Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Warning: filemtime() [function.filemtime]: stat failed for webcam/cam1.jpg in /homepages/23/d29922103/htdocs/fusselblog/skins/KLE/index.main.php on line 214

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Türen XXLManchmal frage ich mich auch, wie das geht... »

Man kommt sich schon irgendwie albern vor....

21.01.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Man kommt sich schon irgendwie albern vor....

...aber es hilft.

Ich bin noch etwas erkältet und das Hauptproblem in der kalten Werkstatthölle sind kalte Füße. Neulich gab es elektrisch beheizte Einlegesohlen beim Lidl. Zeit die einmal zu testen. Problem ist die Stromversorgung. das geht über Akkus, die man irgendwo festklemmen muss - z.B. an den Socken.

beheizbare Einlegesohlen

Irgendwie albern so Kabel ums Fußgelenk und dieser Akku, der da so rumschlackert - aber es hilft. Keine Megahitze von unten, aber die Füße blieben warm.

Anders ausgedrückt: Ja, ich war gestern trotz noch leicht anhaltender Erkältung in der Werkstatthölle. Und ich habe wieder einen Abend in die Türinnenleben versenkt. Die fehlenden Passagen musste ich extrem stückeln, so richtig lange gerade Stücke gaben die Reste, die noch über waren nicht her.

Türinnenleben

Aber erstes Ziel erreicht: Ich bin 1x rundum.

Türinnenleben

Mal in den Wagen gestellt: Scheint zu passen.

Türinnenleben

Nächster Schritt: Die Höhe des Innenlebens ist teilweise nicht hoch genug. Also das ist echt eine Frechheit von VW, dass sie die Passattüren dünner als Framotüren gemacht haben ;-)

Tür

Aber an vielen Stellen hätte ich da eh schweißen müssen, da sind viele unnötige Löcher drin.

Tür

Damit werde ich schnell rum sein. Hätte das gestern fertig gemacht, wollte aber nach 22 Uhr nicht mehr flexen den Nachbarn zuliebe, auch wenn man draußen wenig hört.

Nächster Schritt wird dann sein die Türscharniere einzusetzen und die Schließmechanik einzupassen. Das wird deutlich spannender...

3 Kommentare

Kommentar von: cuba [Besucher]
Das ist die bisher beste Ausrede für elektronische Fußfesseln die ich je gehört habe. ;-)
21.01.14 @ 10:35
Kommentar von: NBSH [Besucher]
Beim ersten Bild hatte ich ohne zu lesen auch erst gedacht "Oje, was hat er angestellt, dass er jetzt ne Fussfessel tragen muss". Guter Gag fürn Fasching/Karneval :)
21.01.14 @ 12:57
Kommentar von: karlio [Besucher]
oh mann, warum tust Du Dir das alles nur an??
22.01.14 @ 00:56