ 18:41
Kommentar von: cargochop [Besucher]
Das Kühlernetz hat nur die Aufgabe, eine möglichst große Oberfläche zu bieten, damit der Fahrtwind/Lüfterwind möglichst viel Wärme "wegnehmen" kann. Es sollte nur der Zulauf (heiß) oben sein und der Ablauf (abgekühlt) unten. Rest ist so ziemlich egal.
Wo und wie sitzt denn der Ausgleichsbehälter? Wenn das der etwas kleinere Stutzen an der (jetzt)oberen Kühlerwange ist, ist das möglicherweise sogar besser, weil die Luft besser raus kann. Behälter sollte der höchste Teil des Kühlsystems sein.
02.07.14 @ 22:13
Kommentar von: cargochop [Besucher]
Ach ja:
sicher ist das nun etwas blöd, die Anschlüsse über Kreuz zu legen (Dirk P), aber diesen Kühler hat er jetzt, der scheint richtig gut zu sein, Rahmen ist passend dafür gemacht, aber Zeit ist nicht mehr viel :-(
Das Ding jetzt so anzuschliessen ist sicher einfacher als nen anderen Kühler herzuzaubern.
02.07.14 @ 22:21
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Und zur Gewährleistung der Rollfähigkeit bis zur Messe is der Kühler eh wurscht. Da gibts wohl noch viele (!) dringendere Baustellen.
03.07.14 @ 06:20