Der EuroHotRod

Ich baue mir mein eigenes Auto auf Basis eines Framo V901/2. Wie es dazu gekommen ist und um was es genau geht, seht Ihr in der Projektbeschreibung.

Twitter

Der Fusselblog wird
präsentiert vom

 

Webcam offline

Navigation

Ex-Projekte

  • 32BQP Inzwischen verkauft. Schicksal inzwischen ungeklärt.
  • WC Geschlachtet und verschrottet.
  • Emma Gegen die Basis der Leiche getauscht und inzwischen von anderen aufgebaut.
  • Jägervari Meinem Patensohn zum 18. Geburtstag geschenkt, inzwischen weiterverkauft.
  • Passat 474 Der 474. jemals gebaute Passat. In (hoffentlich) gute Hände weiterverkauft.

Suche

Bisher verwendete Organspender

  • DKW F-102
  • Fiat Panda
  • Ford P5
  • Ford P6
  • Framo V901/2
  • Mercedes Benz O 305
  • Mercedes Benz Ponton
  • MG B(?)
  • Opel GT
  • Opel Kadett B
  • Peugeot 206
  • Seat Marbella
  • Volvo 245
  • Volvo 940
  • Volvo P544 (Buckelvolvo)
  • VW Bus T2
  • VW Bus T3
  • VW Käfer
  • VW Passat 32
  • VW Passat 32B
  • VW Typ3

Vollkommener Unsinn!

geile Karre www.geileKarre.de
powered by b2evolution
Facebook Chromjuwelen Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blogverzeichnis
Bloggeramt.de
Blogverzeichnis
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Auto Blog of the Year 2014

Facebook


 


« Man kommt sich schon irgendwie albern vor....Türpuzzeln »

Manchmal frage ich mich auch, wie das geht...

15.01.14

Permalink 09:07:00, von KLE E-Mail

Manchmal frage ich mich auch, wie das geht...

Ich habe von Martin 3 Brettchen für die Türverkleidungen bekommen. Danke dafür. Ich staunte erst einmal nicht schlecht. Das sieht aus wie auf Holz gedruckt. Auf Holz drucken? Wie geht das? Das Holz ist zwar dünn, aber durch einen Drucker ziehen, das geht doch nicht.

Holz

Ich war erst einmal verblüfft. Des Rätsels Lösung: Das ist mit bedruckbarer Folie aufgeklebt. Sieht man aber wirklich erst auf den zweiten Blick.

Sicherlich werde ich zum Versiegeln etwas Klarlack drüber sprühen müssen. Aber eigentlich ne geile Idee...

2 Kommentare

Kommentar von: muetze [Besucher]
esa gibt übrigens durchaus eine Methode ein Bild auf Holz zu "drucken". Und zwar druckt man das Bild erstmasl ganz normal auf Papier. Das zu "bedruckende" Holzbrett wird mit Holzleim eingestrichen und das Bild wird sorgfältig auf das Brett gedrückt. Dann den Leim trocknen lassen und später das Papier vorsichtig abrubbeln. https://www.google.de/#q=holz+bedrucken hier findest du ein paar anleitungen falls du es mal selber ausprobieren willst.
15.01.14 @ 21:14
Kommentar von: egalkarl [Besucher]
Das is dann strenggenommen aber nur Leim-bedrucken. Und wenn man Pech hat, is das dünne Holz durch den feuchten Kleber evtl. krumm.
16.01.14 @ 06:11