Parkplatzwechsel

Gestern stand ein Ortswechsel an. An der Position, an der der EuroHotRod stand, war suboptimal, wenn ich da weiter dran arbeiten will. Der musste aus der Ecke. Vorher stand aber erst einmal Platz schaffen an. Ging Hand in Hand mit Werkzeug sortieren und Saubermachen. War Zeit. So konnte ich vor dem Rod etwas Platz schaffen.

Werkstatthölle

Dann hieß es den Rod nach vorne zu ziehen. Gar nicht so einfach, denn hinten hatte er einen Platten.

Platter

Aufpumpen? Schwierig. Das ist ein Schlauchreifen und das Ventil hatte sich nach innen verpisst. Und natürlich – Murpheys Gesetz – was das Ventil ganz unten. Letztendlich habe ich ihn aber aus der Ecke gewuppt bekommen.

EuroHotRod

So sieht also die Fahrerseite aus 😉

Wie man sieht, habe ich die Kotflügel und die Stoßstange wieder montiert. Ich habe dafür Schlossschrauben verwendet.

EuroHotRod

Olli hat mir die Reifen auf die neuen Felgen gezogen. Klar, dass ich die draufschrauben musste.

Dotz Shift

Also ich finde die Dotz Shift geil auf dem Wagen. Toller Kontrast und VIEL besser, als die vorher montierten Felgen. Genauso hatte ich mir das vorgestellt. Mal wieder sieht man: Felgen machen Autos.

Der Grund, warum ich den Framo nach vorne geholt habe, ist die Hinterachse. Die muss ich jetzt mal zusammen mit Thomas in Angriff nehmen. Die Framo Hinterachse taugt nicht für meine Pläne. Ich will an deren Stelle eine vom Buckelvolvo verbauen. Also raus mit der Framo Achse.

Hinterachse

Die ist mit insgesamt 8 Schrauben an den Blattfedern angeschraubt. Glücklicherweise gingen alle Schrauben problemlos auf. An der Hinterachse sind auf beiden Seiten Halteplatten.

Hinterachse

Die heißt es jetzt auch an der Volvoachse zu schaffen. Nächster Schritt wird sein, die Volvoachse darauf vorzubereiten.

4 thoughts on “Parkplatzwechsel

  1. Sollen die Felgen schwarz bleiben (evtl. weil das mit Dotz so verabredet ist)?
    Ansonsten könnte man was mit dieser Rost-Fake-Farbe anstellen und/oder irgendne kleinere, glänzende Radkappe als Mittelabdeckung, ähnlich wie bem Benz?

  2. Die Felgen bleiben so, wie sie sind. Dazu gibt es keine Absprachen, aber das ist eigentlich selbstverständlich, wenn man gesponsorte Ware präsentiert. Zudem: Ich finde den Kontrast zwischen rotten Optik und Hochglanzfelgen super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.