Artgerechte Haltung

Bevor ich den Wagen auseinandernehme, wollte ich erst einmal testen, ob er läuft. Batterie rein, Tankanzeige kontrolliert, leer. Also Sprit eingefüllt und dann probiert – er sprang nicht an.

Motor

Übliche Verdächtige: Sprit und Zündung. Also zog ich die Spritzuleitung am Einspritzkopf ab und testete, ob Sprit kommt. Kam er nicht. Also habe ich mit einer Prüflampe kontrolliert, ob Saft an der elektrischen Spritpumpe ankommt. Das war in Ordnung. Aber die Pumpe brummte nicht. Ist wohl durch die Standzeit festgegangen.

Spritpumpe hatte ich keine in der Werkstatt. Ich hatte meine Spritpumpenexpertimente in der heimischen Wohnung zusammengeschraubt und da lag auch die alte Pumpe der Sackratte.

Also habe ich angefangen, technikfremdes abzubauen bis unerwartet der Engländer vorbeikam. Zu zweit kann man die Spritpumpe durch genebelten Bremsenreiniger ersetzen und siehe da:

Motor läuft also, dann können wir mit dem Filetieren anfangen. Der Engländer arbeitete im Motorraum, ich im Innenraum. Bisheriges Ergebnis: 60 Cent 😉

Kleingeld

Auf dem Dach stapeln sich inzwischen die ausgebauten Teile.

Teileberg

Nicht nur auf einem sind die Beschriftungen vermutlich von einem Schrottplatz – der Vorbesitzer hatte wohl auch Ärger.

Auf den Seitenscheiben und auf der Heckscheibe waren die italienischen Farben aufgeklebt.

Ausstellfenster

War mir anfangs garnicht aufgefallen: Da waren Kleberreste von einer Firmenbeschriftung: Pizzeria Calabria. Wenn das keine artgerechte Haltung für einen Fiat Panda ist…

Der Arsch ist inzwischen schon nackter, wobei die Heckklappe, die ich geborgen habe eher was für Minimalisten ist. Zwar rostfrei, aber wellig, wie ein Zellulitis geplagter Arsch einer Mitfünzigerin.

Heck

Im Innenraum sieht’s schon schön leer aus.

Innenraum

Die Windschutzscheibe ist übrigens hin. Schade, war ne Blaukeilscheibe. Teppich bleibt übrigens drin, der ist durchgescheuert. Is eben alles etwas billiger an so einem Panda. Im Motorraum sind auch schon einige Dinge weg. So hat Peter (Engländer) die 2 Kabelbäume rausfiletiert, Lüftung/Heizung ausgebaut etc.

Motor

Im Motorraum waren einige komische Dinge, wie der eine Höhenverstellung der Scheinwerfer fehlte, damit ist das ganze System hin. Ein Schlauch zum Aktivkohlefilter war einfach durchtrennt und an einem Kühlerschlauch fehlte einfach so eine Schlauchstelle.

Beim nächsten Einsatz fällt der Motor, das sollte jetzt schnell gehen und glücklicherweise ist der Motorkran noch da…

6 thoughts on “Artgerechte Haltung

  1. Pizzeria Calabria? Also ein echtes Mafia Staff Car! 😉

    btw: Wo Du die Scheiben hinten schon raus hast, kannst Du mal bitte die Maße des Fensterausschnittes messen? Höhe und Längen oben + unten, bitte.

  2. einmal Pissen an der Autobahn…?
    (ach nee, das kost‘ inzwischen bestimmt auch 1€, oder?!)^^

    Teile vom Schrottplatz durchtesten müssen, ist doch kein „Ärger“… – das ist der ganz alltägliche Wahnsinn des Fiat-Fahrens…! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.