Fahrerseitenpiercing

Die Beifahrerseite sieht ja schonmal ganz gut aus, Zeit für die Fahrerseite. Da fehlt noch so die eine oder andere Niete. Also gebohrt und gepoppt. Das Seitenteil habe ich komplett geschafft und die Hälfte der hinteren Tür.

Noch einen Abend intensiv poppen und die Seite ist fertig zum Lackieren. Wirklich? Nein, leider nicht wirklich. Da war so ein leichter Rostansatz am Übergang Schweller/Radlauf zu sehen. Entrosten wir den mal. KLE, warum lernst Du das nie? Nicht stochern, kommt nie was Gutes bei rum. Am Radlauf stieß ich auf unterrosteten Spachtel.

Fragt sich warum da schonmal so dick gespachtelt ist – das ist nicht ab Werk, der Wagen wurde schonmal nachlackiert und just an dieser Stelle schonmal gerichtet. Aber das ist erst der Anfang des Übels, ich hab dann doch mal das Rad abgeschraubt und um die Ecke gesehen. Das nennt man wohl leichte Durchrostungen.

Etwas weiter nach unten geschaut, wird?s etwas heftiger.

Muß wohl doch ein kleiner Flicken drüber.
Ich dachte, das is n Passat, der is doch erst 28 Jahre alt. Der darf doch noch nicht rosten, das is doch kein Opel Caravan :.

8 thoughts on “Fahrerseitenpiercing

  1. Das wäre gut, und dann hir schön posten!
    Dann weiß ich, wie es ohne Hebebühne am besten geht meine sind auch fällig.
    Siet ja genauso aus, wie beim Golf.

  2. Vorsicht, ja?
    Der Tüv hat dem Caravan beim letzen mal im Januar 2009 unter Bemerkungen bescheinigt: „leichte beginnende Korrossion “ So, und wenn der Tüv das sacht wird das nich in Frage gestellt!!! *räusper*

  3. Mal dumm gefragt :
    Popnieten hintelassen doch in der Mitte ein Loch , weil der Stift nach dem Nieten rausfällt .Sind nun hunderte Löcher in der Karosserie in denen Feuchtigkeit eindringen kann ????
    Oder wird anschl. von innen versiegelt ??
    Tät mich mal interessieren ….
    Gruß jörg

  4. Einmalig,das ist doch nur rostig weil da mal jemand was gerichtet hat!
    Ansonsten nur gesundes Blech!
    Bei meim Golf habe ich die Hinterachsbuchsen tauschen lassen das war mir zuviel Aktion….
    Vonwegen Achse und Bremse halb abschrauben pressen etc….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.