Ein Ford Taunus zum Schlachten muß her…

Als Technikträger für meinen KLE Rod Bau eignet sich – das wissen wir ja inzwischen – am besten ein Ford Taunus. Baureihe egal. Es sollte aber ein V6 sein, denn die Vierender haben eine kleiner dimensionierte und kürzer übersetzte Hinterachse. Die taugt nur bedingt und man will sich die Arbeit ja nicht doppelt machen.

Es sollte sein:
– Ford Taunus I/II/III – also egal ob Knudsen oder neuer
– V6 Maschine 2l – 2,3l (mehr gabs im Taunus nicht)
– Schalter
– Karosse vollkommen egal
– Technik brauchbar, wobei der Motor platt sein darf.
– Sitze/Scheiben können auch fehlen oder verbraucht sein.

Und: Ihr wißt ja, wer das hier schreibt, es darf nicht viel kosten.

Woher bekommt man soetwas nun billig. Mir wird immer „vorgeworfen“, ich hätte bei soetwas immer Glück. Klar, das darf nicht fehlen. Aber es gehört mehr dazu, einen billigen Schlachter zu finden. V6 Taunen wachsen nicht mehr auf den Bäumen. Also wie?
Klar, das einfachste wäre für mich, jemand der hier mitliest will, daß es weitergeht, mir einen Technikträger schenkt oder günstig veräußert. Unwahrscheinlich. Deshalb fängt man an, das Gerücht zu streuen, daß man soetwas sucht. Man ist ja in verschiedenen Foren unterwegs, kennt andere Schrauber, hilft anderen bei der Suche – das kann und muß man nutzen. Klar, eBay gibt es auch. Aber da ist es bei solch einer Geschichte eher unwahrscheinlich, daß man was findet. Außer, daß die Karre verkehrt eingestellt wurde. Vertipper, falsche Kategorie – das ist der Stoff, aus dem Schnäppchen sind.

So ein Ford Taunus ist für manche schon ein Kult-Youngtimer für andere immer noch ein Ford Ankara, ein Muster ohne Wert. Ich will den von der zweiten Gruppe kaufen. Also suche ich über kostenlose Kleinanzeigenhefte, wie z.B. die Sperrmüll-Zeitung. Kostet keine Gebühr – aber natürlich Zeit.

Bei einem Angebot bin ich immer noch am kämpfen – die Karre ist eigentlich zu teuer als Teileträger:

Aaaber – das ist ein originaler GT – oder zummindestens hat er alle Extras dieses Autos. o ist z.B. das Lenkrad ein gesuchtes Teil:

Die Alus sind was wert, der Grill, die Sitze,… – alles Teile, die ich eh nicht verwenden würde. Sollte ich den Bock doch nehmen und den Rest zu Geld machen? Ich bin leider nicht so fit in der Taunus-Scene. Bin mir nicht sicher, was das ganze Gelump wert ist…
Der Wagen ist offensichtlich schwer zu verkaufen, der Preis ist inzwischen schon merklich gesunken. Das läßt hoffen.

Noch is nichts gekauft – also wer was weiß – bitte mir petzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.