Langsam ist es wieder mein 32BQP

Es gibt Schäden, die habe ich so noch nicht gesehen. Ich berichtete ja, daß der Motor nicht wirklich warm wurde. Da lag die Vermutung nahe, das könnte das Thermostat sein, also rausgeschraubt und Holla!

Das kann nicht funktionieren, so ist das natürlich immer offen. Ich tippte auf Billigteil, aber es war tatsächlich ein Teil mit VW Nummer. Ausgewechselt und ich nehm mal das Ergebnis vorneweg: Auf der Heimfahrt wurde die Heizung warm. Viel besser für den Motor, wenn der auf Betriebstemperatur kommt.

Ölwechsel habe ich auch gemacht – wer weiß, wann der letzte war.

Da ich grad drüber war, habe ich etwas geschraubt, was ich lange schon machen wollte. Ich hab mal wieder die Front zerlegt.

Grund war der Scheinwerfer Fahrerseite. Da war die Halterung gebrochen – das Plastikteil an der Schraube. Ist ne echte Schwachstelle beim Passat.

In den Fundus gegriffen, nächster Scheinwerfer. Tatsächlich mein letzter für die Seite. Egal, der Wagen geht ja demnächst.

Dann habe ich mal laut Reparaturhandbuch die Glühkerzen gecheckt. Er springt ja sehr bescheiden an. Anschluß ab, Prüflampe zwischen Anschluß und Pluspol und: Nix. Wenn die Glühkerze in Ordnung gewesen wäre, dann hätte sie leuchten müssen. Also wechseln. Ich hab die von meinem ersten Zylinderkopp genommen, die hatte ich da erst vor vielleicht 8.000km gewechselt. Selber Test. Ja, die sind gut. Also rein.
Es ist ein Scheißjob!

Gerade die zwei vordersten Glühkerzen – wegen der eng danebenstehenden ESP ist das ein elendiges Gefummel. Eine Arbeit für Menschen die Vater UND Mutter erschlagen haben. Ein wenig Fluchen, daß man zu dicke Hände hat und min. 2 Gelenke zu wenig in den Fingern und keine unerhebliche Zeit später waren sie aber gewechselt.

Er springt wieder besser an, die Lima läd seit gestern wieder, die Heizung wird wieder warm, er läuft wieder viel ruhiger, als mit dem miesen Zylinderkopf. Ja, das is mein 32BQP. Keine Sportkanone, aber er macht wieder den vertrauensvollen Eindruck, den er vorher gemacht hat. Noch ein wenig Feinarbeit und ich bin rundum wieder glücklich mit dem Bock.

5 thoughts on “Langsam ist es wieder mein 32BQP

  1. Heul doch!!!!!!!!!!!;-))
    Von wegen eng.
    Was soll ich als VW-Omega Schrauber sagen?
    ABS, Klima, Ansaugverstellschnorschelgedöhns etc.
    Bei mir siehste noch nicht mal die Zündkerzen!
    Mal gespannt, was die Youngtimerschrauber in 20 Jahren machen. Wahrscheinlich Daccia schrauben.
    Obwohl, viele werden die 20 Jahre nicht mehr erleben, meiner ist im September nächsten Jahres reif zum verschrotten!
    Gruß Joschy

  2. ..komm, jetzt heul du nich!! Auch nen Oppel kannste schweißen:-)) ich hab den gelben auch inner 12 stündigen Schweißorgie über den Tüv geprügelt und bin froh das ich e gemacht hab….. auch wenn ich jetzt summa summarum 650? in den Bock gesteckt habe, was kriegst du für ne Rübe für das Geld? Und irgendwie weißt du doch was du da hast… also nich jammern, Blechtafel her und Tschakka!“!“!“

    ;-))

  3. Herr Monster,-)
    ich weiß nicht ob Sie es schon wußten, awwer mein VW Omega ist vollverzinkt (sieht man an dem silbrigen Schimmerglanz;-)) und garantiert rostfrei!
    Im Ernst, nachdem ein übereifriger Corsa-Pilot meinen fast rostfreien 95er MV6 kaltverformt hatte,
    (warum sind die Jungmanis eigentlich so doof?) fahre ich seit Dezember einen rentnergepflegten 2001er V6 mit Xenon, 4 Luftsäcken, Navi und Klimaautomatik, da ist noch nix mit Rost, außerdem greift da noch die Rostgarantie, übrigens nur 10 Jahre gültig, im Gegensatz zu den 12 Jahren Garantie der anderen 2001er Obbels, die haben verstanden und wissen wohl warum.
    Alles in allem also Neuwagenscheiße wie der Herr KLE das immer so gepflegt auszudrücken weiß. Aber am Omega führt halt kein Weg vorbei wenn man Heckantrieb und Platz braucht. Diverse Mercedes rosten in dem Alter erheblich besser und billig ist der Karren obendrein!
    Aber für 650? hätte es auch meinen UnfallMV6 nicht gegeben, da haste Recht;-)

    Gruß nach Wetzlar

    Joschy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.